wie ist es bei euch mit dem autofahren???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diba 02.09.08 - 08:59 Uhr

guten morgen

also ich bin jetzt in der 20ssw. seit drei tagen ungefähr merke ich übungswehen. das problem was aber z.b am sonntag als ich auto gefahren bin hat mich so eine wehe an der roten ampel erwischt. ich fand diese wehe aber nicht grade angenehm und musste wirklich warten,bis sie wieder vorbei war. obwohl die ampel schon grün war habe ich gewartet bis ich wieder fahren konnte. gut,das kein auto hinter mir war. aber das kann ich ja jetzt nicht immer machen und es gibt nicht immer die möglichkeit anzuhalten.

was macht ihr dagegen?? ich bin hier auf dem dorf echt auf das auto angewiesen und wollte auch bis zum ende damit fahren.

liebe grüsse diana

Beitrag von nichtdiemaus 02.09.08 - 09:01 Uhr

Also ich hatte bis jetzt zum Glück noch keine solche Übungswehe, dass ich hätte anhalten oder stehen bleiben müssen. Bei mir wird "nur" der Bauch hart.

LG Kerstin + #ei 28+0

Beitrag von kamelefant 02.09.08 - 09:01 Uhr

Nimm mal Magnesium und entspann dich, dann wird das mit den Übungswehen besser und das Autofahren wird auch wieder entspannter.:-)

Beitrag von freddy-wurmeling 02.09.08 - 09:02 Uhr

Hi Diana,

deine Vorwehen tuen weh???
Wie oft am Tag hast du sie denn?

Gruß Steffi

Beitrag von diba 02.09.08 - 09:06 Uhr

mmh,abends habe ich so 3-5 mal solche wehen. magnesium nehme ich auch. und ich habe sie halt manchmal im auto.

Beitrag von freddy-wurmeling 02.09.08 - 09:26 Uhr

wenn die Wehen öfter kommen kannst du zu deinem Gyn gehen und der kann dir ein Homeopatischs Mittel verschreiben. Habe ich gestern auch bekommen.
Habe auch viele Vorwehen, aber bei mir tun sie nicht weh.

Beitrag von diba 02.09.08 - 09:42 Uhr

ok danke dir

Beitrag von akitu 02.09.08 - 09:04 Uhr

Bisher hatte ich da sehr viel Glück.

Bin jetzt in der 36. SSW und immer noch top fit.

Vertrau auf deine innere Stimme und fahr nur dann selbst mit dem Auto, wenn du dich auch wirklich fit fühlst.

Beitrag von corikn 02.09.08 - 09:07 Uhr

Hast du Schmerzen bei den übungswehen??? Übungswehen zeichnen sich eher dadurch aus, dass der Bauch hart wird (kurz) und dass es eben schmerzlos abläuft...

Würde das mal abklären lassen...

Alles gute!

cori

Beitrag von sunflower.1976 02.09.08 - 11:28 Uhr

Hallo!

Eigentlich sollten Übungswehen schmerzfrei sein. Meine Hebamme meinte, dass das Bauch hart wird und man dabei eigentlich nichts merken soll, maximal ein ganz leichtes Druckgefühl. Wenn das häufiger so unangenehm ist, lass es vielleicht abklären, damit Du ausschließen kannst, dass die Wehen eine Auswirkung auf den Muttermund haben.
Jetzt bin ich mit unserem zweiten Kind in der 34.SSW. In beiden SS hatte ich keine Übungswehen, die mich irgendwie eingeschränkt hätten oder unangenehm waren.

LG Silvia