Wer hat den Kiwu vorher mit FA abgesprochen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von widderbaby86 02.09.08 - 11:15 Uhr

Ich habe Ende Mai die Pille abgesetzt, ohne vorher mit meiner Ärztin darüber zu reden... Die Pille war da eh zu Ende und ich müsste jetzt wieder zur Routineuntersuchung. Hat das noch wer von euch so gemacht oder habt ihr bevor ihr abgesetzt habt mit euren FA gesprochen??

Beitrag von diemony 02.09.08 - 11:20 Uhr

Habe am 30.8 die letzte pille genommen!zwecks pillenpause;-)
und gestern hatte ich Fa termin bei einem neuen super begeistert!
und habe ihn von mein KIWU erzählt dem entsprechend hat er mich beraten und untersucht!,am 13.10 muß ich zum großen ultraschall#schwitz
und er hat mir Femibion aufgeschrieben,hatte mir aus dem Rossman folsäure geholt findet er nicht gut!

ich würde im jeden fall ihn darauf ansprechen

viel glück#klee

Beitrag von mone2308 02.09.08 - 11:30 Uhr

hallo!

ich habe anfang juli die pille abgesetzt ohner vorher mit meiner fä darüber zu sprechen. jetzt muss ich am 22.09. zu einer eigentlichen routineuntersuchung.

da werde ich dann mit ihr über unseren kiwu reden.

bin jetzt im 2. üz! im 1. hats nicht geklappt. aber bei meinem fa-termin am 22.9. müsste sie eigentlich sogar schon was erkennen können, wenns geklappt hat - bin dann nämlich nmt+12!!!

also alles gute und red einfach drüber mit deinem doc.

lg

Beitrag von shila2508 02.09.08 - 11:35 Uhr

Ich habe wie schon in einem anderen Thema bekanntgegeben, letztes Jahr schon über unseren KiWu für dieses Jahr mit meiner FÄ gesprochen. Mein Pille reichte genau bis Ende Mai und es war eben "abgesprochen" dass sie noch so lange nehme und dann anstatt Pille Folsäure nehme;-)