Bitte helft uns!Spielgruppe-Schlafen-nur Theater!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von marybunny 02.09.08 - 10:56 Uhr

Hallo!

Ich weiss langsam nicht mehr weiter!!!
Meine Kleine (25 Monate) war bis vor drei Wochen ein absolut ausgeglichenes, liebes Kind. Sie schlief ohne Probleme ein und außer im Krankheitsfall alleine in ihrem eigenen Bett.
Jetzt geht sie seit drei Wochen an drei Vormittagen in eine Spielgruppe. Wir haben sie langsam eingewöhnt, d.h. ich war erst mit dabei.
Doch es ist absolutes Theater. Sobald ich nur zu hause das Wort Spielgruppe erwähne#schrei

Das geht dann so lange bis ich sie in der Spielgruppe habe und sobald ich weg bin, ist sie das ausgeglichenste Kind, weint nicht, spielt und freut sich ihres Lebens.

Ich weiss nicht mehr weiter...sie schläft kaum eine nacht mehr durch und hat ihre tägliche Schlafdauer von ca. 14 Stunden auf maximal 11h reduziert!!

Was kann ich tun?
Ist es für die Spielgruppe zu früh?
Soll ich durchhalten!
Bitte helft uns
#danke
marybunny+Merle

Beitrag von dina295 02.09.08 - 12:21 Uhr

Hi,

ich denke es wird sich wieder normalisieren, denke doch mal ...wie viele Eindrücke sie dort jedes Mal bekommt und was sie alles erlebt, dazu noch vielleicht etwas Trennungsangst...das ist schon ne ganze Menge neues für so einen kleinen Menschen!

Gib ihr Zeit sich an alles zu gewöhnen, sie muss es wahrscheinlich alles erstmal sortieren und verarbeiten und das geschieht oft im Schlaf..also keine bange ich denke es wird schon !

LG Dina

Beitrag von schokohase81 02.09.08 - 12:21 Uhr

Wenn sie in der Spielgruppe ist und dort nicht weint und alles normal ist, dann würde ich mir dort keine Sorgen machen. Meine Freundin ist Erzieherin und dieses Phänomen gibt es wohl sehr oft, manche Kinder weinen und sobald die Mama weg ist, kann sie kein Wässerchen mehr trüben.

Ich glaube das Schlafen hat nichts mit der Spielgruppe zu tun. Ist denn irgendetwas anders vor dem Schlafengehen?
Emilia hat Ihre Schlafzeit auch reduziert seit sie 2 geworden ist, sind jetzt auch so 11 Std.

LG Sandra