Ab wann drehen sie die Mäuse auf den Bauch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von isare81 02.09.08 - 12:45 Uhr

Hallo!

Meine Maus ist jetzt 3, 5 Monate alt und sie dreht sich jetzt fast bis auf den Bauch, sie schafft es noch nicht immer, aber wenn sie nich bis ganz rum kommt, dann fehlt nicht mehr viel!

Unsere Ärztin meinte, es wäre sehr früh...

Und wenn ihr grad so lieb seit zu antworten...
... wann fangt ihr mit dem brei an und wie gabt ihr gemerkt, dass es soweit is?


Vielen lieben Dank..

Isa

Beitrag von tina_b84 02.09.08 - 12:53 Uhr

Hallo :-)

Unser Kleiner hat sich mit genau 4 Monaten auf den Bauch gedreht und ca. 3-4 Wochen später konnte er sich auch allein zurück drehen. Das ist auch relativ früh!

Mit dem Brei haben wir mit 5 Monaten angefangen. Ich habe auf diese "Anzeichen" geachtet:
- kann mit Stütze einigermaßen stabil "sitzen"
- führt die eigenen Hände und Spielzeug zum Mund
- hat nach dem trinken oft noch Appetit, ist unuhig
- beobachtet die "Großen" beim essen

Meine Hebamme meinte übrigens auch, dass es ein Zeichen für Beikostreife ist, wenn sich Kinder in beide Richtungen drehen können - hab ich aber sonst noch nirgendwo gelesen, deswegen weiß ich nicht, ob's stimmt.

LG, Tina

Beitrag von sunnygirl81 02.09.08 - 13:02 Uhr

DAs mit dem Drehen ist ja interessant! Elisabeth dreht sich ja schon so lange auf beide Seiten, aber nie auf den Bauch. Denke sie könnte es, will es aber nicht. Wär sie dann auch schon reif für die Beikost?

Beitrag von tina_b84 02.09.08 - 13:07 Uhr

Also mit beiden Richtungen meinte ich, dass sie sich auf den Bauch und wieder zurück auf den Rücken drehen können.

Die Motorik entwickelt sich wohl parallel zur Darmreife... aber ob das tatsächlich stimmt?

Hat meine Hebamme von irgendner Schulung mitgebracht ;-)

Beitrag von sunnygirl81 02.09.08 - 13:17 Uhr

Dachte ich mir, dass du es so meinst! Sie könnte es auch, glaub ich zumindest, lässt es nur nicht zu, oder täusche ich mich da#kratz

Beitrag von tina_b84 02.09.08 - 13:37 Uhr

Das sah bei unserm Kleenen auch ewig so aus - hat sich mit Schwung auf die Seite geworfen, aber nicht bis auf den Bauch - da fehlt halt noch der letzte Kniff ;-)

Aber das ging dann plötzlich ganz schnell!! Stell dich schonmal drauf ein, dass du ständig flitzen musst, um sie wieder zurück auf den Rücken zu drehen #schwitz

Beitrag von sunnygirl81 02.09.08 - 12:56 Uhr

Hallo!

Elisabeth ist 4 1/2 Monate, hat sich aber noch nie alleine auf den Bauch gedreht. Aber sie wirft sich ordentlich auf die Seite und dreht sich auf dem Rücken um die eingene Achse!

Mit dem Brei fange ich glaube ich an, wenn sie 6 Monate ist. Bis dahin will ich voll stillen! Hab das bei meinem Sohn auch so gemacht (oder waren es ein paar TAge früher). Er trank nie aus einer Flasche, so will ich es auch bei Elisabeth machen.

LG
#sonnegirl

Beitrag von diceyjayne 02.09.08 - 13:22 Uhr

Lina konnte sich 22.08. auf den Bauch drehen. Da ist sie genau 4 Monate alt gewesen. Am Vormittag hatte es noch nicht geklappt und am Abend, windet sie sich wie ein kleiner Wurm. Nur zurück gelingt es ihr noch nicht.....da wird sie immer ganz böse und ich muss hin und sie zurück drehen. Was macht die Maus, *schwups* wieder zurück auf den Bauch!


Mit der Beikost haben wir noch nicht angefangen....das hat im Moment auch noch kein Sinn bei uns, da Lina hin und wieder an Verstopfungen leidet und mit dem Brei wird es ja nicht wirklich besser. Ich denke mal wir fangen ab dem 5. Monat an. Aber das entscheidet wohl auch Lina allein, ob sie das möchte.....

LG Katja+Lina
PS.: Es gibt auch Frühstarter unter den Babys....*gg*

Beitrag von vampiermaus 02.09.08 - 13:58 Uhr

Hallo!
Mein Spatz kann sich seit vorigen Mittwoch auf den Bauch drehen. Da war er 3 Monate und 1 Woche alt. Und seit gestern kann er sich auch wieder zurückdrehen. Das ist sehr früh. Meine Maus konnte sich glaub ich so mit 4,5 Monaten drehen.

lg.
vampiermaus

Beitrag von tonip34 02.09.08 - 14:00 Uhr

Hi, alles zwischen 4 und 8 Monat ist drin und ist auch normal . Wichtig ist das Kinder dies nicht ueber eine Ueberstreckung machen sondern die Beinchen hochnehmen und diese beim drehen oben haben .
Kinder bauen erst ab dem ca 3 mon ihre Reflexe ab und kontrollieren ihren koerper selber , erst koordination von Haenden und Fuessen , Fuesse anfassen , in den Mund nehmen , dann kommt das drehen.

Ich bin Kindertherapeutin und es gibt einfach Unerschiede bei Kindern , und man freut sich wenn sie ein bisschen schneller sind als andere , aber viel heissen tut es nichts ...gibt Kinder die drehen mit 4 mon und laufen mit 18 ...alles ist drin.Hauptsache gesund !!

Beikost gabs bei uns mit 6 mon, da der Darm dann reif dafuer ist.
lg toni

Beitrag von sunnygirl81 02.09.08 - 14:27 Uhr

Hab jetzt mal hier gelesen, dass KInder erst reif für "Essen" sind, wenn sie selbstständig sitzen können (selbst in Sitzposition) kommen), hast du davon auch schon gehört?

Beitrag von tonip34 02.09.08 - 14:41 Uhr

Das waere ja schlimm , da es genug Kinder gibt die erst mit 9-11 mo alleine sitzen. Hier sagen die Hebammen das Kinder bereit fuer Beikost sind wenn sie gut drehen koennen

lg toni

Beitrag von sunnygirl81 02.09.08 - 14:58 Uhr

Konnte es auch nicht glauben!

Bin mal gespannt, wann sich Elisabeth richtig dreht, sie dreht sich ja schon lange selbst auf die Seite, aber eben noch nicht auf den Bauch!

Beitrag von isare81 03.09.08 - 07:00 Uhr

Vielen Dank!

Ja die Füße hat sie entdeckt und steckt sie auch schon scjön in den Mund, wie auch alles andere, was ihr so in die Hände gerät!

Sie ist noch total glücklich mit ihrer Milch, bei meinem Großen war das in dem Alter nicht mehr so, also hab ich ziemlich früh angefangen Brei zu füttern. Aber Emmi scheint das noch nicht zu brauchen, also wart ich noch. Je länger desto besser!

Isa