ab welchem Alter ist es "vertretbar", den Mittagsschlaf zu streichen??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ali939 02.09.08 - 13:17 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Bitte um eure Rückmeldungen über die Schlafgewohnheiten eurer Süßen!

Bis vor kurzem wr ebi uns alles bestens - Victoria (genau 20 Monate) ist mittags imer recht schnell eingeschlafen und hat ca 1 1/2 - 2 Std geschalfen. Auch abends gab es keine größeren Einschlafschwierigketien.

Seit einiger Zeit braucht sie aber mittags oft eine Std um einzuschlafen (ich muss bei ihr sein) und am Abend die selber Leier.

Ich hab jetzt schon ein paar mal das SChlafen tagsüber ausfallen lassen, dann war sie abends immer schön müde.

Nun hab ich aber von einigen Bekannten sehr negative Meldungen darüber gehört - in diesem Alter brauche sie einfach noch den Schlaf.

Wie seht ihr das??
wollen eure vielleciht auch nicht mehr schlafen tagsüber?

Danke vielmals!!

#herzlich
Alexandra

Beitrag von roter-drache123 02.09.08 - 13:24 Uhr

Luca ist 4 Jahre alt und schläft Mittags immer noch 1.5-2 Stunden.
Er braucht das einfach.


Wenn deine Tochter ohne Mittagsschlaf auskommt dann lass sie.

Beitrag von ali939 02.09.08 - 13:35 Uhr

#danke dir!

Beitrag von aoiangel 02.09.08 - 13:30 Uhr

Hör auf dein Gefühl. Mein Großer hat mit 18 Monaten schon keinen Mittagsschlaf mehr gemacht.
Im Gegensatz dazu schläft z.B. der Sohn ner Bekannten mit 3,5 Jahren noch jeden mittag 1-2h.
Probiers einfach aus wie es ohne klappt und entscheide was für EUCH das richtige ist.

Gruß Anne mit 2 Jungs

Beitrag von ali939 02.09.08 - 13:37 Uhr

#danke Anne, für deine Antwort. Es tut gut zu lesen, dass auch andere Kinder in diesem Alter tagsüber nciht mehr schlafen.


LG!

Beitrag von vogelscheuche 02.09.08 - 13:36 Uhr

Hallo,

seitdem meine Tochter 2 Jahre alt ist, schläft sie Nachmittags nicht mehr.

Sie ist ein Wirbelwind. Sie hällt von morgens bis 21 Uhr ohne Mittagsschlaf aus. #schock

lg

Beitrag von ali939 02.09.08 - 13:43 Uhr

Danke auch dir für deine Antwort!
LG!

Beitrag von sam239 02.09.08 - 13:52 Uhr

Hi,

mein sohn ist fast 3 und braucht seinen Mittagsschlaf auch noch. Es kann aber schon vorkommen, dass er ihn auch mal einen Tag ausfallen lässt, das ist dann auch in Ordnung. Am nächsten Tag braucht er den Mittagschlaf aber dann wieder.

Man kann nicht sagen, man lässt den Mittagsschlaf jetzt ganz weg. Denn dann werden sie irgendwann von der Müdigkeit überfallen und sind nur noch knatschig und weinerlich.

Lg SAM

Beitrag von ali939 02.09.08 - 14:16 Uhr

Danke für deine Antwort!
LG!
Alexandra

Beitrag von lamia1981 02.09.08 - 13:58 Uhr

Hallo Alexandra,

das schlafbedürfnis ist einfach von kind zu kind unterschiedlich. ich denke du solltest das nach gefühl entscheiden.

mein großer hat ab ca 15 monate keinen mittagsschlaf mehr gemacht. ich habe ca 2 stunden gebraucht bis er einschlief endlich und dann war er nach 30 minuten wieder wach. das war der auslöser es ohne zu probieren und siehe da es funktionierte gut. er hatte immer so gegen 4 uhr dann ein kurzes tief, dass sich aber mit ner kleinen runde kuscheln und etwas zu essen super überbrücken ließ.

ich kann dir also nur mut machen auf dein kind zu hören.

lg julia

Beitrag von ali939 02.09.08 - 14:15 Uhr

Danke Julia, du hast mir tatsächlich Mut gemacht.
Ich werde es einfach jeden Tag neu entscheiden- wenn ich merke, sie ist sehr müde, kann ich sie ja hinlegen, wenn nciht, lassen wir es einfach bleiben....

Danke vielmals
#herzlich A.

Beitrag von moni04032005 02.09.08 - 14:15 Uhr

Würde das nicht am Alter fest machen. Ich selber brauche ja oft einen Mittagsschlaf! Wenn das Einschlafen mal länger dauert sind es meinstens nur Phasen und nach zwei Wochen klappts dann wieder besser...

lg, moni
http://www.tonialexander.de

Beitrag von ali939 02.09.08 - 14:17 Uhr

Danke auch dir für deine Antwort!
LG

Beitrag von kinderreich 02.09.08 - 14:15 Uhr

Hallo Alexandra!
Bei meinem Sohnemann ist das ganz unterschiedlich! Heute macht er seinen Mittagsschlaf weil er total erledigt war;-). Bei ihm es es eher tagesabhängig! Ich muss dazu sagen das er auch viel Schlaf braucht. Aber das Schlafbedürfnis ist halt bei jedem anders. Wenn du merkst das sie müde wird, ihre Augen reibt oder an den Ohren zupft ist sie müde und du solltest ihr dann auch den Schlaf gönnen!#gaehn

Liebe Grüße Gaby mit Fabio 30.05.05

Beitrag von ali939 02.09.08 - 14:17 Uhr

Danke für deine Antwort.
Ja, ich werde das ab nun immer tagesabhängig entscheiden!
LG!

Beitrag von rhoihesseela 02.09.08 - 14:15 Uhr

Kommt aufs Kind an!

Die Große von meiner Cousine hat bis zur Einschulung Mittagsschlaf gehalten!

Versuch es ohne!

LG
Daniela mit Mia Marie (*28.2.07) die jetzt schon 1 1/2 Stunden schläft

Beitrag von ali939 02.09.08 - 14:19 Uhr

Danke für deine Antwort!
Ja, hab es ja schon öfter ohne versucht, was auch prima war, nur andere haben mich dann halt wieder verunsichert...
Ich werde jetzt wieder ausschließlich auf meine Maus und mein Gefühl hören!

LG!
Alexandra

Beitrag von schnuffikatze 02.09.08 - 16:08 Uhr

Hallo Alexandra,

ich schließe mich der Meinung an, dass das Schlafbedürfnis nicht am Alter des Kindes fest gemacht werden kann. Außerdem kann es noch täglich variieren.

Ich halte mich da an folgende Regel:
wenn meine Tochter mittags nach einer Stunde nicht eingeschlafen ist, hole ich sie wieder raus und streiche somit den Mittagsschlaf. Wir kommen damit sehr gut zurecht. Die Regel hab ich aus dem Buch "Jedes Kind kann Schlafen lernen"

Liebe Grüße
annett

Beitrag von terrortoertchen 02.09.08 - 23:14 Uhr

hi alexandra!

mein sohn ist fast 2 und hat vor ca. 4 wochen aufgehört, mittags zu schlafen. er bruacht den schlaf noch, klar, aber sobald wir in die nähe des bettes kommen, geht der terror los.

also tricksen wir ;o)
mittags muß ich dann mal ne längere tour mit dem auto machen und er kann 20 min. pennen. oder wir amchen ne tour im buggy oder ich lege mich auf die couch und er kommt dazu.

anders gehts nicht, klar, er ist dann abends auch schnell verschwunden, wenn er mittags gar nciht geschlafen hat, aber ich versuche, ihm zumindest irgendwo etwas ruhe "auzuzwingen"

;o)

toi toi toi

lg
tt