an alle Mädchen-Mamas!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anna_blume 02.09.08 - 11:34 Uhr

Hallo liebe Mädchen-Mamas,

da ich selbst Mutter von einem Sohn, 3 Jahre, bin und nun im Dezember ein Baby-Mädchen erwarte, stellt sich für mich die Kleider-Frage. Mir gefallen die süßen Latzkleidchen oder Röckchen so sehr- habe wohl schon Nachholbedarf! Sind die denn bei einem kleinen Baby überhaupt praktisch? Ich würde meiner Prinzessin an Weihnachten gerne solch ein Kleidchen anziehen. Da sie dann aber etwa einen Monat alt ist, weiß ich nicht, ob das nicht zu früh ist für Kleider. Ab welcher Kleidergröße sind denn niedliche Kleidchen oder Röckchen sinnvoll?

Danke für eure Erfahrung und Antworten.

LG Anna

Beitrag von jamjam1 02.09.08 - 11:37 Uhr

huhu

ich zieh meiner maus von anfang an kleidchen an
nen langarmbody unnd strumpfhosen drunter wenns bissel frisch is..
sind auch praktisch, weil oft schon ein body eingenäht is..

Beitrag von jennysch87 02.09.08 - 11:39 Uhr

hallo.
ich stehe auch auf kleider,und habe auch ein dezembi
meine hatte mit 3wochen das erste mal eins an war aber super unpraktisch... ich ziehen ihr jetzt öfter weche an aber erst seit sie so 5monate alt war.
denn die kleider rutschen immer hoch beim aufn arm nehmen und dann ist der rücken frei und wird kalt....

lg Jenny mit Josephine*06.12.2007

Beitrag von diceyjayne 02.09.08 - 11:44 Uhr

Ich muss meiner Vorschreiberin auch recht geben. Hatte meiner auch schon ab und an Kleider oder Röcke angezogen, finde sie aber auch ehr unpraktisch, da sie ständig hochrutschen, wenn man die Mäuse trägt und man nicht mehr wirklich viel vom Kleid sehen kann. Ich werd ihr wohl erst wieder Kleider kaufen, wenn sie laufen kann.
Da geb ich das Geld ehr für süße Pullover und niedliche Hosen aus.....;o)

LG Katja

Beitrag von anyca 02.09.08 - 11:47 Uhr

Ich fand bei meiner Tochter Kleider erst sinnvoll, als sie laufen konnte. Auf mich wirkt es eher peinlich, wenn man dem strampelnden Baby quasi "unter den Rock" guckt.

Beschränk Dich anfangs lieber auf rosa Strampler und Rüschenpullover ;-)

Beitrag von schnugge05 02.09.08 - 11:50 Uhr

Hallöchen.
Ich hab 2 Mädels zu Hause (3 J. und 2 Mo.). Kleider sind zwar toooootal süß und putzig, aber einfach auch unpraktisch, unbequem (teilweise) und für ein sooo kleines Baby im Winter auch nicht warm genug (meine Meinung).

Kleidchen lohnen sich eigentlich erst ab Größe 74/80.

LG Schnugge05

Beitrag von ssf74 02.09.08 - 11:51 Uhr

Finde es erst praktisch, wenn sie laufen können. Vorher schiebt man immer das Kleid über die Hüften, wenn man sie auf dem Arm hält und das ist vorallem im Winter doof. Wir hatten zwar ein paar Kleider, aber die leider nur sehr selten - da unpraktisch - an.

LG Steffi

Beitrag von jamjam1 02.09.08 - 11:53 Uhr

also die mit body rutschen bei mir nich hoch

Beitrag von mischutka 02.09.08 - 12:04 Uhr

Hallo,

für ein kleines Baby ist ein Kleid unpraktisch, nur wenn es grösser ist kann man Kleid anziehen. das habe ich schon gemerkt;-), aus meiner Erfahrung.

Ich ziehe meiner Maus nur am WE oder zum Fest Kleid an, oder so ein Kleidchen wo man auch Hose/Leggins drunter anziehen kann, wie z.B ein gestricktes Kleidchen mit Kitty ( habe kürlich bei H&M gekauft).

Röcke sind unpraktisch, vielleicht wenn die Mädels laufen können, aber nicht früher.

LG
Vicky

Beitrag von anne53 02.09.08 - 13:12 Uhr

Hallo,

ich persönlich finde kurze Kleidchen bei Mädchen, die noch nicht laufen können und Windeln tragen ganz furchtbar. Ich finde, sie sehen dann aus wie kleine angezogene Äffchen wie im Zirkus !! Wenn die Mädels laufen können, gefällt mir daswesentlich besser !

Gruß

Anne#herzlich

Beitrag von alinashayenne 02.09.08 - 13:30 Uhr

Hallo!

Mir gehts genau wie dir, - hab auch schon einen Sohn (fast 2 Jahre alt) und jetzt eben meine Tochter (12 Wochen) - Früher hab ich immer gesagt, ich würd keine rosaroten Rüschenkleidchen kaufen, aber mittlerweile find ich das alles so herzig. Du hast natürlich recht, was das praktische angeht. Colleen hat zu Hause nur bequeme Sachen an, aber wenn wir wohin gehen oder Besuch kommt, darfs auch mal ein Kleidchen sein (besonders zu Weihnachten, wie du schon sagst)
Da geht das schon in Ordnung und es sieht ja auch süß aus. Aber daheim ist es wirklich unpraktisch. Es gibt zwar auch in Größe 50 schon Kleidchen und Miniröcke, aber in Wahrheit liegen die Babies doch nur und verwickeln sich alles. Wenn man sie am Arm hat rutschen alle Kleidchen hinten hoch und ja...ist nicht wirklich sinnvoll. Aber einen Anlass wie Weihnachten würd ich mir auch nicht nehmen lassen, um sie rauszuputzen. Und wenns nur für ein Foto ist;-)

Liebe Grüße
Nina mit Jamie & Colleen