wird sie nicht richtig satt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ania.k 02.09.08 - 09:13 Uhr

Guten morgen ihr lieben!

Bräuchte mal Rat von Euch. Mia,geb. am 15.04.08 (wohl 4 Wochen zu früh), wird voll gestillt. Eigntlich hat es ihr auch immer gereicht. Seit 2 Tagen kommt sie aber alle 1 bis 2stunden (auch Nachts, obwohl sie Nachts nur 1-2 Mal gestillt wurde) und hat hunger, jetzt meine Frage kann es sein, dass meine Milch nicht mehr so sättigend ist???
Soll ich Eurer Meinung ihr mal die Flasche anbieten? Sollte ich dann die HA-Pre Nahrung geben oder doch die Nr1???

Über schnelle Antworten wäre ich sehr dankbar.

Lieben Gruß
Anna

Beitrag von kitilop 02.09.08 - 09:22 Uhr

Hallo,

also wenn das mit dem Trinken gut klappt, dann würde ich an Deiner Stelle weiter voll stillen. Wenn Du anfängst was zuzufüttern, dann ist das der Anfang vom Abstillen. Kann sein, dass Dein Baby wieder in einem Schub steckt und einfach mehr Bedarf hat-das ändert sich aber auch wieder. Beim Stillen ist das halt so...da gibt s mal solche und mal wieder andre Phasen, da die Babys sich ja ihr Pensum selbst "einrichten" müssen-anders als bei Flaschenkindern(da stehts auf der Verpackung).

lg, kiti und timon*07.05.08

Beitrag von ania.k 02.09.08 - 09:25 Uhr

Dankeschön für die schnelle Antwort. Ich glaube aber auch nicht wirklich daran, dass die Milchproduktion das schafft, wenn sie stündlich kommt. Ich bin einfach ko da sie ja auch so knatschig ist, aber ich versuch mal durchzuhalten, vielleicht hast du ja wirklich recht und sie hat einfach mehr Bedarf :-) .

LG Anna

Beitrag von kitilop 02.09.08 - 09:36 Uhr

hmmmm...das ist ein teuflskreislauf-ich kenn das. wenn du k.o. bist, ist das für die milchproduktion auch nicht hilfreich. versuch dich so oft es geht zu entspannen, trink hühnerbrühe(die stärkt) und leg dich mit deinem baby hin, wenn es auch schläft.....vielleicht vernachlässigst du andere sachen mal für eine zeit(haushalt etc.).....probier es einfach. ich wüsche dir viel erfolg!

lg, kiti

Beitrag von jessy86422 02.09.08 - 10:25 Uhr

immer diese sprüch: zufüttern ist der anfang vom abstillen #augen
ich fütter auch zu und hab absolut keine probleme mit dem stillen, hab ausreichend davon.
zufüttern heißt ja nicht mahlzeiten ersetzten!
sondern nach der stillmahlzeit nach bedarf noch die flasche geben. im großen und ganzen stillt man nicht weniger als vorher.

LG
jessy

Beitrag von kitilop 02.09.08 - 10:46 Uhr

darf ich dir dann mal die bescheidene frage stellen, warum du zufütterst???wenn du doch kein problem mit dem stilen hast und auch ausreichend milch.....#kratz das leuchtet mir nicht ganz ein......

lg, kiti

Beitrag von jessy86422 02.09.08 - 10:55 Uhr

weil er nicht satt wurde...ich meinte damit dass ich nicht weniger milch als vorher habe... hab mich vielleicht falsch ausgedrückt.

Beitrag von christianeundhorst 02.09.08 - 10:45 Uhr

Hallo Kiti,
Du, ich wollte Dir mal sagen, daß zufüttern keineswegs der Anfang vom Abstillen sein muß. Ich habe durch zufüttern meine Milchmenge deutlich gesteigert! Am Anfang mußte ich oft und viel zufüttern und jetzt reicht meine Milch fast immer aus:-) Es kommt wohl auch drauf an wie man sich da verhält und wie die Situation ist. Wollte ich doch mal gesagt haben, als Mutmache für Leute deren Milch nicht reicht.
Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 8 Wochen

Beitrag von sweathu 02.09.08 - 09:39 Uhr

huhu

ich würde dir raten lass die Milch sein;-).
Das klingt für mich ganz stark nach einem Schub.
Diese phasen werden immer wieder kommen, und wenn du stillen willst, solltest du auf dein baby höhren und ihr immer wieder wenn sie braucht die Brust geben.
Wir haben auch anfangs wochen gehabt, wo ich total fertig war, weil wir teilweise 2 std am stück gestillt haben, es fehlte halt etwas Milch, und die kam dann mit der Zeit:-)
Achso wir haben 6 mon voll gestillt, dann ein monat Beikostversucht aber bis zum 9. monat dann wieder vollstiller#augen.
Und jetzt sind wir fast abgestillt#huepf
Alles liebe euch