Was meint Ihr dazu? Wie oft seid ihr allein?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von stefaniestrnad 02.09.08 - 11:17 Uhr

Hallo Liebe Urbianer,

ich (26J) bin nun seit 3 Jahren mit meinem Freund (35J.) zusammen. Er hat sich sehr verändert in der letzten Zeit. Er will sehr viel weg seit einiger Zeit. Einmal die Wo. trifft er sich mit seinem Freund für 4 Stunden immer Dienstag abends. Seit neuem jedoch legt er viele Termine noch in die Tage drum herum. Ich hab das Gefühl, dass er das absichtlich macht...
Eigenartig ist nur, dass wir uns so gut verstehen und auch nicht streiten. Jedoch fällt mir diese veränderung auf. Wenn ich Ihn drauf anspreche, dann meint er nur dass dies momentan nicht anderns geht, weil die Termine so fallen.

Bild ich mir das ein und es ist wirklich so, dass es zUFALL ist?? Betrügen tut er mich nicht, da bin ich mir sicher.

Was meinst Ihr denn?

Beitrag von jacky 02.09.08 - 11:21 Uhr

Was macht dich da so sicher, dass er dich nicht betrügt? Das dachte ich auch mal... Aber Pustekuchen!

Aber lass dir eins gesagt sein: Männer sind nicht besonders geschickt, was Betrügen angeht. Vielleicht prüfst du das doch mal...

Mein Freund lässt mich nie allein. Er besucht höchstens mal seine Eltern und da komme ich meistens mit. Wenn er mal jemanden allein besucht, dann legen wir es so, dass ich in der Zeit auch etwas allein erledige.

Beitrag von xyz74 02.09.08 - 11:44 Uhr

ach herje,
das hört sich ja schrecklich an.
Ich würde verrückt werden, wenn ich kein eigenes LEben mehr hätte und immer mit meinem Süßen zusammen sein müsste.
Bin glücklich, dass ich ein Exemplar gefunden habe, das nicht klettet.
Wie z.B mein Ex.
Der wäre am Liebsten mein Siamesischer Zwilling gewesen.
Ich bin fast erstickt in dieser Beziehung.

Beitrag von xyz74 02.09.08 - 11:45 Uhr

hast du denn niemanden zum treffen?
ich bin ganz glücklcih, dass mein Süßer und ich NICHT immer was zusammen unternehmen.

Beitrag von dominiksmami 02.09.08 - 11:49 Uhr

Hallo,

als ich mit meinem Mann zusammen gekommen bin waren er und seine Tochter noch im Karnevalsverein.
Das heißt während der Session war er oft an jeden Wochenende 2 oder gar 3 Abende lang weg, mit dem Verein halt. Ok er hätte mich mitgenommen aber 1. war mein Sohn da ja noch ganz klein und 2. hatte ich da absolut keinen Nerv drauf.
Irgendwann gings ihm aber selber auf den Wecker das wir unsere WEs quasi getrennt verbrachten und mittlerweile ist er nicht mehr im Verein.

Jetzt ist es so das er ja ohnehin bis abends um 7 arbeitet und erst um halb 8 zuhause ist, zwei Tage die Woche geht er dann zum Fitnesstraining und ist erst um halb 10 zu Hause, jeden zweiten Donnerstag muß er bis 21 Uhr arbeiten und kommt dann auch erst um halb 10 nach Hause.

Ansonsten kommt es selten vor das wir etwas getrennt machen...höchstens wenn Termine so ungünstig auskommen das nur einer von uns Zeit hat.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von nick71 02.09.08 - 12:03 Uhr

"Eigenartig ist nur, dass wir uns so gut verstehen und auch nicht streiten."

Ich sehe "nie Streit" nicht unbedingt als Qualitätsmerkmal für eine Beziehung...das mal vorab.

Anscheinend gibt's bei euch keine Reibung und da würde es (zumindest mir) auf Dauer langweilig werden...möglicherweise gehts deinem Freund da ähnlich und er ist deswegen viel unterwegs.

Auf der anderen Seite kann dich dein Gefühl, dass er das absichtlich macht, auch täuschen...wie lange zieht sich das denn schon, dass er diese zahlreichen Termine hat? Und: hat er sich mal dazu geäußert, wie lange in etwa das noch so bleibt?

Beitrag von snoopy777777 02.09.08 - 12:12 Uhr

wir unternehmen immer was gemeinsam jede minute. er denkt nicht mal im traum daran alleine wegzugehen, gefällt ihm nicht ...hat er kein bock drauf

Beitrag von joulins 02.09.08 - 12:26 Uhr

Snoopy - bist du sicher, daß dein Mann glücklich ist mit dir? Findest du einen Mann, der jede Minute mit dir gemeinsam was unternimmt, nicht entsetzlich klammernd?

#kratz

Ist er überhaupt mündig?

Beitrag von shalyda 02.09.08 - 13:32 Uhr

#freu

Beitrag von stemirie 02.09.08 - 19:10 Uhr

#schock#schock#schock#schock#schock

JEDE Minute???????? #schock#schock

Beitrag von rmwib 02.09.08 - 12:28 Uhr

HUHU

wir verbringen seine komplette Freizeit gemeinsam.

Sicher sein, dass er Dich nicht betrügt kann man sich glaub ich nie 100% sein... gerade wenn er "Termine" vorschiebt ;-)

GLG

Beitrag von xyz74 02.09.08 - 12:37 Uhr

Fang am besten an, selber viel allein unterwegs zu sein und unerreichbar.
Handy aus etc.
Und dann schau was passiert.
Versucht er dich zu erreichen?
Fragt er wo du warst?

Dann würde ich mir keine Gedanken machen.

Wenn nix kommt, würde ich ins Grübeln kommen...

Beitrag von fusselpuma08 02.09.08 - 15:11 Uhr

Hallo!

Das würde ich so nicht sagen. Mein Mann hat auch immer darauf geachtet, dass ich schön zu Hause das Haus hüte, und er hat sich trotzdem regelmäßig das Recht genommen in anderen Betten zu hüpfen...LG mona

Beitrag von xyz74 02.09.08 - 15:18 Uhr

deshalb hab ich ihr geraten selber um die Häuser zu ziehen, statt brav das Haus zu hüten.

Um mal zu schauen ob es ihm auffällt

Beitrag von lakritzschnecke 02.09.08 - 13:27 Uhr

Hmm... so rein oberflächlich betrachtet klingt das für mich ganz normal... Mein Freund hat auch mal mehr "außerhäusliche" Termine und mal weniger.... Hat mal mehr Lust sich mit Freunden zu treffen und mal weniger... Geht mir aber doch nicht anders!

Machs genauso..... mach was für dich, mit Freunden - was auch immer... und freu dich dann wieder auf die gemeinsame Zeit...

Und wenn sich neben den häufigeren "Terminen" auch noch sein Verhalten ändert, sprich ihn klipp und klar drauf an... äußere deine Bedenken, Ängste... Kommunikation ist das "A und O" ... klar, könnte er dich auch da anlügen etc. .... Aber ich ziehe Klarheit rumgrübeln, nachspioneren & Co. definitiv vor!

lG,
Julia

Beitrag von wonka 02.09.08 - 13:31 Uhr

Ich habe vier mal die Woche Termine, die ich nicht verlegen kann/will. Als ich noch allein lebte war das kein Problem, jetzt fühl ich mich zwar ein bißchen blöde bei dem Gedanken so oft weg zu sein, aber ich kann/will es nicht ändern.
Wenn dein Mann mehrere Termine hat, und das kurzfristig und er verändert scheint, dann könnte es doch durchaus sein, dass er gedanklich mit etwas anderem beschäftigt ist. Das hat vielleicht gar nichts zu sagen und legt sich dann bald wieder.
An einen Betrug solltest du wirklich nicht denken, wenn du es selbst bereits ausschließt.


LG Lukas