Komme gleich ins KH wegen verdacht auf gestose!HEBI?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von balou2 02.09.08 - 13:16 Uhr

Huhu Mädels

Hatt heute termin beim doc.........

Erstmal am CTG 15min suchte die arzthelferin nach den herztönen immer wieder musste ich sitzen liegen sitzen liegen und dann irgendwann hat sie was gefunden #schwitz.

Ja nach ca.10min kahm der arzt zu mir ins CTG zimmer und schaute drauf..aufeinmal rüttelte er an meinen bauch und schüttelte und drückte und dann wartete er wieder.
KEine bewegung vom kind
Das CTG da wo die wehen auf gezeichnet werden war ganz gerade nur einmal ging der strich hoch blieb oben und ging dann wieder runter aber ansonsten keine bewegung vom kind.
JA dann tastete er meine füße und beine und ging ohne was zu sagen raus!
Das wasser bei mir ist sehr stark geworden trotz akkupunktur und so!
JA dann kahm er und sagte er würde mich gerne ins kh schicken zur stionären beobachtung dann wurde auch das ctg beendet nach 15min aufzeichnung.
Dann bin ich ins zimmer und er machte ultraschall!
Die kleine mag sich nicht bewegen herztöne sind aberr normal.
Er meinte es wäre besser wenn ich ins kh komme weil er denkt ich könnte eine gestose haben weil ich auch sehr aufgedunsen bin.
Beim ultraschall hatte er groß dann nicht weiter geschaut urin und blut wurde auch nicht kontrolliert das soll gleich alles im kh gemacht werden.
JA dann aber noch eine nachricht die kleine hat sich in BEL gedreht.

JA dann noch das meine versorgung sehr schlecht is der plazenta beidseitig und da meinte er nur das ich deswegen wohl aspirin bekommen werde!

JA auf der überweisung steht:
Verdacht auf gestose
Eingeengtes CTG
Staionäre beobachtung erbetten!

Ja das ist dann mal meine geschichte von heute weiß gerade nicht was ich denken soll mir geht es etwas komisch ich weiß nicht was passiert.

Hat das vielleicht schon jemand mal gehabt oder kann mir was erzählen davon?

Naja ich sitze jetzt hier auf meiner gepackten tasche und warte mal dadrauf das mein schatz irgendwann feierabend hat damit wir ins kh fahren können!

Lg Yasemin + #baby #blume 32+3ssw

Beitrag von christoph.bl 02.09.08 - 13:23 Uhr

Hallo,

laß dich erst mal #liebdrueck
kann dir leider nichts weiter dazu berichten....
aber ich wollte Dir & dem #baby ALLES GUTE wünschen !!!!!

Also Kopf hoch
Nic

Beitrag von simone819 02.09.08 - 13:23 Uhr

hallo,

ich war auch wegen eph gestose 2x stationär je 3 tage im kkh.
hatte wasser in beinen und händen und eiweiß im urin, erhöhter blutdruck.
ich lag dann jeweils 3 tage im zimmer rum, die schwestern kamen mehrmals täglich zum temperatur und blutdruck messen. und ich musste 3x am tag vor zum kreissaal zum ctg schreiben, je ne stunde. war aber immer alles gut.
dann wollten sie vor und dann am ET 3x einleiten, hat aber nicht geklappt, da meine maus noch nciht wollte.

sie kam dann ein paar tage nach ET von alleine und ohne probleme/bleibenden schäden zur welt.

wünsch dir alles gute! mach dich nciht verrückt, du bist ja nur zur überwachung drin, dass - wenn was ist - sofort jemand da ist!

lg
simone

Beitrag von paules.mama 02.09.08 - 13:27 Uhr

Hallo Yasemin,

leider kann ich auch nichts dazu sagen als

alles Gute für dich und deinen Zwerg


Lieben Gruß Katharina + #ei 5+5

Beitrag von 33nicki33 02.09.08 - 13:57 Uhr

Hallo,

möchte dich auch kurz etwas beruhigen.Ich kenn das was du geschrieben hast auch nur zu gut.
Bin auch aber der 34 Schwangerschaftswoche öfters im Krankenhaus gewesen,wegen Wasser,Eiweiß im Urin,und hoher Blutdruck.Außerdem ständig schlechte ctg´s und ich musste nachher jeden Tag zum frauenarzt,deshalb.
Ich war ein paar mal im Krankenhaus und durfte auch schon nach ein paar Tagen wieder nach hause.Vier Wochen vor eigentlichem Termin haben sie mcih dann nicht mehr nach hause gelassen.2wochen vorher wurde dann aber eingeleitet und meine kleine Maus ist trotz allem gesund auf die Welt gekommen.
Und ich hatte auch noch schwangerschaftdiabetes und insulinpflichtig.
Laos mach dir mal nicht zu große soregn,vielleicht muss du ein paar tage da bleiben,aber es wird nicht so schlimm sein.

Beitrag von engel1234 02.09.08 - 13:55 Uhr

Hallo
Mach dir mal keine Sorgen im KH wissen die schon was die machen.
Solange Du keine Schmerzen im Oberbauch hast bzw. ausstrahlend in den Rücken ist es auch nicht so schlimm.Bei mir war es leider nicht so lustig , aber will Dich nicht beunruhigen .Mein Schatz wurde geholt wegen Hellp-Syndrom 33+3 und nun ist er 15 mon und quitschfidel.
Wünsch Dir alles Gute.

Beitrag von moritzmama 02.09.08 - 13:58 Uhr

Du arme Haut. Wie ist denn dein Blutdruck? Und Eiweis im Urin? Sprürst du dein Kleines regelmäßig? Vielleicht war es ja nur biem CTG müde.

Beitrag von balou2 02.09.08 - 14:00 Uhr

Mein blutdruck wurde nicht kontolliert aber bei den letzten beiden arztbesuchen hatte ich eiweiß im urin immer 3 kreuze wurde gemacht.

In meiner ganzen schreib wut vorhin hatte ich auch vergessen zu schreiben das ich innerhalb von 4wochen 11kg zugenommen habe.
In den letzt 2wochen waren es ganze 6kg.
Is wohl zu viel

Beitrag von moritzmama 02.09.08 - 14:21 Uhr

Ich bin zur Zeit auch unter genauer Beobachtung. Bei meiner ersten SS hatte ich auch eine. Aber Blutdruck ist schon ein wichtiger Hinweis auf eine SS-Vergiftung.
Ich bin auch deswegen auf der Risio-Ambulanz. Aber mit einer Blutuntersuchung, Doppler-US, CTG, Harnuntersuchung und Blutdruckmessung kann dir da schon gesagt werden, ob was nicht stimmt.
Ich muss denen auch vertauen. Mein FA ist auch noch auf Urlaub. Aber nicht jede Gestose ist gleich schlimm wie die andere.Vieles kann behandelt werden.
Ich wünsche dir alles Gute. Vielleicht meldest du dich ja kurrz

Beitrag von turbokristel 02.09.08 - 14:00 Uhr

Hallo Yasemin,

ich kann dir was dazu sagen - ich weiß nur nicht, ob du das auch wirklich hören möchtest....

Also, meine Versorgung in der Plazenta war auch nicht toll - habe auch ASS100 bekommen. Dann habe ich mein Baby 2 Tage nicht richtig gespürt - bekam dann noch ne Blutung dazu und bin ins KH. 3 Stunden später wurde mein Baby per Not-Sectio geholt. Er hatte sich nicht mehr bewegt, da er nicht mehr richtig versorgt wurde und es ist wie bei einem Menschen - wenn man viel Blut verliert beschränkt sich der Körper auf das Versorgen der lebenswichtigen Organe - und man fällt in Ohnmacht. So war es bei meinem Baby auch.

Ich will dir keine Angst machen - ich hatte auch keine anderen Gestose-Anzeichen.... hatte halt nur ne schlechte Plazenta-Versorgung und durch die Blutung auch eine Ablösung der Plazenta. Mein Baby war auch nicht zeitgerecht - es wurde bei 26+0 geholt, hatte aber nur die Größe der 24.SSW.

Ich wünsche Dir, dass bei dir alles OK ist und das du deinen Krümel noch lange in dir behälst!

LG

Kristin + Lukas *01.07.2008 bei 26+0 (520g)

Beitrag von schoki910 02.09.08 - 18:19 Uhr

Hallo ihr 2!

Kann das von Kristel nur unterschreiben - war bei mir ähnlich... (s.VK)

Fahre ins KH und lass das klären bzw. überwachen!!

Alles Gute!
schoki

PS: Liebe Kristel!
Dir auch weiterhin viel Kraft, Mut und Zuversicht!! Dein kleiner Kämpfer packt das schon!! Wenn du magst, meld dich doch gern mal wieder über VK!!!

Beitrag von katzendame 02.09.08 - 14:09 Uhr

hallo
laut ultraschall war ich heute auch soweit wie du.
mus ebenfalls am besten heute gleich rein,kann aber erst morgen reingehen,weil ich noch einiges klären mus hier,wegen meiner kinder.
gehe morgen früh rein und mus auch einiges abchecken,gestose ect.

lg kathi

Beitrag von hebigabi 02.09.08 - 14:46 Uhr

Dann trink mal vorm nächsten CTG viel (wird eh bei der Aufnahme eins gemacht)., dann kann es sein, dass es mit den Herztönen schon wieder besser wird.

Der größte Vorteil, den die haben sind schnelle Blutwerte in Hinsicht Gestose- oder Hellp Syndrom und wenn alles okay ist kannst du bestimmt sogar schon bald wieder nach Hause .

LG

Gabi