das muss ich jetzt doch mal klären..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dania86 02.09.08 - 11:43 Uhr

also, ich habe bisher noch nicht richtig verstanden, ob man nun pms haben kann UND trotzdem schwanger sein kann, oder ob es sich bei dem pms im falle einer sst dann um verkannte sst-symptome gehandelt hat.
würd mich freuen wenn mich da jemand aufklären könnte.
danke:-D

Beitrag von shiningstar 02.09.08 - 11:49 Uhr

PMS und SS Anzeichen sind sehr ähnlich!
Erst beim NMT weißt Du, ob es PMS oder SS Anzeichen waren...
Manche Frauen wissen es schon vorher, ob es geklappt hat oder nicht, manche Frauen nicht...

Beitrag von dania86 02.09.08 - 11:53 Uhr

okeee,danke für die antwort.dann sind das also tatsächlich zwei verschiedene paar schuhe. ich dachte nur weil manche frauen schon einige tage nach dem eisprung sst-anzeichen haben (pms?) und man ja eigentlich sagt,dass man so früh von einer sst noch nichts spüren kann.hinterher stellt sich dann raus,dass sie doch schwanger waren. also fragte ich mich ob die frühen körperlichen anzeichen dann trotz schwangerschaft pms gewesen sein könnten.
hm..etwas verwirrend wahrsch meine frage..aber kanns nicht besser erklären was ich meine.:-p