Hab da mal ne Frage wegen Eisprung und Ovutest!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von berkiii 02.09.08 - 08:20 Uhr

Morgen Mädels,

seit 2 Monaten benutze ich diesen digitalen Ovutest von Clearblue.
Den ersten Monat hat er mir den LH-Anstieg gezeigt.
Jetzt im 2.Zyklus hätte ich Eisprung eigentlich schon haben müssen,da mein Zyklus so um die 26-27 Tage liegt.
So hab nun 3 Tage schon getestet-kein LH-Anstieg.

Was bedeutet das jetzt? Hatte ich diesen Monat vielleicht keinen Eisprung? Oder zeigt das der Test nicht an?#gruebel

Kann es außerdem sein,dass wenn der LH ansteigt man trotzdem keinen Eisprung hat?

Bin ja noch nicht lange am Üben mit den Tests,vielleicht können die Profis unter euch mehr dazu sagen.

Abgesehen davon finde ich diesen digitalen Ovu Clearblue ziemlich teuer! Gibt es da preiswerteres aber auch gleichzeitig zuverlässig?

Viele Fragen auf einmal,aber wen soll ich sonst fragen,wenn nicht euch;-)

Liebe Grüße,Belle

Beitrag von friedrichundsophie 02.09.08 - 08:30 Uhr

Hallo,

Ovu´s sind nicht 100%. Sie können einen LH Anstieg anzeigen und es findet kein ES statt. Aber umgekehrt auch, sie zeigen keinen LH an und es findez trotzdem ein ES statt. Ich benutze die von Genekam, gibts bei EBAY. Allerdings wenn die LH bei mir anzeigen, habe ich am selben Tag noch meinen ES. Es ist ja nun auch leider so, dass wir über 30 nicht mehr jeden Monat einen ES haben. Es wäre vielleicht günstig, wenn Du noch Tempi misst.

LG Tina

Beitrag von berkiii 02.09.08 - 08:43 Uhr

Hallo Tina.

ja hast Recht,ab Mitte 30 ist der Eisprung nicht mehr so regelmäßig.Mein Gyn hat mir das auch gesagt.
Ich habe mich damit nie so beschäftigt,da ich schon 2 Kinder habe.
Ich hätte gerne noch ein Kind,aber ich bin nun auch schon 39 Jahre,da wirds wohl etwas schwieriger.Deswegen habe ich mir nun diese Tests besorgt,denn mir bleibt nicht mehr wirklich viel Zeit.Aber trotzdem geh ich das Ganze entspannt an-wenn es passiert würde ich mich sehr freuen.

Noch ne Frage wegen der Tempimethode,wo kann ich mich informieren wie das genau abläuft?

Lg,Belle

Beitrag von friedrichundsophie 02.09.08 - 08:59 Uhr

Du kannst Dir hier ein Zyklusblatt anlegen. Dann nimmst Du jeden Morgen vor dem Aufstehen ein Fieberthermometer und führst es in den Hintern, unter die Zunge oder in die Scheide. Wichtig auch bei digitalen Thermometern muss Du 5 min messen. Nicht nach dem Piep aufhören. Nach den 5 min. kannst Du ablesen. Den Wert trägst Du in Dein ZKBlatt ein. Zusätzlich kannst Du die Beschaffenheit Deines Zervixschleims beobachten und eintragen. uvm. Du musst Dich genau beobachten, dann lernst Du Deinen Körper besser kennen und deuten.

LG Tina