Bin echt am Ende mit den Nerven...Hilfe...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kirschmaus12345 02.09.08 - 13:57 Uhr

Hallo ihr lieben...

ich bin wirklich einfach nur noch erschöpft...#schmoll Der kleine schläft nicht durch...was heißt hier durch...ich wäre ja froh wenn er 3-4 Std. mal am Stück schlafen würde...seit er auf der Welt is...schläft er 1-2 Std. dann wird er gestillt (voll)...hab mich daran gewöhnt und dann ging es...einigermaßen...aber seit 3 Wochen schläft er höchstens 1 Std. am Stück...#schock wirklich...ich geh kaputt...er will nur an der Brust sein...mein Nacken und meine Schultern schmerzen schon so stark...

...hinzu kommt meine Tochter 19 Mon. bekommt gerade Eckzähne...mit allem was dazu gehört...Fieber, Mundsoor, Windelsoor, Unruhe usw...

Aber am schlimmsten is halt der Schlafmangel...ich kann nich mehr...ich bin so vergesslich geworden...habe Probleme mit der Konzentration...bin einfach nur noch geschlaucht...mein Mann nimmt den kleinen ja tagsüber damit ich schlafen kann...aber das ersetzt mir nich den nächtlichen Schlaf...ich weiss echt nich mehr weiter...:-(#schmoll#heul bin nur noch am heulen...fühle mich wie ne Versagerin...#schwitz

Kann ich ihn dran gewöhnen allein zu schlafen?

Danke und sorry is lang geworden...

LG
Kirschmaus...

Beitrag von juli-m 02.09.08 - 14:17 Uhr

Hallo,

trinkt dein Kleiner denn wirklich jedesmal, oder nuckelt er manchmal nur? Dann wäre vielleicht ein Schnuller eine Lösung. Den habe ich Emma auch richtig "antrainiert", weil sie immer an die Brust wollte. War für uns eine gute Lösung.

Ansonsten habe ich auch erst seit zwei Wochen das Glück, mal 4 Stunden am Stück schlafen zu können.

Es kann also noch dauern - aber es wird besser!

Alles Gute,

m

Beitrag von kirschmaus12345 02.09.08 - 14:32 Uhr

Hallo...

das is ja das schlimme...er nuckelt nur...er nimmt den schnulli nich...wie kann ich das antrainieren?

Danke...

LG
Kirschmaus

Beitrag von juli-m 02.09.08 - 14:35 Uhr

probier mal, ihn auf den Arm zu nehmen, so als würdest du ihn anlegen. Dann statt der Brust den Schnulli geben.

So hat es bei uns geklappt, nach einer Weile. Aber ich musste ein bisschen trainieren.

Viel Glück!

lg, m

Beitrag von kirschmaus12345 02.09.08 - 14:54 Uhr

Vielen Dank...

werde das heute mal in Angriff nehmen...er brüllt ja so oder so...:-p

LG
Kirschmaus

Beitrag von optimisma 02.09.08 - 15:16 Uhr

Hallo!

Hast Du es mal mit Tragetuch versucht? Das hat bei uns geholfen und das Bedürfnis nach Nähe befriedigt, dann ging es auch in der Nacht besser.
Den Vorschlag mit dem Schnuller hast Du ja schon bekommen. Ich habe hier bei Urbia mal gelesen, dass man den Schnuller im BH tragen soll damit er den Mama-Geruch annimmt. Die Idee fand ich cool.

Alles Gute!

Optimisma