welches brot ist gut für babys?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von soka4ever 02.09.08 - 14:02 Uhr

hallo meine hebi hat mir mal gesagt wenn mein kleiner so 8-10 monate alt ist kann es brot essen!

aber welches ist gut???welche sotren?
und wo kauft man am besten die brote ein?


darf er jetzt schon daran lutschen???
ne oder??


lg
sonja

Beitrag von berry26 02.09.08 - 14:10 Uhr

Hallo Sonja,

also am besten für Babies ist Brot aus Vollkornmehl (ohne Körner). Bevorzugen solltest du dabei Roggen- oder Dinkelbrot da es einfach vollwertiger ist als Weizenmehl.

Geben kannst du es sobald dein Kleiner an Gluten gewöhnt wurde. Also ca. mit 7-8 Monaten nachdem er Getreidebrei kennt. Dazu musst du es einfach nur entrinden. Du wirst schnell mitkriegen ob er soweit ist Brot zu essen.


LG

Judith

Beitrag von heidi2876 02.09.08 - 15:02 Uhr

Unser hat mit 7 Monaten des Weiche aus dem Brötchen bekommen und so gelernt, es klein zu lutschen. Dazu braucht er keine Zähne. Wer kaut schon mit seinen Schneidezähnen?

Dann hab ich ihm später Brotrinde zum Lutschen gegeben, davon hat er immer kleine Stücke abgerissen und dann gegessen.

Ich gebe ihm jetzt Brot mit kleinen Körnern, zB Weltmeisterbrot oder Vitalbrot ausm Supermarkt. Er bekommt auch die Kruste mit, die isst er genauso wie die anderen Stückchen.

LG, Heidi & Mick (*5.12.2007)