Wlan

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von clarissa39 02.09.08 - 11:37 Uhr

Hallo,

ich wollte mal von euch so wissen was ihr von WLan haltet? Hatte heute morgen eine Auseinandersetzung mit meinen Mann, da er meint das die Strahlung hoch gefährlich währe für unsere Kleine.
Da ich wenn ich mal ins Internet gehe das über den WLAN Router mache und nicht über DSL Kabel.
Wie ist es bei euch? Denkt ihr auch das das den Kleinen schadet. Habe da jetzt echt Bedenken.
Danke für Antworten.

LG
clarissa

Beitrag von raena 02.09.08 - 11:44 Uhr

Das wlan strahlt egal ob du gerade sendest oder nicht, es sei den zu schaltest den Router direkt ab. Wenn ihr bedenken habt, dann müßt ihr das WLAN komplett und dauerhaft abschalten und hoffen, dass euer Nachbar keines hat.

Gleiches gilt für Handy und Schnurlostelefone die müssen dann auch weg. Wobei dein Einfluss auf die Sendemasten eher gering sein wird.

Fazit: ... über die medizinischen Auswirkungen gibt es 1001 Gutachten und Gegengutachten und keine allgemeingültigen Beweise. Was du aber machen kannst, ist die Sendestation nicht direkt neben das Bett stellen und deinen Kind nicht das Handy direkt ans Ohr halten, da direkt am Sender und Empfänger die Sendeleitstung am höchsten ist.

LG
Tanja

... die in einem Unternehmen der Kommunikationsbranche arbeitet

Beitrag von dodo0405 02.09.08 - 11:45 Uhr

Habt ihr ein Babyphon?

Darüber würde ich mir weit mehr Gedanken machen...

Alles was über Funk geht, strahlt.

lg

Beitrag von mel130180 02.09.08 - 11:47 Uhr

Hallo,

natürlich schadet das. Genauso wie Handy, schnurloses Telefon, Fernseher, Mikrowelle, Funkwecker, etc.

Was fährt er denn für einen Trip? Da müsstet ihr wohl in ne Berghöhle ans Ende der Welt ziehen um euch davon abzuschotten. Wenn das nicht klappt, dann müsst ihr natürlich wenigstens auch den Nachbarn jegliche Elektrogeräte verbieten, denn gerade Wlan geht ja auch über ein paar Meter und das dürfen die dann auf keinen Fall mehr benutzen. #augen

Frag ihn doch mal, ob er da ne fundierte Studie zu vorlegen kann.

LG
Mel

Beitrag von schullek 02.09.08 - 13:44 Uhr

hallo, wir benutzen unser handy so gut wie nie in der nähe unseres kindes und es hat auch seinen festen platz im flur. wir haben ein stinknormales altes analog telefon und benutzen auch kein wlan. normales dsl kabel.
egal, wie es irgendwann aussieht, das sind änderungen, die keinen aufwand machen, und wir gehen auf nr. sicher.

in sachen handy: ich finde es gar nicht schlecht, wenn mein sohn so gut wie ohne aufwächst. nicht nur wg. der eventuellen strahlung, sondern auch wg. dem handy als statussymbol.

lg,
adina

Beitrag von poliglota 02.09.08 - 14:32 Uhr

Na, dann sollte er mal ganz schnell das Handy aus der Hosentasche nehmen - es könnte ja der Familienplanung schaden #schock #augen #schein