An meine Schwester...Teil2

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sprentz 02.09.08 - 09:13 Uhr

Erst einmal all denen vielen Dank die mir so nett geantwortet haben....:-D
So seit gestern um 13.15 bin ich nun Tante und mein Mann Patenonkel.
Die Kleine heisst Lena-Domenica ist 50 cm gross und 3200 g schwer und sie ist wunderschön und ich habe ungefähr 1 ganze Stunde geweint:-p

Jetzt kommt noch mein Bruder dran mit Vaterwerden und dann hoffentlich endlich ich!!!!!!

Kussi Jess

Beitrag von stern76 02.09.08 - 09:47 Uhr

Hallo,

dann gratuliere ich dir, das du Tante geworden bist.:-) Es ist eine schöne Aufgaben, denn wenn sie nerven-mann kann sie abgeben. Das ist noch der Vorteil, wenn mann noch keine Mutter ist.;-) Aber nein im Ernst, wir wollen ja trotzdem ein Kind, nicht wahr?

Und ich drücke dir für nächste Woche die Daumen. Du und Bridget ihr packt das, davon bin ich mal überzeugt. Und die weite Reise wird sich lohnen...werde euch beiden die Daumen drücken.

LG Netti

Beitrag von sprentz 02.09.08 - 09:53 Uhr

Danke Netti,

Ich glaube gestern ist mir das erste Mal richtig bewusst geworden dass ich einfach einen anderen Weg gehen muss als meine Geschwister die alle keine Probleme mit dem Kinderkriegen hatten.
Ich versinke jetzt nicht mehr in Selbstmitleid, ich farge mich nicht mehr warum ICH?
Ich habe es akzeptiert dass mein Weg etwas schwieriger ist, und mit euch an meiner Seite wird das auch klappen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gruss aus Luxemburg, obwohl ich lebe jetzt in Deutschland;-)
Jess

Beitrag von stern76 02.09.08 - 10:06 Uhr

Hey,

das hört sich gut an deine Einstellung. Tja, nicht jeder hat das Glück mal eben so schwanger zu werden. Meine Familie hatte auch keine große Probs nur ich, ich sitze hier und warte. Aber manchmal denke ich, das hat auch ein Sinn im Leben. Das mann stärker wird und das mann sein Wunsch sehr gut überdenkt. Und das tun wir auch, sondst würden wir nicht die großen Hürden übernehmen.

LG Netti