Wie lange vor´m Gyn Termin keinen Sex???

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von manuela_davidsen 02.09.08 - 10:57 Uhr

Also aus aktuellem Anlass: Heute morgen hatte ich einen Gyn Termin und danach hatte ich mich mit meiner Freundin zum Frühstücken in einem Cafe verabredet. Und wie man so über alles redet kamen wir auch auf dieses Thema. Sie sagte mindestens eine Woche vor einem Gyn Termin hätte sie keinen Sex mehr.

Wir, meine Mann und ich, hatten aber gestern abend noch sehr ausführlich Sex und weils so schön war heute morgen noch einen Quickie.

Meine Freundin meinte das wäre ihr unangenehm weil der Arzt würde ja dann wohl sehen, dass sie "frisch gevögelt wäre".

Ich habe damit überhaupt kein Problem, sehe ich das zu locker??
Wie haltet Ihr das?
DANKE für vernünftige Antworten.
LG
Manu

Beitrag von schlumpfine2304 02.09.08 - 11:00 Uhr

ich glaub, der arzt hat schon schlimmeres gesehen als reste vom sperma ... #kratz

ich glaub eher, das deine freundin ein problem hat.

lg a.

Beitrag von berndundmonika 02.09.08 - 11:01 Uhr

Gönn dir deinen Spaß. Was glaubst du wie egal das dem Gyn ist ob du alt oder frisch gevög... bist.

Beitrag von feindin 02.09.08 - 11:03 Uhr

Hai!

Ich mach mir da keinen Kopf!
Schliesslich ist mein Gyn der Mann, der mich irgendwie intimer kennt als mein Partner.

Und solange ich frisch gewaschen beim Termin erscheine, sehe ich da gar kein Problem!

Grüße feindin

Beitrag von susanne64 02.09.08 - 11:06 Uhr

Also ich gehe immer frisch gewaschen und rasiert zum Gyn.
Und manchmal auch "frisch gevögelt".
Das interessiert den glaube ich nicht. Zumindest hat er noch nie etwas gesagt und selbst wenn, wäre mir das nicht unangenehm.
Schönen Tag noch.
Susanne

Beitrag von k.chen 02.09.08 - 11:11 Uhr

Herrjeh, ich will gar nicht wissen, wie vielen Frauen der Gynäkologe pro Tag zwischen die Beine guckt!

Für den gibts wahrscheinlich nix Uninteressanteres als die Frage, ob da nun noch "Überbleibsel" sind oder nicht!

Überhaupt nicht der Rede wert meiner Meinung nach!

Essensreste zwischen den Zähnen beim Zahnarzt fände ich schlimmer #kratz#mampf

Beitrag von kloos 02.09.08 - 11:13 Uhr

Durch sexuelle Befriedigung, bist du wenigstens im Wartezimmer entspannter ;-)

Dem Gynäkologen ist es egal. Was meinst du was er alles zu sehen bekommt?!

Deine Freundin hat Komplexe in dieser Beziehung, was nicht heißen soll, das es unnormal ist.

Lg

Tanja

Beitrag von stemirie 02.09.08 - 11:39 Uhr

Logisch ich habe einen Monat vorher keinen Sex und wenn ich einen Termin beim Zahnarzt habe, esse ich eine Woche lang nix........#schock#schock#schock


Das war nur ein Scherz!!!!#schein

Quatsch, also wenn ich Lust habe,dann habe ich Sex auch vor einem Gyn Termin. Man geht da frisch geduscht hin (im Normalfall #schwitz) und irgendwelche Körperflüssigkeiten sind tief im Körper immer vorhanden. Ob jetzt Sperma oder meine Eigene, ist doch dann völlig schnuppe.........

LG Michaela

Beitrag von delo24 02.09.08 - 12:28 Uhr

Selbst wenn er das sehen würde....geht den doch nix an.
ich frach mich,woran man das sieht!?

Beitrag von alteschwedin1981 02.09.08 - 15:43 Uhr

An Spermaresten (Abstrich)! #aha

Beitrag von nisivogel2604 02.09.08 - 12:38 Uhr

Hallo,

ich habe am Abend oder morgen vorher keinen Sex mehr. Mir ist es egal, wenn der Gyn da noch Sperma sehen würde, aber ich würde mich dann einfach nicht so wohl fühlen. Ist schlecht zu erklären. Ich gehe immer frisch geduscht und rasiert zum Gyn. Und ich bezweifle dass alle Gyns dem sexuellen völlig neutral gegenüber stehen. ich habe andere Erfahrungen gemacht und neulich hat gerade ein Vorsitzender des Gyn Verbandes bestätigt, dass die Sexuellen Gedanken bei etwa 68% der Gyns nicht ausgeschaltet sind. Hab den Link leider nicht mehr. Der gyn ist auch nur ein Mensch.

LG Denise

Beitrag von simone_2403 02.09.08 - 13:42 Uhr

WAT #schock Na diese Jungs sollten aber schleunigst den Job wechseln.

Beitrag von delo24 02.09.08 - 14:11 Uhr

Jetzt weiss ich auch,warum es überwiegend männliche gyns sind! #aerger

Beitrag von simone_2403 02.09.08 - 14:24 Uhr

*lol*

Na mal ehrlich,ich glaube kaum das es wirklich über 60% sind die dabei sexuelle Gedanken haben zumal ja auch fast 50% der Gyns weiblich sind.Macht man da mal ne Milchmädchenrechnung würd ja jeder männliche Gyn derartige "Gedanken" haben(oder die weiblichen Gyns sind lesbisch dann triffts auf jeden 2ten/te zu) #schock#schein

GSD hab ich einen Gyn dem dat sowat von Schnuppe ist ob er noch "Reste" in meiner Kachel findet oder nich.Der Mann versteht seinen Job und ganz ehrlich,ich wenn mich so manchmal im Wartezimmer umblick,er muss ein mächtig hartes Fell haben,tauschen möcht ich mit ihm auf keinen Fall,denn mir würd was ganz anderes einfallen als "sexuelle Gedanken" bei so mancher Patientin.#gruebel

Beitrag von ttr 02.09.08 - 15:29 Uhr

tztztz... gyns haben auch kein leichtes leben. wenn die mädels auf dem stuhl frisch sind, kann ich die gedanken nachvollziehen...aber wieviele alte pflaumen jenseits der 50 müssen die sich auch anschauen...wenn man den prozentsatz abzieht, dann wären die auf alles scharf, was unter 40 ist #mampf...na dann viel spaß beim nächsten pflaumenbaumbesuch.

Beitrag von simone_2403 02.09.08 - 15:38 Uhr

*grins*

Eben.Vorallem kann ich mir beim besten Willen nicht Vorstellen das die Gyns zum Vorsitzenden dieses Verbandes rennen und meinen oh ja,wenn ich ne schicke Kachel vor mir hab könnt ich schon mal....:-p Wie irre is das denn #schock

Die Jungs machen ihren Job,nicht mehr und nicht weniger auch wenn es noch so oft in Filmen vorkommen man "Arzt verliebt sich in Patientin" halt ich das in der Realität doch ehr für sehr abwegig,vorallem bei einem Gyn.

Beitrag von ttr 02.09.08 - 17:35 Uhr

nun ich denke, das ist bei denen,als wenn du jeden tag steak isst..irgendwann schmeckts nimmer und wird faaaaaade....somit glaub ich nicht, dass sich da viele denken, dass sie doch gern mal in die eine oder andere brosche surfen wollen würden

Beitrag von julian13 02.09.08 - 18:17 Uhr

Na, dann bin ich ja beruhigt!
Mein FA ist schwul! :-D

Beitrag von stemirie 02.09.08 - 18:58 Uhr

Aber was hat das jetzt damit zu tun, ob man selber kurz vorher noch Sex hatte, oder nicht???? Meinst Du, der FA hat eher sexuelle Gedanken, wenn er erkennt dass ich kurz vorher noch Sex hatte?????#kratz

Beitrag von nisivogel2604 02.09.08 - 19:31 Uhr

Hallo,

nein ich würde mich einfach nicht so wohl fühlen.

LG Denise

Beitrag von stemirie 02.09.08 - 19:36 Uhr

Na, also eine halbe Stunde vor Untersuchung hätte ich auch keinen Sex mehr, aber den Abend vorher finde ich es ok.

LG Michaela

Beitrag von inesk 02.09.08 - 12:43 Uhr

Hallo,

ich denke auch, dass sie selbst ein Problem hat und nicht der Arzt. Es stört ihn sicherlich nicht, er hat bestimmt schon so einige schlimmere Fälle gesehen ;-)

LG, Ines

Beitrag von anyca 02.09.08 - 12:50 Uhr

Wenn der Arzt damit ein Problem hat, hat er seinen Beruf verfehlt.

Beitrag von manuela_davidsen 02.09.08 - 13:04 Uhr

#danke, dann bin ich ja zufrieden.
Noch einen schönen Tag.
LG
Manu

Beitrag von eveeeee 02.09.08 - 16:22 Uhr

Also ich sag mir immer, wer weiß wie viele "frisch gevögelte" der jeden Tag sieht. Das ist dem bestimmt breit wie lang!

Ehrlich gesagt guck ich jetzt aber auch drauf, dass wirs nicht grad am Vortag treiben wie WILDE HILDE. Er muss ja nicht sehen, dass mein Scheidengang total verbollert ist :-p

  • 1
  • 2