Wie schlechtes Gewissen loswerden?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aleuna22 02.09.08 - 12:04 Uhr

Hallöchen!

Ich habe heut mittag einen Termin in einem Fitnessstudio, mit Kinderbetreuung, war da letzten Samstag zum Probetraining,da hat mein Männe auf die Maus aufgepasst,aber heut müsst ich sie dort abgeben!

Nun zu meinem Problem,Amélie is fast 7 Wochen alt,und ich hab das Gefühl das ich eine schlechte Mama bin wenn ich sie da einfach abgeb während ich trainiere ( so ca. 1-1 1/2 Std)!

Is das denn nich zu früh?
Mein Herz blutet richtig bei dem Gedanken, weiß ja nich wie die sich da kümmern,vielleicht sollt ich lieber absagen?

Was würdet Ihr tun,wie denkt ihr darüber??

Lg,Manu und #schrei Amélie;)

Beitrag von kyanna 02.09.08 - 12:11 Uhr

Denk einfach daren, dass du nicht nur Mama, sondern auch Frau bist. Und die hat auch Bedürfnisse. Wenn du als Frau deinen Bedürfnissen nicht mal nachgibst, biat du nicht glücklich. Und wie soll eine unglückliche Frau eine gute Mama sein???

Ich hoffe, ich konnte dir ein bischen helfen.

LG Anna

Beitrag von aleuna22 02.09.08 - 12:14 Uhr

#danke

Hast auch wieder Recht, deswegen will ich ja Sport treiben, fühl mich so nich wirklich wohl!

Dann versuch ich mal locker zu werden#schein

Beitrag von jeanette1985 02.09.08 - 12:12 Uhr

Geh und genieße den Sport in ruhe...du bist doch direkt nebenan wenn was ist, ich bin nach 8 wochen wieder arbeiten gegangen (Ausbildung zu ende gemacht) und mein Kind war fast 10 Stunden nicht bei mir, da kann ma dann ein schlechtes Gewissen haben.

Beitrag von aleuna22 02.09.08 - 12:17 Uhr

#danke

Ich denk dann werd ich mich nu ma entspannen, sind ja dort auch ausgebildete Fachleute, und hast Recht,wenn was wäre,kann ich sofort hin!

Ich finde aber,das du stolz sein kannst,das du deine Ausbildung beendet hast!#pro

lg

Beitrag von alinashayenne 02.09.08 - 13:26 Uhr

Hallo!

Wenn deine Kleine nicht permanent schreit, dann bitte gib sie ab. Es schadet den Kleinen nicht und du brauchst auch Zeit für dich (Große Töne ich weiß, denn ich selbst war auch noch nie für mich selbst weg#schmoll#schein)

Aber ich habe bei Jamie den Fehler gemacht, ihn nie wegzugeben. Dafür hatte ich dann mit einem Jahr das Problem, dass er nirgends bleiben wollte und eigentlich haben wir das oft immer noch. Wenn du dir dann vorstellst, dass du die nächsten 2 Jahre nirgends hin kannst, weil deine Maus nicht von dir wegkann, dann klingt das nicht so rosig oder? Weder zum Friseur, noch zum Fitness, weder was trinken oder shoppen............
Also es ist echt schwer, wenn du dein Kind abgibst, und es schreit wie am Spieß, weil du weggehst. Also bitte mach dir keine Sorgen, du bist deswegen keine schlechte Mutter. Deine Kleine hat mit Sicherheit mehr davon, wenn sie früh lernt mit anderen umzugehen.

Ich lasse Colleen mittlerweile (sie ist 12 Wochen alt) auch des öfteren bei meiner Mutter oder meiner Nachbarin, wenn ich zum Arzt muss, zur Schule fahre oder einkaufen gehe.
Ich habe immer noch ein ungutes Gefühl, - ob ich sie nicht vernachlässige, ob ihr nix passiert etc.etc. aber ich bin überzeugt davon, dass es gut ist.

Viel Spaß und liebe Grüße
Nina mit Jamie & Colleen

Beitrag von aleuna22 02.09.08 - 13:43 Uhr

Hallo!

#danke dir, ich denke du hast Recht, die sind ja auch alle ausgebildet,und ich bin nebenan,
aber wie du schon sagtest,hab halt Angst das ich sie vernachlässige!

Werd mich nun entspannen, is ja auch nur ne Stunde ungefähr,
und wenn ich das so lese, 2 Jahre,puh..

Eigentlich is sie eine ganz ruhige, schreit nur wenn sie Hunger oder eben Bauchweh hat,denke das sie sogar die ganze Zeit durchschläft,
wenn ich sie kurz vorher gefüttert habe!

Ich werd da nachher einfach hingehen, und versuche cool zu bleiben#cool

Lg ;-)

Beitrag von angel_28 02.09.08 - 14:52 Uhr

Also auch wenn du genau das jetzt sicher nicht hören willst, aber ich würde niemals ein 7 Wo altes Babies in fremde Hände geben
Meine Tochter ist 3 Mo alt und ich würde auch so gerne ins Studio. Bzw ich gehe aber zu Zeiten wo mein Mann da ist, sprich Abends. Wir haben zwar kostenlose Kinderbetreuung dort aber ich finds in dem Alter völlig unangebracht und hätte keine ruhige Trainingsminute

Beitrag von aleuna22 02.09.08 - 14:57 Uhr

Ich bin ja auch unsicher deswegen,
klar liebe ich mein Kind über alles,
aber es is zum einen so das ich trotzdem noch Frau bin und psychisch starke Probleme mit meiner Figur habe,
dann zum anderen haben die dort geschultes Personal,und ich bin ja auch vor Ort, aber nichts destotrotz hab ich ein schlechtes Gewissen!

Werd aber hingehen, es is ja nur 1 Stunde,aber schwer wird es mir trotzdem fallen!

#danke für deine Meinung

Beitrag von angel_28 02.09.08 - 15:08 Uhr

Ahhh da hast du mich falsch verstanden
Ich finde nicht das du ein schlechtes Gewissen haben musst
Eine Freundin macht das auch und sie sagt die Babies sind die einzigen super zufriedenen Gäste dort*g
Sie wirds eh verschlafen

Ich persönlich könnte es halt nicht, weil ich den Menschen dort nicht trauen würde. Ich bin bei sowas super ängstlich und gerade bei den ganz kleinen fühle ich mich als elternteil so unersetzbar#hicks

Beitrag von aleuna22 02.09.08 - 15:21 Uhr

Aso,ja da hab ich dich ein bissl falsch verstanden!

Ich werde mal ausprobieren wie das heut is, wenn ich nich damit umgehen kann, muss ich Samstags gehen,
da hat mein Freund nur kurze Schicht!

Hmm, Vertrauen denk ich mal muss man schon haben, da haste Recht, dann warte lieber noch,bzw. machste das schon richtig so!

Liebe Grüße;)