morgenflasche 5uhr mit 19monaten

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bae 02.09.08 - 13:48 Uhr

mein sohn braucht seit eingen tagen´wieder eine 5uhr morgen-milchflasche um nochmal einzuschlafen. gibt es hier noch kinder welche in dem alter noch eine nacht/morgenflasche brauchen?

Beitrag von sandraschuebi 03.09.08 - 08:27 Uhr

Das kenne ich doch zu gut, wir stehen seit 19 Monaten jede Nacht auf manchmal 1x oder bis zu 4x und immer muss er die Flasche haben. Ich weiss, man sollte im die Flasche verweigern, haben wir auch schon versucht, aber er hat bis zu 2 Stunden immer wieder geschrien so das wir mit den nerven am Ende waren und die Flasche gegeben haben.

Es gibt also noch mehr von diesen Flaschentrinker

Liebe Grüssen von Sandra

Beitrag von mork76 03.09.08 - 09:11 Uhr

Hallo,

uns geht es auch so. Unsere Kleine (fast 15 Monate) geht 19 Uhr ins Bett und bekommt immer ein paar Minuten vor 4 (man kann fast den Wecker danach stellen) eine Flasche. Sie lässt sich zu dieser Uhrzeit nicht anders beruhigen. Vor ein paar Wochen war es wenigstens so 5 Uhr herum. Aber wir können oft nicht mehr einschlafen, sind total fertig und müde. Oft kommt sie ja vorher auch schonmal und möchte ihren Nucki. Ich habe keine Ahnung, wie ich es ihr abgewöhnen soll... Aber bald muss was passieren. Eine Freundin macht heute noch nachts Milch für ihren fast 4-jährigen Sohn. Der Biorhythmus gewöhnt sich ja daran.....

#augen Viel Glück!