MuSchu naht ... und ich werd immer nervöser

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xyz74 02.09.08 - 13:56 Uhr

hm...

freu mich auf meinen Krümel...

Aber...

ich hab so nen Horror vor dem MuSchu.

Falle in die Kategorie Workaholic und 16Std. Tage waren in der Vergangenheit nichts außergwöhnliches für mich.
Hab irgendwann gemerkt, dass es meiner Gesundheit schadet und mich selber auf 10Std runtergefahren.

Aber je näher der MuSchu kommt, desto länger hocke ich wieder im Büro.
Einfach weil ich so Panik dafür hab, bald nicht merh hier zu sein.

Vermisse mein "Jungs" jetzt schon.
Hab Ihnen schon angedroht mittags immer in die Kantine zum Essen vorbeizukommen ;-)

Beitrag von schokihase 02.09.08 - 14:00 Uhr

Echt? Also ich zähle schon die Tage rückwärts und kanns gar nicht abwarten es mir zuhause gemütlich zu machen.
Noch insgesamt 13 mal zur Arbeit tingeln, hoffe es geht schnell rum.
Ist das nicht anstrengend für Dich solange zu arbeiten?
Vielleicht kannst Du ja von zuhause per Mail/Telefon Kontakt zu Deinen Kollegen halten und ab und zu mal vorbeifahren.
LG, schoki

Beitrag von xyz74 02.09.08 - 14:15 Uhr

Ist das nicht anstrengend für Dich solange zu arbeiten?
---------------

Scheinbar der Gewöhnungseffekt.
Macht mri kaum was aus.
Wundere mich selber.
Renne aber auch immer noch auf hohen Hacken herum.
Was jeden wundert.
Allerdings bekomme ich mit Flachtretern schmerzen im Becken... Verrückte Welt...

Werde mit Sicherheit öfter mal hier vorbei schauen und meine Jungs ärgern :-)

Beitrag von schokihase 02.09.08 - 14:38 Uhr

Nich schlecht.
Ne, ich lass hier meine Jungs ganz alleine und kümmere mich fleissig um die Babyvorbereitung, hab nämlich so gut wie noch nix.

Dir wird aber bestimmt auch nicht langweilig werden :-).
LG, schoki (28SSW)

Beitrag von mikabe 02.09.08 - 14:05 Uhr

Hallo,

das dachte ich auch, war beruflich viel unterwegs von Baustelle zu Baustelle, 16 Stunden gab es auch oft....und ich vermisse meine Kollegen auch.

Aber es ist so toll mit Jonathan, außerdem wirst Du bald nicht mehr viel Zeit zum Vermissen haben :-p

Viel Spaß noch,

LG Micha

Beitrag von hannah_83 02.09.08 - 14:26 Uhr

Also als Workaholic würd ich mich nicht bezeichnen, aber ich bin trotzdem sehr gern zur Arbeit gegangen. Zum Muschu hin war ich aber dann doch schon ganz froh, dass ich nur noch Zeit für mich hatte. Und die Befürchtung, mir könnt langweilig werden, hat sich nicht bestätigt. Ich hab so viel zu tun gehabt, dass mir die Zeit schon fast gefehlt hat :-)

Das kommt bei dir sicher auch noch und dann genießt du die Zeit, die du für dich und deine Babykugel hast.

lg
Hannah, ET -5