Pinkelparty

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von cosima07 02.09.08 - 11:51 Uhr

Hi,

da Frau ja leider nicht beim Babypinkeln dabei sein kann/ sollte, dachte ich mir könnte man sich ja ein paar Gemeinheiten für den Vater ausdenken die an dem abend gemacht werden sollen. Meine Mutter würde dann das ausführende Organ sein.
Er feiert und ich hatte die ganze "Arbeit"...nene...;-)

Bis jetzt habe ich mir nur Überlegt das er aus einem Töpfchen trinken muss.

Nicht viel, deswegen: Her mit Ideen...:-)

Freu mich über alles!!!!

Cosi

Beitrag von floeppchen 02.09.08 - 12:02 Uhr

hallo cosi

das ist aber wirklich eine frechheit *lach* das mit dem töpfchen find ich gut, wie wäre es noch entweder mit einem kissen vor dem bauch geschnallt den ganzen abend verbringen oder das baby (puppe) im tragetuch mit sich rumschleppen *fg*

liebe grüsse und gönn deinem mann auch ein kleinbisschen spass *zwinker*

nicole

Beitrag von tiffylie 02.09.08 - 12:14 Uhr

Eine Puppe wickeln, natürlich vorher schön mit geschmolzener Schokolade preparieren, nur für den Geruch müsste man sich noch was einfallen lassen :-)

Und zum Schluss kann deine Mama dann ein 'papa' zertifikat aushändigen.

LG Steffi

Beitrag von eisprinzessin23 02.09.08 - 14:09 Uhr

schau mal hier:

http://baby-shower-party.de/welche-spiele-spielt-man-auf-einer-babyparty-15

ina

Beitrag von freyjasmami 02.09.08 - 15:36 Uhr

ICH werde sehr wohl dabei sein!

Und wieso "sollst" du nicht dabei sein?

Ich hätte ihm was gehustet, das ist sicher!

Bitte welche Feier/Party findet denn ohne die Person/en statt, die gefeiert werden?#kratz

Nee, unsere Babyparty findet nun umständehalber statt, wenn unser Sohni 5 Wochen alt ist (er kam 27 Tage zu früh). Vorher hat sich kein Termin gefunden.

Unsere Freunde wollen Mutter und Kind doch auch sehen und beglückwünschen...

LG, Linda

Beitrag von whitewitch 02.09.08 - 16:19 Uhr

Du sprichst mir aus der Seele, keiner in meinem Umfeld will das verstehen. Sogar meine Mutter machte mich gestern an, von wegen das ich das nicht verbieten könnte. Was wäre eine Pinkelpaty nach 14 Tagen. Hallo ich denke da ebenso wie du, gut das ich mit meiner Meinung nicht alleine bin. Bin auch der Meinung, das ja der neue Erdenbürger gefeiert werden soll und wie soll man ihn feiern, wenn dieser nicht mal vor Ort ist????#kratz#kratz

Beitrag von 96kati 02.09.08 - 19:16 Uhr

Hallöchen!

Ich finde es total pupertär, wenn die Männer sich einen "knallen" wenn sie frisch Papa geworden sind.

Zum Glück ist mein Mann aus dem Alter raus... ;-)

Unsere Pinkelparty haben wir geschmissen, als unser Sohnemann drei Wochen alt war und selbstverständlich war ich dabei.

Direkt nach der Geburt ist mein Mann eh bei uns geblieben, da wir uns in einem Familienzimmer eingebucht hatten!
Sowas kann ich nur empfehlen! Hat man"n" viel mehr von als von einer Dröhnung Alkohol!

LG
Kati

Beitrag von kalenderfrau 02.09.08 - 19:17 Uhr

Ich dachte immer eine Pinkelparty (oder besser bei uns "Kind pissen lassen" genannt) ist immer am Tag der Geburt oder wenn diese sehr spät war, eben einen Abend später...

Warum sollte dann die Mama dabei sein?#kratz
Irgendwie finde ich es auch schön. Endlich mal eine Feier wo ich nichts planen und später aufräumen muss! *freu*

Ich finde die Idee mit den Spielen schön und habe den Link gleich meiner Schwägerin gemailt damit sie meinen Mann etwas "quälen" kann.:-p

Liebe Grüße
kalenderfrau mit Krümelchen inside (34+3)

Beitrag von freyjasmami 02.09.08 - 20:52 Uhr

"Warum sollte dann die Mama dabei sein?"

Na vllt. will sie auch gerne feiern, das sie nach 9 Monaten und unter Schmerzen/starker körperlicher Anstrengung ein gesundes Baby zur Welt gebracht hat?

Schließlich hat FRAU das meiste dazu beigetragen, MANN hatte bissel Spaß, musste vllt. bissel Schwangerschaftslaunen/-gelüste ertragen und fertig.
FRAU erlebt Hormonumstellung, Gewichts/Bauchzunahme, Wassereinlagerung, SS-Streifen usw. am eigenen Leib. Muss hinterher mglw. mit verhunzter Figur o.ä. leben.

Ich wollte im KKH nur am Tag nach der Geburt die engsten Familienmitglieder sehen. Alle anderen Tage nur meinen Mann und meine Tochter.
Ich hab von unseren Freunden noch niemanden wirklich gesehen/gesprochen.

Da will ich doch als stolze Mami bei so einem Anlaß auch meinen Sohni präsentieren und live hören, was er doch für ein putziges Kerlchen ist #schein

Und was hindert die anderen daran, die Organisation zu übernehmen?

Bei uns heißt es, das es Unglück bringt vor der Geburt zu schenken. Deshalb gibt es bei uns auch nicht diese Babypartys vor der Geburt.

Würde heißen, das Frau gar nicht feiert?
Nö, das sehe ich nicht ein!:-p