Brauche ein bißchen Aufmunterung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lotti30 02.09.08 - 07:55 Uhr


Guten Morgen ihr lieben Mit#schwanger en!!!

Mir geht es heute so mies, ich hab ganz schlimme Ischias-schmerzen, so das ich mich gar nicht bewegen kann. Sobald ich nur dran denke mein Bein hoch zu heben bekomme ich diesen elektrischen Stich. Boah Hilfe...


Meine große Tochter ist schon ganz böse auf ihren kleinen Bruder, weil er, wie sie meint, Schuld ist das die Mama solche Schmerzen hat.
Wer von euch muss auch schon seinen kleinen Bauchbewohner, in Schutz nehmen???
Ich will ja nicht das, sie so böse auf ihn ist.

Ratschläge sind #herzlich Willkommen!!!

liebe Grüße Lisa morgen 38.SSW

Beitrag von strelizia 02.09.08 - 08:00 Uhr

Hallöchen!!

Ja das mit dem Geschwisterchen kenn ich gut, mein Sohn ist 4 Jahre und er merkt auch das seine kleine Schwester daran Schuld ist das ich nicht so kann und Schmerzen habe. Ich versuche immer zu verbergen das es mir gerade wehtut, damit er das nicht mit seiner Schwester in Verbindung bringt, doch das geht ja nicht immer.
Den einen Tag kam er ganz aufgelöst zu mir und sagte mir das er nicht will das ich Schmerzen habe und er Angst vor der Geburt hat, da ich dabei ja schmerzen habe. Ich habe ihm dann ein paar mal erklärt das ich ins Krankenhaus gehe zum Entbinden und das ich da eine Medizin bekomme damit es mir nicht wehtut. Es hat ne Weile gedauert aber dann war er beruhigt.

Viele liebe Grüsse

SANDRA+ Niklas (4 Jahre) + 37+2

Beitrag von lotti30 02.09.08 - 08:14 Uhr

Hallo Sandra,

danke für die schnelle Antwort.

Ja es ist nicht leicht Schmerzen zu verbergen, vor allem wenn die immer so unerwartet auftreten. Da kann man schon mal die Fassung verlieren...

Mein Mann und ich werden heute mal mit den beiden reden, das es leider ganz normal ist, das man mal Schmerzen hat.
Schließlich hatte sie mir ja damals auch schmerzen bereitet und keiner war ihr böse.
Vielleicht hilft das ja was, aber natürlich in einer abgeschwächten Form.


Die noch alles gute für deine bevorstehende Geburt!!!

lieben Gruß Lisa

Beitrag von swety.k 02.09.08 - 08:08 Uhr

Hallo Lisa,

Probleme mit dem Ischias habe ich auch schon seit einigen Wochen. Da kann man nicht viel machen. Ich finde, Du solltest versuchen, in Gegenwart Deiner Tochter Dir das Jammern zu verkneifen. Ich mache das auch, obwohl es schwer fällt. Die Kinder können die Zusammenhänge noch nicht so richtig begreifen und wenn sie sehen, daß es der Mama nicht gut geht, machen sie sich nur unnötig Sorgen.

Fröhliche Grüße von Swety mit #baby Jule SSW 26