Harter Stuhl...hat jemand Rat für mich???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von claul1983 02.09.08 - 12:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Meine Tochter Leonie leidet eigentlich schon ziemlich lange an hartem Stuhl.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es an ihrer Ernährung liegt (sie ist seeeeehr wählerisch beim Essen) und es ihr auch noch mütterlicherseits vererbt wurde (ich leide daran, meine Mama und meine Oma).

Habe schon ziemlich viel probiert an Lebensmitteln, die stuhlfördernd sein sollen, aber Leonie akzeptiert ja auch nicht alles.

Hab es auch schon mit Apfelsaft versucht, aber sie trinkt nur Wasser und Früchtetee.

Gibt es denn etwas, das ich ihr in ihr Wasser mischen kann und sie vom Geschmack her nicht merkt?

Milchzucker bekommt sie eh auch immer ab und zu.

LG und DANKE!

Claudia!

Beitrag von schokohase81 02.09.08 - 12:46 Uhr

Emilia liebt Actimel! Das hilft auch wunderbar. Sie hat zwar keine Probleme damit, aber der Stuhlgang wird mit dem Zeug nochmal weicher.

LG Sandra

Beitrag von marybunny 02.09.08 - 13:10 Uhr

Hallo!

Wir hatten ewig das gleiche Problem. Manchmal war der Stuhl so hart, dass sie es gar nicht mehr los wurde und wir einen Einlauf machen mussten.
Von der KiÄ haben wir dann Movicol junior bekommen...das kann man ins wasser mischen...schmeckt aber nicht...hat auch nichts gebracht.

Ich war dann bei unserer Apothekerin und die arbeitet mit Bachblüten...klingt sonderbar...hat aber geholfen.
Wir nehmen 2 Tropfen am Tag seit 3 Wochen und es funktioniert ohne Probleme!

Viel Erfolg
marybunny

Beitrag von claul1983 02.09.08 - 13:19 Uhr

Hallo marybunny!

Danke für deine Antwort!

Gibt es da verschiedene, oder brauch ich in der Apotheke nur Bachblütentropfen verlangen?

LG Claudia!

Beitrag von marybunny 02.09.08 - 13:31 Uhr

Hallo Claudia!

Da gibt es ganz viele von!
Ich sag ja, es war etwas sonderbar...
Merle musste die verschiedenen Fläschchen in die hand nehmen und die Apothekerin hat das ausgependelt...

Ich glaub eigentlich nicht an so etwas, aber es hat geholfen...
Die bachblüten, auf die Merle,,reagiert'' hat, d.h. das pendel hat gependelt, hat sie in Volvic wasser gegeben, also verdünnt.

wie gesagt, seitdem ,,läuft'' es.
Maren

Beitrag von claul1983 02.09.08 - 13:35 Uhr

Danke, so einen Apotheker kenn ich auch, der das mit dem Auspendeln macht.

Vielleicht werd ich das auch mal ausprobieren....kann ja nur besser werden :-)

LG und Danke!
Claudia!

Beitrag von marybunny 02.09.08 - 13:40 Uhr

VIEL ERFOLG!!!!!

Beitrag von mari75 02.09.08 - 21:04 Uhr

Bei uns wirkt BIRNE immer Wunder.

LG
Mari