Helft mir nochmal, wegen plötzl. Abstillen und jetzt Milchersatz.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von katjafloh 02.09.08 - 10:39 Uhr

Hallo,

meine Motte hat sich ja mit ihren fast 12 Monaten letzte Woche plötzlich von heut auf morgen abgestillt. #heul Nun stand ich vor dem Problem einer anderen Milch. Hab es erstmal mit Vollmilch probiert, das ist nicht der Renner gewesen, hat sie verweigert. Dann hatte ich Milchbrei gekauft, den isst sie, aber nur paar Löffel, dann ist Schluß.

Heute war ich nun beim KiA, der hat gesagt, ich soll im 2. LJ noch keine Vollmilch geben. Ich soll doch 3er von einem Markenhersteller geben. Ich will aber keine 3er geben, da mir da zuviele Zusatzstoffe drin sind. Also hab ich mir ne Probe von der rosa Hipp2 probiotisch mitgenommen, die hat sie dann gleich 60ml getrunken. Also werde ich die wohl jetzt kaufen. Oder?

Aber wann geb ich denn jetzt die Milch? Eigendlich haben wir ja jetzt notgedrungen alle Mahlzeiten mit fester Nahrung ersetzt. Gebe ich die Milch zu den Mahlzeiten im Becher? Oder soll ich eine #flasche-Mahlzeit zusätzlich einführen? Wann und wieviel Milch gebt ihr Euren mit fast 12 Mo. ?

Unser Essensplan (seit 1 Woche, nach plötzl. Abstillen):

Frühstück: Milchbrei + Toast
Mittag: 220g Gemüse/Fleisch + Obstmus
Nachmittag: 190g GOB + Kekse od. Brot
Abends: 1 Scheibe Brot m. Leberwurst + GOB od. Milchbrei

LG Katja + Elisa, fast 12 Monate

Beitrag von 1.zwilling 02.09.08 - 11:12 Uhr

Hallo Katja,

3er Milch ist Quatsch und teuer...., wenn deine Maus die 1er oder 2er Milch trinken will und mag, ist es auch gut.
Vollmilch ist Ansichtssache...
Wenn sie Milchbrei und Joghurt/ Käse oder so ist, braucht sie ja eigentlich auch keine Milch mehr zusätzlich zu trinken, oder?



Liebe Grüße, du machst das schon richtig,
1. Zwilling

Beitrag von mapala 02.09.08 - 13:54 Uhr

Dass dein KiA dir die 3er empfiehlt ist verständlich, da er mit Werbung von denen überhäuft wird, die meisten Ärzte denken wohl, dass das ausreicht, um sich in Sachen Kleinkindernährung weiterzubilden #augen.
Man sollte die Sache mit der Kuhmilch vielleicht mal kritischer betrachten, kannst ja mal ein bisschen googeln, z.B. "ohne Milch", "Milchlos" usw. da findest du zahlreiche Seiten, die die negativen Seiten einer mit Milchprodukten überhäuften ernährungsweise aufzeigen.
Aber ich denke, ein paar Produkte, wie Käse, Joghurt, Quark in der Woche reichen vollkommen aus. Das tägliche Glas Milch ist Quatsch! (in meinen Augen)
also mach dich nich verrückt, deine Tochter weiß doch bestimmt schon, was ihr schmeckt!

Beitrag von katjafloh 02.09.08 - 20:48 Uhr

Danke Euch.

Weiß zwar jetzt immer noch nicht, ob ich nun morgen die Hipp 2 hole oder wieder ne Vollmilch. Aber ... #kratz

LG Katja

Beitrag von mapala 03.09.08 - 20:16 Uhr

na vielleicht erstmal nix von alledem? #kratz