was macht der FA???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von metterlein 02.09.08 - 11:11 Uhr

hallo mädels,

mich beschäftigt immoment eine frage sehr, vll könnt ihr mir da weiter helfen....

und zwar, was macht der FA bei einer vorsorgeuntersuchung wenn er kein ultraschall macht? woher weiss er denn das es dem baby gut geht?

hab nächste woche wieder termin und wüsste gerne was der macht, wenn ich zb kein ultraschall möchte.

danke schonmal!

LG

Beitrag von mitbewohner-im-bauch 02.09.08 - 11:13 Uhr

hallo,

da ich immer mit ultraschall habe vermute ich mal das er dich nur abtasten wird und wenn du noch am anfang von der schwangerschaft bi9st wird er dir nochmal in deine vagina schauen und sonst denk ich nur fragen wie es dir geht und ob du noch fragen hast.

möchtest du keinen us?

lg wenke +julian *inside#schrei

Beitrag von schlumpfine2304 02.09.08 - 11:13 Uhr

hi.
na du musst pipi in becher machen. da werden eiweißwerte, zuckerwerte etc überprüft. evtl nimmt er blut ab, um eisenwerte zu ermitteln. außerdem wird gewicht, blutdruck überprüft ...
mehr nich, glaub ich ... *grübel*
lg a.

Beitrag von babell 02.09.08 - 11:14 Uhr

Wieso willst Du denn kein Ultraschall? Das ist doch das Highlight jeder Untersuchung?
Was macht er sonst - er schaut halt nach Deinem Mumu...wie er weiß ob es dem Baby gut geht - keine Ahnung, mein FA macht immer US...

Beitrag von schlumpfine2304 02.09.08 - 11:15 Uhr

hi.
"eigentlich" sind nur 3. us pro schwangerschaft "geplant", heißt ... werden von der kasse gezahlt.

alles was darüber hinaus geht, ist good will des arztes. viele ärzte lassen sich auch gut dafür bezahlen, jedesmal us zu machen!

lg a.

Beitrag von metterlein 02.09.08 - 11:24 Uhr

doch ich werde schon ein US machen lassen, die frage hat mich nur total interessiert.

urin, blutdruck, gewicht hat er bei mir noch nie kontrolliert (war zwei mal dort) letztes mal hat er nur US gemacht und blut abgenommen.

ich muss mich wohl überraschen lassen

mein arzt nimmt auch 20 euro pro extra us... aber das ist es mir wert

Beitrag von nichtdiemaus 02.09.08 - 11:24 Uhr

Warum möchtest du kein US?

Beitrag von hurricane81 02.09.08 - 11:27 Uhr

Bei mir wurde eine Urinprobe genommen und das Gewicht gemessen. Dann war ich kurz drin und habe mit ihr geredet - ob alles OK ist und so. Einen Ultraschall hat sie auf Wunsch von mir gemacht - der kostet bei mir leider 40 € - aber das waren mir die 20 Minuten wert - es war echt super ;-)

Beitrag von anyca 02.09.08 - 11:32 Uhr

Der Ultraschall ist gar nicht so wichtig - in vielen europäischen Ländern wird überhaupt nur einmal in der Schwangerschaft US gemacht und die haben auch nicht mehr Fehlgeburten o.ä. als wir. Viel wichtiger sind die Urinwerte, Eisenwert im Blut, Blutdruck etc. - da kann der Arzt nämlich was TUN, wenn was nicht stimmt.

Im US sieht man zwar einiges - kann aber im Zweifel eh nichts machen, wenn (im Extremfall) das Herz nicht mehr schlägt.