Welches Zelt für eine Familie????

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von juju79 02.09.08 - 13:04 Uhr

Hallo Zusammen,

wir waren in diesem Sommer für 2 Wochen in einem Wohnwagen in Italien und uns hat das Campingfieber voll gepackt :-)

Nun wollen wir uns gerne jetzt im Herbst ein Zelt kaufen, da sie ja jetzt nun gut reduziert sind.
Nun sind wir Anfänger und wissen nicht auf was achten oder wie groß es sein sollte!?

Unsere beidenm Jungs sind gerade 3 Jahre und 1,5 Jahre. Naja und ich und mein Mann *lach*

Habt ihr Tips wie groß ein Zelt sein sollte, was es haben sollte oder welche Hersteller gut sind?

Wir liebäugeln gerade mit Outwell?!

Vielen Dank, Julia

Beitrag von champus 02.09.08 - 14:25 Uhr


HI,

Zeltmarke kann ich Dir nicht empfehlen wir haben nur einmal gezeltet und sind dann gleich auf ein Wohnmobil umgesattelt. Wichtig war aber die Wassersäule, d.h wieviel Regen da draufliegen kann. Bei uns waren es 3000 cm.

LG Champus

Beitrag von anniha 03.09.08 - 11:36 Uhr

Hallo!
Wir haben uns dieses Jahr auch ein Familienzelt zugelegt. Nach 2 Jahren Campingurlaub in gemieteten Mobilhomes wollen wir jetzt unter die "richtigen" Camper gehen :-D. In Campingforen habe ich mir ein paar Tipps geholt. Guck mal bei www.campen.de
Uns war es wichtig, dass wir 3 Schlafkammern haben. Wir sind zwar nur 2 Erw. + 2 Ki., aber wir müssen ja auch irgendwo alles verstauen. Außerdem wollten wir einen großen Vorraum haben, wo man sich auch in Stehhöhe aufhalten kann. Gibt ja auch mal Regentage.
Ich denke, mit einem Outwell-Zelt machst Du schon mal nichts falsch. Gute Angebote gibt es bei www.doorout.com, www.obelink.de
Das hier ist unser Zelt:
http://www.kuhnshop.de/Zelte/Camping-Zelte/Familienzelte-mit-Stehhoehe/Vango-Amazon-600::1658.html?referer=froogle&language=de
Kann allerdings noch nichts drüber sagen, das wir es bisher nur im Garten getestet haben :-)
LG,
Anke

Beitrag von stephanieanne 04.09.08 - 15:56 Uhr

Wichtig ist, dass ihr eine gute Qualität kauft. Wir sind zu fünft und haben das Badawi II von Vaude, das ist super, allerdings etwas zu groß für den normalen Campingplatz.

Ich fände es an deiner Stelle wichtig, dass das Zelt
(a) eine gute Wassersäule hat (Boden ab 7.000, der
Höchstwert da ist 10.000)
(b) mindestens zwei Schlafkammern, einen Aufenthalts-
raum und Stauraum
(c) eine gute Bodenwanne, dass, wenn es mal heftig
regnet, es euch nicht herausschwemmt
(d) gute Belüftung ist bei vier Leuten wichtig
(e) das Zelt so hoch ist, dass man sich im Stehen an-
ziehen kann

LG
Anne

Beitrag von anniha 04.09.08 - 16:34 Uhr

Hallo Anne!
Keine Frage zum Zelt, aber zu Campingplätzen: Kannst Du mir CP in Deutschland oder Holland empfehlen? Suchen für Kurzurlaube was.
Wo fahrt Ihr denn immer so hin? Nächstes Jahr fahren wir nach Sardinien... #huepf
Danke für Deine Antwort.
Grüsse

Beitrag von stephanieanne 04.09.08 - 22:44 Uhr

In Deutschland selbst war ich bisher wenig zelten, falls du mal nach Irland willst, hätte ich einige Tipps für dich :))).

In D waren wir bisher nur in St. Peter Ording und auf einem Minizeltplatz in Süddeutschland am Ende der Welt, weil da Freunde von uns wohnen.

LG
Anne

Beitrag von anniha 05.09.08 - 09:41 Uhr

Hallo Anne!
Danke für Deine Antwort. Irland hatten wir jetzt nicht unbedingt in unserer Auswahl ;-) Falls doch noch, komme ich gerne drauf zurück.
Grüsse