Wie mit einem Kleinkind zum EEG?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annie85 02.09.08 - 08:50 Uhr

Hallo,

ich muss Heute mit meiner Kleinen zum EEG und sie soll dabei schlafen... Bloß wird sie dort kaum schlafen wie ich sie kenne, sie schläft nirgends, außer zu Hause und bei Oma und Opa (aber auch nur weil sie dort ihr eigenes Gitterbett hat)...
Wem ging oder geht es vielleicht ähnlich und wie habt ihr es dann hinbekommen?

#danke und LG Anica

Beitrag von marion2 02.09.08 - 09:14 Uhr

Hallo,

dann bitte um einen Termin mitten in der Nacht ;-)

Meine Kinder müssen beim EKG ruhig liegen bleiben. Vielleicht reicht das beim EEG auch?

LG Marion

Beitrag von xxchristinaxx 02.09.08 - 09:20 Uhr

Hallo Anica,

unser Sohn kam mit ca. 3-4 Monaten ins Krankenhaus. Beim EEG müssen die Kinder sehr ruhig liegen. Selbst wenn sie wach sein sollen. Sie dürfen nicht rumzappeln o.ä.! Also habe ich unseren Sohn damals während des EEG gestillt. Das ging ganz gut. Dann sollte er aber schlafen und das war wirklich anstrengend weil ich ihn die ganze Zeit tragen musste.

Kurz vor dem EEG bekam unser Sohn Tropfen, die ihn beruhigen sollten. Die wirkten aber nicht. Doch kaum waren wir aus dem Raum raus, schlief er tief ein. Wir warteten dann auf den Arzt und wurden an dem Tag noch entlassen. Und unser Sohn schlief durch bis zum nächsten Tag. Das waren knapp 20 Stunden. Ich weckte ihn sogar hin und wieder damit er ein Fläschchen trinken konnte aber das war auch mehr ein Kampf. Ich bekam solche Angst, dass ich den Arzt angerufen habe. Aber das sei normal. Und am nächsten Tag war er dann auch wieder fit. Nur schade, dass er die Tropfen ganz umsonst bekommen hatte.

Dein Kind wird sicher auch solche Tropfen bekommen. Man muss eben nur warten bis sie wirken! ;-)

Das wird schon! Drück Euch die Daumen! Mach Dir keine Sorgen die Leute im Krankenhaus machen das sicher nicht zum ersten Mal! Sie haben sicher auch einige Tricks drauf für den "Notfall"!

LG
Tina

Beitrag von schlumpfine2304 02.09.08 - 09:24 Uhr

hallo.

wir waren auch mit sebastian beim eeg ... allerdings im wachzustand! #kratz

ich möchte bezweifeln, dass du deine tochter in den schlaf bekommst in einer fremden umgebung und noch dazu mit dem elektroden-ding auf dem kopf!

wahrscheinlich werden sie ihr ne narkose machen (müssen) ... ist allerdings nur ne vermutung. warum muss sie denn zum eeg, wenn ich fragen darf?

lg a.

Beitrag von annie85 02.09.08 - 19:50 Uhr

hallo,

meine kleine ist nach einer weile weinen und schreien, ganz seelig auf mama's bauch eingeschlafen...

sie hat weder tropfen noch irgendwas anderes bekommen.

das eeg wurde gemacht, da sie immer mal die luft angehalten hat, wenn sie hingefallen ist oder sich gestoßen hat...

lg

Beitrag von sweathu 02.09.08 - 09:46 Uhr

wir waren mit unserem großen regelmäßig bei EEG, wach und schlafeeg.
beim schlafeeg hat er vorher einen "beruhigungstrunk" bekommen. so daß er wunderbar ruhig war, und auch relativ flott (15 min) nach start eingeeschlafen ist.

Ich denke die wissen, wie sie es hinbekommen.. und werden dich noch genau darüber informieren. Bei unserem wurde vorher eine untersuchung gemacht, und dann besprochen wie es vor sich geht..:-)

alles liebe euch

Beitrag von vickyhh 02.09.08 - 10:10 Uhr

Hallo,

wenn ich mit Luca immer zum EEG muss (2 Jahre) dann bekommt er eine Stunde vorher ne Melantonin-Kapsel, denn er ist woanders nie ruhig und erklären kann man es den Zwergen ja auch nicht dass sie ruhig sein sollen, vor allem mit den ganzen Kabeln auf dem Kopf. Wo wir sind im SPZ, die wissen das mit Luca und bestellen uns extra eine Stunde früher, damit er die Kapsel schluckt und wir mitbekommen wenn er müde wird und dann geht es mit dem EEG los. Ruf doch da mal an, wie es damit aussieht.

LG

Beitrag von biene21083 02.09.08 - 10:11 Uhr

Hallo,

bei Lenya sollte auch ein Schlaf-EEG gemacht werden.

Es hat leider nicht funktioniert, trotz Sedierung. Ich muss mit ihr beizeiten wieder dort hin und dann wird sie wohl im Tiefschlaf versetzt.
Sie war da 8 Monate und wurde gerade mobil.

Halte sie lange wach, damit sie schön müde ist.

Vielleicht klappt es ja besser als du denkst :)
Alles Gute

Lg Maja