Kennt das jemand? Bitte Hilfe

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von weis nicht weiter 02.09.08 - 10:31 Uhr

Ich habe mich in einen Mann verliebt. Ich weiß, dass er auch Gefühle für mich hat; er hat es mir direkt gesagt, allerdings ist eine Beziehung im Moment einfach von beiden Seiten aus nicht umsetzbar; natürlich gibt es hierfür Gründe, allerdings diese nun zu erörtern würde an sich an der Sache nichts ändern. Wir wissen beide, dass es im Moment auf Grund der Gegebenheiten einfach nicht passen würde. Nun aber das Problem: Wir können einfach nicht den Kontakt abbrechen lassen (was den Vorteil hätte, dass jeder wieder in sein „eigentliches“ Leben zurück kann) Wir haben es bereits mehrere Male probiert, aber immer wieder fängt einer von uns beiden an, dem anderen doch wieder SMS oder Mails zu schreiben. Kennt Ihr das, dass ihr euch einem Menschen einfach so nah fühlt, aber wisst, dass eine Beziehung im Moment einfach nicht geht? Wie schafft man es, wieder in seinen Alltag zurückzufinden? Ich denke ständig an ihn, obwohl ich das rational gesehen nicht will.

Wie gehe ich mit der Situation um? Sollte ich doch lieber für einige Zeit den Kontakt abbrechen und einfach warten, wie sich alles entwickelt?

Ich hoffe, Ihr habt ein paar ernst gemeinte Tipps für mich!

Beitrag von xoey 02.09.08 - 10:40 Uhr

Ich würde denn Kontakt auch erst einmal ganz abrechen. SMS und Email VOR dem Lesen löschen.

Glaube mir es hilft. Vor allem auch um mal wieder ein klaren Kopf zu bekommen....

Beitrag von kopf--salat 02.09.08 - 10:49 Uhr

Wenn ihr beide es schon ein paar mal mit dem Kontakt abbrechen vergeblich versucht habt, wieso es dann erneut probieren? Scheint ja eh nicht zu klappen.

Anstatt eure Zeit mit vergeblichen Kontaktabbruchsversuche zu vergeuden, könntet ihr ja mal über eine Möglichkeit nachdenken, wie eine Beziehung eventuell doch klappen könnte?!

Wieso ist denn eine Beziehung im Moment "nicht umsetzbar"?

Salat


Beitrag von zwergenkoenigin21w 02.09.08 - 10:55 Uhr

Affaire? #schein

Beitrag von waruumnicht 02.09.08 - 10:54 Uhr

Warum könnt ihr nicht zueinander finden? Und warum im Moment nicht?
Schließt Du es für die Zukunft nicht aus?

Ich kenne dieses gefühls-wirr-warr sehr sehr gut und bin eigentlich inzwischen der Meinung,
Gegebenheiten hin oder her - ich lass den Gefühlen eine Chance.

Wenn es nicht klappt, dann hab ich wenigstens meine Gewissheit. So trauer ich dem "abgebrochenem" Kontakt immer nach - da kenne ich mich ziemlich genau!

Ansonsten ist es wohl ein guter Rat die Nachrichten vor dem Lesen zu löschen...

#klee

Beitrag von zwergenkoenigin21w 02.09.08 - 10:55 Uhr

Wieso klappt es denn nicht?

LG

Beitrag von waruumnicht 02.09.08 - 11:04 Uhr

soll heißen - wenn die Beziehung nicht funktioniert, dann hat´s nicht sollen sein.
Aber wenn ich es nicht probiere, bekomme ich es nie raus! ...und darüber, es nicht wenigstens probiert zu haben, werde ich mich für immer ärgern, das weiß ich!

Und ich denke schon, dass die Schreiberin eine Affaire hat... sie oder er oder beide! ;-) ...das "eigentliche" Leben lässt darauf schließen!

;-)

Beitrag von schreiberin 02.09.08 - 11:09 Uhr

Nein, ich habe keine Affäre, wobei vermutlich zu erläutern wäre, wann eine Affäre beginnt. Wir hatten allerdings nichts sexuelles!

Es ist so dass er wie auch immer gebunden ist, bzw. derzeit nicht ganz so handeln kann wie er es möchte und wir troz allem eine große geographische Distanz zwischen uns haben, zudem kommt, dass ich eigentlich beruflich derzeit sehr eingespannt bin und nicht so viel Zeit habe, wie ich es gerne hätte.

Ausschließen können WIR beide es nicht, dass es nicht doch mal was mit uns werden könnte- das ist ja das schwierige; wir empfinden sehr viel und inniges für einander!

Beitrag von zwergenkoenigin21w 02.09.08 - 11:14 Uhr

Warum macht er dann nicht Schluss? Da wäre nur fair und er wäre frei für Dich. So kompliziert kann das doch nicht sein.

Beitrag von nicknamenina 02.09.08 - 14:12 Uhr

Ich würde den Kontakt auch sofort abbrechen, auf SMS und Mails, egal wie schwer es dir fällt, gar nicht antworten.

Du sagtst ja schon, dass eine Beziehung eh und je momentan unmöglich ist, also hast du in dieser Begründung ja schon die Antwort auf deine Frage gefunden.

Ich denke, dass es dir sehr schwer fallen wird, jetzt wieder in den "normalen" Alltag zurück zu finden, weil die sicherlich die erste Zeit noch ganz oft an ihn denken wirst, aber da musst du einfach konsequent sein und die Gedanken an ihn verwerfen.

Beitrag von jodo 03.09.08 - 14:05 Uhr

soso, du hast dich also "verliebt" und er hat "Gefühle" für dich:-)

das Farbenspiel, die Intensität und die Definition allein dieser Begriffe geht nahezu ins Unendliche..

bezeichnen wir es einfach mal als Verlangen, vielleicht kommt das der Sache näher..#schwimmer

Verlangen braucht Nahrung, will gestillt, befriedigt werden. Wenn das dann geschieht, stellen sich im Idealfall Glücksgefühle, Zufriedenheit und Erfüllung ein...#liebdrueck

und im Nicht- so -ganz-Idealfall, eine Sättigung, was zu einem Erlöschen, einer "Überreife" des Verlangens führen kann #gaehn

wird nun dem Verlangen die "Nahrung" verweigert, entzogen, so kommt es mehr oder weniger zugig zum Absterben, bei mangelnder "Nahrungszufuhr" stellt sich Siechtum und Verkümmern ein was in vielen Fällen zu "Mangelerscheinungen" und "Verkrüppelungen " führt.#schein

der Königsweg ist es, Verlangen dynamisch und lebendig zu halten und ihm durch Ungleichmäßigkeit und unbestimmt, unvorhersehbar, eine wechselnde Dosis von "Nahrung" zukommen zu lassen. So wird es abwechselnd in Phasen von"Völlerei" und "Askese" versetzt und es ist beständig am wachsen und blünen#stern

der Stoff für Partnerschaften von 35 Jahren und länger#liebdrueck

und ich hab jetzt bewusst den Begriff "Pärchen" vermieden:-p

Beitrag von vielen Dank 03.09.08 - 16:20 Uhr

Vielen Dank für diese Antwort, Du weißt gar nicht wie sehr Du mir damit geholfen hast

DD

Beitrag von berti30 04.09.08 - 21:25 Uhr

Hallo!
Ich kenne das sehr gut! Ich war in einer Beziehung und er war verheiratet. Keiner von uns beiden wollte das was passiert ist. Danach wollten wir beide den Kontakt abbrechen und in unser "eigentliches" Leben zurückkehren. Hat leider nicht funktioniert. Ich hab mir ausgeredet, genauso wie er, dass wir uns lieben. Wir tun es aber. Mittlerweile sind wir seit fast 6 Jahren zusammen, haben einen kleinen Sohn (14 Mon.) und sind glücklicher denn je. Es lohnt sich auf alle Fälle, wenn es klappen soll, dann klappt es und wenn nicht, dann sowieso nicht. Schwierig wird es auf alle Fälle - mach dir da mal keine Illusionen.

LG