Yoga oder Pilates oder....?? Anfänger

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von ramona_27 02.09.08 - 09:13 Uhr

Hallo!!

Da ich im Moment keine Zeit fürs Fitnesstudio habe, möchte ich mir eine DVD zulegen. Bin absoluter Anfänger (habe zwar schon Kurse und Studio besucht, ist aber Jahre her).

Nun weiß ich nicht womit ich anfangen soll.... Es soll natürlich für Anfänger geeignet sein aber doch auch was bringen ;-) Und für meinen Rücken sollte es auch gut sein (hatte Bandscheibenvorfall und habe eine schlechte Haltung).

Also, was ist wohl am besten geeignet?


#danke

Beitrag von cat_t 02.09.08 - 11:07 Uhr

Hallo #blume

bei Deiner Vorgschichte würde ich vom heimischen Training anhand einer DVD oder sonstiges ohne Anhnung gänzlich Abstand halten.#schock

Hier wäre es sinnvoller, Zeit in einen angeleiteten Kurs bzw. zuerst mal den Arzt zu konsultieren und dessen Rat einholen.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von ramona_27 02.09.08 - 11:25 Uhr

der Arzt sagte ich solle unbedingt meine Bauch- und Rückenmuskulatur stärken.

Meinst du ich kann echt zu viel falsch machen mit ner DVD? #gruebel

Beitrag von cat_t 02.09.08 - 12:03 Uhr

Hallo #blume

ja, ich meine das. Und ich meine das auch deswegen, weil ich wöchentlich sehe, wieviel man falsch machen kann und es auch falsch beibehält, obwohl man verbal drauf hingewiesen wird...

Und mit vorangegangenem BV-Vorfall wird das ja nicht einfacher. Und auch nicht, wenn man sich selbst schon als Anfänger bezeichnet.

Daher mein Rat: einen angeleiteten Kurs besuchen und dem Trainer den BV-Vorfall mitteilen. wenn man dann einen Grundstock und ein Körpergefühl hat, dann kann man die Übungen zuhause machen. Aber vorher rate ich davon ab.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von ramona_27 02.09.08 - 14:22 Uhr

Hmmh..... okay *grummel*

Ich denke Du machst es beruflich(?) und hast schon Plan davon.....

Gut, dann werde ich mal im nächsten Studio meines Vertrauens anrufen....

Danke,

Ramona #sonne

Beitrag von cat_t 02.09.08 - 14:32 Uhr

Hallo Ramona #blume

ich bin Trainerin, mache das aber nicht hauptberuflich;-).

Prinzipiell kann ja jeder machen was er will, aber wenn schon um Rat gefragt wird, möchte ich auch eine ehrliche Meinung abgeben.

Ich weiß, daß es auch Leute gibt, die es zuhause einfach machen nach der DVD XY, Pilates, Yoga, Tae-Bo, was auch immer, manche auch erfolgreich. Aber es gibt auch Frauen, die 3 Tage nach der Geburt aussehen, wie wenn sie nie schwanger gewesen wären. Für beide Gruppen freue ich mich, aber die Regel ist es nicht.

Und bevor man sich (vor allem mit BV) noch mehr kaputt macht, wäre ich da eben eher vorsichtig mit. So, wie ich auch mit Leuten vorscihtig bin, die mit BV zu mir in die Kurse kommen.

Im Zweifel einfach mal den Arzt nach konkreten Empfehlungen befragen. Vielleicht sieht er das ja nicht so eng;-) oder hat richtig gute Tips für Dich.

In diesem Sinne, viel Erfolg

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von goldtaube 03.09.08 - 07:05 Uhr

Wenn man einen Bandscheibenvorfall hat ist das so eine Sache. Ich hatte schon mehrere und war auch bei der Krankengymnastik und habe dort schon einiges beigebracht bekommen. Das mit den Thera-Bändern habe ich bei der Krankengymnastik schon gemacht.

Aber schau mal, hatte dir hier schon geantwortet:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=1643662&pid=10605668&bid=37