Brauch ich nen Zweitnamen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von pfirsich25 02.09.08 - 07:39 Uhr

Guten Morgen Mädels!

Vielleicht wisst ihr das ja. Aber brauch ich bei Yannic oder Elias einen Zweitnamen?

Liebe Grüße Chrissy

Beitrag von dancemaus85 02.09.08 - 07:44 Uhr

Morgen
nein warum soll man immer einen 2. namen brauchen.
bin eh ein fan von nur einen namen.
aber das muss jeder selber entscheiden. wenn dir nur einer gefällt dann nehm nur einen.

LG
Eva

Beitrag von pfirsich25 02.09.08 - 07:50 Uhr

Die Frage bezog sich auch drauf, ob ich wegen der Geschlechtererkennung nen Zweitnamen brauche.

Das andre ist natürlich logisch, das ich nur einen nehme, wenn ich von Doppelnamen oder dergleichen nichts halte.

Beitrag von dancemaus85 02.09.08 - 07:51 Uhr

für mich sind beide eindeudig jungennamen.
also ich würd mir bei diesen namen keine gedanken machen.

Beitrag von nichtdiemaus 02.09.08 - 08:43 Uhr

So viel ich weiß brauchst du für diese Namen keinen Zweitnamen. Das Geschlecht geht aus Yannic und Elias eindeutig hervor.

Beitrag von tigger1980 02.09.08 - 09:33 Uhr

Huhu,

das dachte ich auch immer. Unser Sohn heißt "Jannick". Doch das Standesamt hat mich eines besseren belehrt. Es kommt auf die Schreibweise an. Und Jannick wäre laut Buch nicht eindeutig männlich.

ICh könnte ja aber Yannick oder Jannik nehmen, dass wäre eindeutig männlich.

Was ein Schwachsinn.

LG
Sabrina

Beitrag von nichtdiemaus 02.09.08 - 09:36 Uhr

Das hört sich schwer nach Behördenwillkür an....#klatsch

Beitrag von tigger1980 02.09.08 - 09:39 Uhr

Ja,

und da wir die Schreibweise nicht geändert haben, haben wir uns als Zweitnahmen für Noah entschieden.

Da meint die nette Dame zu mir am Telefon:" Noah mit oder ohne "H". Ohne H ist es nicht eindeutig und ich bräuchte noch einen dritten Namen."#heul#klatsch

Gott sei dank hatten wir uns schon vorher für "NOAH" entschieden.

LG und schönen Tag
Sabrina

Beitrag von tigger1980 02.09.08 - 09:34 Uhr

Huhu,

aus eigener Erfahrung. Erkundige dich vorher beim Standesamt und frag nach. Unser Sohn heißt auch Jannick. Ich dachte immer, das sei eindeutig männlich. Aber es kommt doch tatsächlich auf die Schreibweise an.

Wir haben einen Zweitnamen gebraucht. Hätte ich Yannick oder Jannik genommen, hätten wir keinen gebraucht.

Bei Elias weiß ich es leider nicht.

LG
Sabrina