fondantpapier oder oblatenpapier für fototortenaufleger ?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von haihappn06 02.09.08 - 09:33 Uhr

guten morgen,

ich möchte für den geburtstag meiner tochter einen fototortenaufleger bestellen. nun weiß ich aber nicht was besser ist.

fondant oder oblate ? hat jemand erfahrungen ?

der fotodruck soll auf eine schokoladentorte, die ich mit einer marzipandecke machen werde, falls das wichtig ist.

wäre super wenn mir schnell jemand erfahrungen berichten kann, will gleich bestellen.

#danke

lg jenny

Beitrag von sonnenblume1982 02.09.08 - 09:43 Uhr

hallo,

ich hatte zur goldenen hochzeit auch einen tortenaufleger bestellt. ich hatte eine zweistöckige buttercremetorte gemacht und da habe ich fondant genommen. stand auch so in der beschreibung für trockenen kuchen oblate und für den anderen fondant. also ich war super zufrieden, hab den fondant aber auch erst kurz vorher auf die torte getan und hat sich auch wirklich super schneiden lassen. also ich würde dir fondant empfehlen wie oblate is keine ahnung.

liebe grüße

#sonne #blume

Beitrag von accent 02.09.08 - 09:44 Uhr

Hallo, Jenny,
ich hatte voriges Jahr Opladen und heuer Fondant - ich finde Opladen wesentlich besser. Die Farben kommen viel besser raus und es weicht nicht so schnell auf. Ich müsste mal schauen, ob ich von den beiden Torten noch Fotos auf dem PC hab, die könnte ich Dir gerne zum Vergleich schicken.
Melde Dich halt, wenns Dich interessiert.
LG
Linda

Beitrag von haihappn06 02.09.08 - 11:55 Uhr

#danke