KiWU-Zentrum-Wiesbaden

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sommerfee2 02.09.08 - 12:32 Uhr

Hallo Mädels!

Haben heute unseren 2. Termin in Wiesbaden. Besprechung aller Werte und Erstellung des Heil-und Kostenplanes für die KK.

Bei uns kommt nur eine ICSI in Frage. Wer von Euch ist noch in Wiesbaden in Behandlung? Wie zufrieden seit ihr dort? Unser Erstgespräch war in Ordnung. Fühle mich dort sehr wohl und habe ein gutes Gefühl.

Danke für Eure Antworten!

Sommerfee2

Beitrag von carstenssc 02.09.08 - 12:35 Uhr

Hallo Sommerfee,

wir waren auch in Wiesbaden in Behandlung. Leider hat die erste ICSI nicht geklappt, aber die Kryo!!! Ich bin jetzt im 6. Monat schwanger und total glücklich.

In Wiesbaden haben wir uns sehr gut aufgehoben gefühlt. In Sachen Terminen waren sie immer sehr flexibel und eigentlich war es mir immer möglich morgen oder abends zu kommen.

Bei welchem Arzt bist Du in Behandlung?

Ich wünsche Euch viel Erfolg, damit ihr bald so glücklich seid wie wir!!!

Grüße
Carstenssc

Beitrag von sommerfee2 02.09.08 - 12:53 Uhr



Hallo Carstenssc,

letztes Mal waren wir bei Frau Dr. Schilberz. Die ist total nett. Bei wem wir heute sind, werde ich in ca. 1 Stunde wissen. Denke aber mal, dass wir wieder bei ihr sein werden. Haben um 14.00 Uhr den Termin.

Bei wem warst Du?

LG

Beitrag von carstenssc 02.09.08 - 14:06 Uhr

Zuerst waren wir bei Dr. Adazs. Der ist sehr nett, aber wir haben trotzdem nach der ICSI zu Dr. Hahn gewechselt. Allerdings hat er nicht so viel Zeit, so dass auch mal eine Untersuchung bei Dr. Schilberz war. Ich fand sie auch nett. Insgesamt glaube ich, dass dort sehr fähige Ärzte sind und man sich wirklich gut aufgehoben fühlen kann.

Wie war denn Dein Termin? Wisst ihr schon, wie es weitergeht?

LG
Silke

Beitrag von sommerfee2 02.09.08 - 15:38 Uhr



Bin gerade zurück.....

Also, meine Hormonwerte sind in Ordnung. Mein Mann muss jetzt noch sein Kryo-Depot von Grießen nach Wiesbaden verlagern (für den Notfall), die Untersuchungsergebnisse der Genetischen Untersuchung sind in Ordnung ( normales Basisrisiko ) und somit kann es mit dem Zyklus im Oktober losgehen, wenn wir das wollen.Ich habe nur kurzes Protokoll, weil kein Pillenzyklus notwendig ist und auch keine DR.

Waren heute wieder bei der Frau Dr. Schilberz.

Habe etwas Angst vor der PU. Wie war die Nakose? War das schlimm? Und danach? Wie ging es Dir?

LG ALex