Kinderwunsch vs. stressiger Job

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von moda83 02.09.08 - 12:34 Uhr

Hi zusammen!

Wollte gerne Eure Meinung zum Thema Kinderwunsch vs. stressiger Job wissen...

Wie wir alle wissen, ist Stress Gift für unseren KIWU, andererseits gibt es heute fast keine stressfreien Jobs mehr!

Welche Erfahrungen habt Ihr in diesem Zusammenhang gemacht und evtl gibt es auch Mütter, die durch diese Problematik gingen?

Wir sind nun im 2. ÜZ und teilweise frage ich mich schon, ob das klappt mit dem #schwanger, bei all diesem Stress .......einfach weil ich merke, dass der Körper erschöpft ist und ich auch sonst den ganzen tag nur rumrenne:-(

Wäre schön, etwas von gleichgesinnten zu hören, die evtl diese Probleme auch haben!

Liebe Grüsse
Mo

Beitrag von anyca 02.09.08 - 12:44 Uhr

... war sicher kein Zufall, das es bei uns im Urlaub geklappt hat ... #huepf

Beitrag von smash79 02.09.08 - 12:46 Uhr

Hallo Mo

Ist ja lustig, ich wollte zum Thema "Stress" heute morgen auch schon ein Thread eröffnen, das hat sich nun ja erledigt ;-)

Bei uns läufts ähnlich, nur dass mein Stress nicht der Job, sondern meine/unsere Freizeit ist #schwitz Wir sind sehr viel unterwegs, ich bin beim Volleyball sehr engagiert, wir machen sonst nebenbei viel Sport, machen Ausflüge, treffen Freunde und Familie, am letzten WE z. Bsp. waren wir praktisch nie daheim, und wenn wir dann heimkamen natürlich total k. o. und da läuft nix mehr #gaehn

Logisch dass da #sex-mässig nicht viel läuft, in der Regel so 1-2x wöchentlich, HÖCHSTENS #schmoll Ich muss sagen, dass wenn ich so müde bin, ich das Herzeln gar nicht soooo gross vermisse, trotzdem wär's etwas häufiger auch schön #schein

Wir werden unsere ganze Organisation nochmals komplett überdenken müssen, und bei gewissen Sachen klar zurückstecken, denn das kann's nicht sein #klatsch

Bei Dir ist es ja der Job, den Du nicht einfach abschieben kannst #gruebel Könntest Du denn nicht %-mässig reduzieren? Oder nach ner anderen Lösung fragen? Oder nimm Dir doch z. Bsp. ne Putzfrau, damit Du daheim nicht mehr viel machen musst?

Nen wirklichen Tip kann ich Dir leider auch nicht geben, nur soviel:
DU BIST NICHT ALLEIN #liebdrueck

Gruss
Smash

Beitrag von moda83 02.09.08 - 18:56 Uhr

Hi Smash

Siehst Du, da hatten wir den gleichen Gedanken mit dem Threat;-)

Ja eben, du sagst es richtig, es ist nicht mal nur der Job, sondern auch das Private! Eben, sobald man Sport macht (ich selber auch 2x die Woche), da verfliegen die Tage und irgendwann bist du kaputt und ja, herzeln ist dann nicht mehr angesagt #aerger.....

Es ist beruhigend, dass wir nicht alleine sind......;-)

Aber dennoch eine schwierige Situation...Schlussendlich muss man Job und Privates unter einen Hut bringen, und auf Freundschaften muss man pflegen......

Ja, Jobmässig reduzieren geht nicht.....Habe seit Januar einen Super Job den ich sehr gerne mache, aber eben einfach stressig.......auf der anderen Seite weiss ich, dass ich wenn es mit einem #baby klappt problemlos dann reduzieren kann. Putzfrau habe ich mir auch schon überlegt, Idee aber aus finanziellen Gründen verworfen, dafür unterstützt mich mein Mann jetzt viel mehr#freu

Ich denke es ist wichtig, sich selber nicht zu stressen und wirklich nur das zu machen (auch in der Freizeit), was einem wirklich Spass macht, damit man wenigstens dort noch ein bisschen entspannen kann;-)

Wie lange übt Ihr schon? und hast du bereits Kinder?

Liebe Grüsse
Moda83

Beitrag von sesa26 02.09.08 - 13:53 Uhr

Tja, das mit dem stressigen Job kenn ich sehr gut. Allerdings muss ich sagen, dass ich mich seit dem Kiwu doch mehr auf mein Privatleben konzentriere und versuche einfach etwas gelassener zu sein auf der Arbeit. Ich weiß, dass das leichter gesagt als getan ist, aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass vieles an Stress an uns selbst liegt und wir uns einfach auch oft "Stress machen".

Nun habe ich allerdings auch das Problem, dass ich im Privatleben auch so viel um die Ohren habe. Da will keiner zu kurz kommen: Freunde und Familie! Meine Mama ist im KH und muss besucht werden, da muss Wäsche für sie gemacht werden und ihre Wohnung will auch 2x die Woche nen Besuch haben. Dann die Schwiegereltern, bei denen kein Besuch unter 6 Stunden endet und da hat man noch nichts mit den Freunden gemacht oder auch nur im entferntestens zuhause alles auf der Reihe. Die Beziehung kommt da ganz oft kurz und das ärgert mich auch ganz oft, aber wir schaffen es beide immer so schlecht nein zu sagen und ballern uns den Terminkalender voll. Grrr... Ein Graus ist das. Wenn ich mir jetzt noch im Job den Stress machen würde, wie die letzten Monate (täglich 9-12 Stunden), würde ich ganz schnell zusammenklappen.

Über ne Putzfrau haben wir auch schon nachgedacht, aber mein Mann ist da total dagegen. Da ist er zu geizig!!! In unserem Fall kann er das auch wirklich mitentscheiden, weil er mindestens genauso viel macht wie ich im Haushalt. Haben das von Anfang an geteilt.

So jetzt hab ich aber genug geschwafelt!!!

Beitrag von pupsi-hupsi 02.09.08 - 15:17 Uhr

Bei uns hat es letzten Monat geklappt :-)
- das "komische" war ... mein Freund hat seinen Job gekündigt ... der absolut stressig war ... und genau in diesem Zyklus hat es geklappt ?! ... vielleicht hat das tatsächlich damit was zu tun #augen
Leider wollte das "Würmchen" nicht bei uns bleiben ...
:-(

Beitrag von moda83 02.09.08 - 19:00 Uhr

hi pupsi-hupsi

ja siehst du, evtl hat stress im job doch nicht nur auf uns frauen auswirkungen.......!!!

aber mensch, schade, dass eurer "würmchen" dann doch gehen musste.....:-(

kopf hoch und weiterüben...beim nächsten mal klappts bestimmt...!

(vor zwei jahren war ich in der gleichen situation, bereits in der 5 woche ein abort.....ja und jetzt versuchen wir es wieder und HOFFEN;-)

ich drücke dir ganz fest die daumen!

liebe grüsse
moda83

Beitrag von pupsi-hupsi 03.09.08 - 09:25 Uhr

Danke schön !
- wir werden ALLES geben ;-)