10 Wochen und keine Rede von Durchschlafen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sophia1979 02.09.08 - 12:13 Uhr

Hallo, ich hab mal ne Frage:

Mein Kleiner ist jetzt 10 Wochen alt und schläft immer noch nicht durch. :-(

Er pennt meißtens um 20 Uhr auf dem Sofa bei uns ein, dann ca so 2 Std. (ist aber alles andere als ein zuverlässiger Rhytmus) dann gehen wir gemeinsam ins Bett (Haben Baby Bay), er wird noch mal gestillt und dann kommt er nach drei Stunden noch mal, also gegen 02:00 Uhr und noch mal so gegen 05:00 Uhr.#schwitz

Wenn ich hier lese, dass die meißten Babys schon von 20:00 bis 04:00 schlafen, daran ist nicht zu denken!:-[
Er will noch nicht mal in seinem Baby Bay schlafen, er schafft es irgendwie immer zu mir rüber zu kriechen und will ganz eng gekuschelt schlafen.#hicks

Habt Ihr Tipps für mich???

Danke und LG#sonne
Sophia mit Linus

Beitrag von diamantgirl77 02.09.08 - 12:24 Uhr

Hallo,
ich will dir jetzt keine Angst machen,aber Hannah ist 8 Monate und ist noch sehr weit vom Durchschlafen entfernt.
Mit 10 Wochen zweimal stillen nachts ist auch noch sehr angenehm.Es gibt welche, die werden im Stundentakt wach.
Mach dir keinen Stress und lass dir vor allem nicht ständig einreden,dass ein Baby durchschlafen muss(gibt nämlich so Leute).
Ich selber schlafe mit 30 Jahren noch nicht "durch" und werde öfter wach(Durst, Alpträume).Dann bin ich froh, wenn ich mich an jemanden kuscheln kann.
Irgendwann klappt es von alleine.

Liebe Grüsse, Christine mit Hannah(*23.12.07)

Beitrag von julia220182 02.09.08 - 12:27 Uhr

Hallo zusammen!!!!

Meine Tochter ist 14 Monate und schläft nicht durch. Also bleib mal locker
Kann sowas nicht verstehen.
Trotzdem liebe Grüße
Julia mit Elisa

Beitrag von sophia1979 02.09.08 - 12:36 Uhr

Bin total locker, lese nur manchmal über andere Babys und bin dann verunsichert. Wenn Dus nicht verstehen kannst, dann lass es doch:-)
LG
Sophia

Beitrag von sophia1979 02.09.08 - 12:27 Uhr

Danke für die Antwort. Hast auch Recht, eigentlich stört mich sein Schlafverhalten auch gar nicht so, aber wenn man hier manchmal liest, denkt man sein Baby ist unnormal.
LG
Sophia

Beitrag von diamantgirl77 02.09.08 - 12:34 Uhr

Hallo,
meine Hebamme meinte mal zu mir,
dass es sogar das Risiko des Plötzlichen Kindstots senkt,wenn ein Kind öfter wach wird,und nicht so tief schläft.
Ich weiss,dass es einen sehr fertig macht,wenn man nicht mehr zu seinem normalen Schlaf kommt.
Am Anfang habe ich oft mit Hannah im Arm geheult,weil ich so fertig war und nichts mehr machen konnte.
Es wird aber besser,früher oder später.

LG

Beitrag von sophia1979 02.09.08 - 12:45 Uhr

#liebdrueck

Beitrag von le_sheep 02.09.08 - 12:46 Uhr

hi,

ich schließe mich meiner Vorrednerin an.

Ach ja, Mika ist jetzt fast 14 Monate alt und will immernoch gegen halb fünf seine Milch. Durchschlafen, wenigstens mal so bis halb sieben, ist ein langgehegter Traum!!!

Lass dich unterkriegen, aber gewöhn dich schon mal dran!

LG
Sheep

Beitrag von akti_mel 02.09.08 - 12:50 Uhr

Hallo!

Also wirklich, es ist ja wohl mehr als normal, dass Babys mit 10 Wochen noch nicht durchschlafen.

Sei froh, dass er mit bei Dir schläft, so merkst Du die nächtlichen Still-Unterbrechungen gar nicht wirklich.
Geht mir zumindest so.

Grüße, Mel

Beitrag von sabse80 02.09.08 - 12:54 Uhr

Hallo Sophia.

Ich finde es erschreckend, dass Du von Deinem 10 Wochen alten Baby erwartest, dass es durchschläft. Linus ist noch so klein! Es ist ganz nornmal, dass er nachts noch trinken muss und dass er deine Nähe sucht. Babys, die in diesem Alter durchschlafen sind eine Ausnahme, außerdem ändert sich das auch wieder 100 mal. Also, sei geduldig und gib ihm die Nähe, die er braucht, auch nachts.

Mein Baby ist nun 7,5 Monate alt und wird nachts auch noch etwa 3 mal wach. Zurzeit wird er wieder zweimal gestillt, wir hatten auch mal eine Phase, da kam er nur einmal. Es ändert sich einfach immer wieder.

Liebe Grüße von sabse

Beitrag von sophia1979 02.09.08 - 16:45 Uhr

Irgendwie werde ich falsch verstanden: Ich ERWARTE GAR NICHTS! Ich höre nur so oft, dass die Babys so früh durchschlafen und wollte mich mal umhören, obs normal ist!
LG
Sophia

Beitrag von snow_white 02.09.08 - 13:19 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist 5 Monate alt und möchte jede Nacht mindestens 3x (eher öfter) stillen, und ich lebe noch.

Wie soll ein 10 Wochen altes Baby schon durchschlafen können?
Das hat etwas mit (Gehirn)Reife zu tun.

LG

sw

Beitrag von phoebe26 02.09.08 - 13:36 Uhr

ist ein scherz, oder?

10 wochen alte babys schlafen wohl eher selten durch. alle drei stunden ist doch toll, viele mütter stillen stündlich oder öfter....
wie darf ich mir vorstellen, das er kriecht?#kratz in dem alter?

Beitrag von sophia1979 02.09.08 - 16:47 Uhr

Naja, robben kann ich wohl nicht sagen, aber er schafft es jede Nacht aus seinem Babybay zu mir! Er stößt sich mit den Füßchen ab, bis ers geschafft hat! Total süüüß!

Beitrag von eisflocke 02.09.08 - 13:37 Uhr

Hi!
Mach dir nichts draus... ich höre auch ständig, wie die Mamas um mich rum darüber reden, wie toll ihre Babys doch schlafen nachts.. tja, meiner NICHT. Er ist 5 Monate und wird alle 2, 3 Stunden Nachts wach und hat tierischen Hunger. Das schlaucht natürlich total, aber da ist durchhalten angesagt. Wir schaffen das schon!!

LG
Sandra
#sonne

Beitrag von 400 02.09.08 - 14:32 Uhr

Hi,

keine Tipps, außer es hinzunehmen. Das ist komplett normal. Ich hätte damals meinen rechten Arm (oder besser doch den linken?) dafür gegeben, wenn mein Krümel so geschlafen hätte...

Gruß Susan

Beitrag von claudi10 02.09.08 - 14:53 Uhr

Hi Sophia.

Ich bin einer der glücklichen Mütter die nachts durchschlafen können.
Stillst du denn auch so lange bis Linus an der Brust einschläft?
Also bei meiner Laura klappt es immer und sie schläft 10-12 Stunden Nachts durch.Hat aber auch etwas gedauert bis sie ihren Schlafrhythmus gefunden hat.
Ich habe sie auch Nachts immer etwas hingehalten.Sobald ich sie Schmatzen gehört habe und die noch nicht wach war,hat sie ein Nuckel im Mund bekommen,sodas sie schnell wieder einschlafen konnte.
Hat immer so für eine halbe bis ganze Stunde gehalten.
Dann habe ich sie aber auch gestillt.Habe das nicht die ganze Nacht durchgezogen.
Und irgendwann hat sie halt durchgeschlafen.

Claudia und Laura

Beitrag von stoka 02.09.08 - 15:05 Uhr

Joo schließe mich an.Mika schläft auch durch haben genau das selbe gemacht,obwohl ich ja immernoch eigne Bett verfechterin bin,also Mika schläft in seinem bett alleine nur mit Nuckel ein und dann schläft er durch,manchmal sehr selten will er gegen halb 5 die brust...hab ihn aber niemals schreien gelassen!

Beitrag von arvid-2007 02.09.08 - 15:01 Uhr

Hallo Sophia,

Wer hat Dir denn gesagt, daß Babys schon durchschlafen, wenn sie so klein sind?
Ok, ich hatte Glück bei uns pendelte es sich da langsam ein, ich war aber total überrascht darüber.

Ich glaub das ist super unterschiedlich. Ich hab im PEKIP Kurs einige, bei denen die Eltern nachts noch aufstehen (unsere sind im Schnitt so 10 Monate).

Er zeigt Dir ja was er braucht, wenn er zu Dir gekrabbelt kommt. Ist doch auch irgendwie total süß.

Ich fürchte das hilft Dir jetzt alles nicht, aber glaub mir es ist nicht sooo normal, daß die Winzlinge gleich den Erwachsenenrhythmus drauf haben.

Kuschelt mal schön weiter!

LG Alex

Beitrag von annchristin 02.09.08 - 15:55 Uhr

Hast du dich vielleicht verschrieben und meinst 10 Monate?? Aber selbst dann würde ich sagen, genieß es, dass dein Kind so gut schläft!
Unsere Tochter ist jetzt gut 16 Monate alt und schläft nicht ansatzweise durch. Lass dich nicht unterkriegen, irgendwann wird es kommen, dass dein Baby länger schläft. Als Johanna 10 Wochen alt war, habe ich mich tagsüber noch oft mit hingelegt, wenn sie geschlafen hat.
Alles Gute, Anne

Beitrag von muehlie 02.09.08 - 16:08 Uhr

Hallo Sophia,

irgendwie scheinst du hier nur die falschen Beiträge zu lesen. ;-) Wenn es tatsächlich so wäre, dass die meisten Babys in dem Alter schon durchschlafen, gäbe es dieses Forum nicht.

LG
Claudia

Beitrag von myimmortal1977 02.09.08 - 16:18 Uhr

Öhm, mit 10 Wochen durchzuschlafen ist auch eine sehr hohe Erwartung, die Du an Deinen Zwerg stellst... Wer hat Dir denn so was erzählt?????

Alle 3 Stunden ist vollkommen normal! Unser hat durch Zufall 2 Mal durchgeschlafen. Da sind wir aber alle Stunde aufgewacht und haben gehorcht, ob noch alles i. O. ist.

Alles Gute! Janette mit Jannes 8 Wochen

Beitrag von sophia1979 02.09.08 - 16:57 Uhr

so mädels, vielen dank für die zahlreichen antworten. da hab ich ja was losgetreten. an alle nochmals: ich erwarte überhaupt nichts von meinem Baby. Er ist der Liebste überhaupt und ich finde es auch gar nicht so schlimm, dass er nicht durchschläft. Aber es ist von allen Seiten (Forum, Freunden, Mutter, Großmutter etc. zu hören, dass die Babys schon durchschlafen und so habe ich eben mal nachgefragt. Das ist nömlich mein erstes Baby und ich habe noch nicht so viel Ahnung wies läuft!

Ich weiß, einige freuen sich immer schon über eine "dämliche Frage", damit sie mal auf die Kacke hauen können aber ich bin keine böse Mama, sondern hab nur mal gefragt, also#cool
LG:-p
Sophia

Beitrag von runaway 02.09.08 - 17:43 Uhr

#huepfmeine Hebamme meinte zu dem Thema nur: Die Babies die ab der 6 Woche durchschlafen gibt es nur um alle anderen Mamis neidisch zu machen;-)#baby

Beitrag von elanor 02.09.08 - 20:50 Uhr



huhu,

was erwartest du????

dein Kind ist 10 Wochen alt!

meiner ist 17 Mon und braucht noch Nähe nachts

ich habe jetzt nicht alle Antworten durchgelesen, aber ich würde versuchen, mich in mein Kind einzufühlen und ihm das zu geben, was es braucht - das ist mein Tipp

LG Elanor

  • 1
  • 2