Blöde Frage...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mel-83 02.09.08 - 12:51 Uhr

Hallo..

Bin jetzt in der 38 ssw und mach mir immer mehr Gedanken über die Details der Geburt.
Was mich nun wirklich interessiert...Was ist schlimmer? Die Wehen,oder wenn das Würmchen "unten" durch kommt?
Hört sich vielleicht komisch an,aber stelle mir das am schlimmsten vor #schwitz
Würde mich über ne ehrliche Antwort freuen!!

LG

Beitrag von nichtdiemaus 02.09.08 - 12:53 Uhr

Eine Freundin hat gemeint, das schlimmst wäre, wenn die Schultern durchkommen....

Beitrag von sunflower.1976 02.09.08 - 12:54 Uhr

Hallo!

Ich kann natürlich nur sagen, wie es bei der Geburt meines großen Sohnes für mich war...
Die Eröffnungswehen fand ich sehr schmerzhaft (aber gut auszuhalten). Während der Austreibungsphase fühlte es sich für mich an, als hätte ich eine sehr starke Verstopfung. Sorry, dass ich es so beschreibe, aber der Vergleich passt ganz gut. Aber das war weniger unangenehm, vor allem weil klar war, dass es gleich geschafft ist.

LG Silvia

Beitrag von pueppypod 02.09.08 - 12:57 Uhr

Die Wehen vor den Presswehen würde ich sagen denn sobald du Pressen kannst hast du was zu tun und bist abgelenkt und außerdem ist es auch komischerweise schon fast angenehm zu pressen. Mach dir nicht so einen Kopf ich wünschte ich könnte mein 2. Kind auch normal bekommen.Ich würde sogar diesmal auf schmerzmittel verzichten. Leider bekomme ich am Freitag einen KS. Also falls du noch angst haben solltest. Jede Frau ist in der Lage ihr Baby zur Welt zu bringen. Das kannst nur du alleine eine Hebamme die dabei ist und auch kein Arzt. Vertrau auf deine Kraft du bist stärker als du denkst glaub mir. Ach und die Vagina kann sich sowas von dehnen !!!! Keine Panik das passt glaub mir denk einfach daran das du weit bist und dich öffnen kannst.

Alles gute du schaffst das ich weis es!!!

Pueppypod 38ssw

Beitrag von ili_luis 02.09.08 - 13:21 Uhr

Also ich fand die Eröffnungswehen am schlimmsten, aber dafür gibts ja zum Glück Schmerzmittel oder PDA. Die Presswehen und die Geburt an sich fand ich dann eher als befreiend und eher angenehm. Wünsch dir alles Gute für die Geburt...

Liebe Grüße Ilona (27.ssw)