Seltsame Strafe,oder?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schnucki719 02.09.08 - 14:02 Uhr

Hallo

bei Laura im KiGa ist es so, das die Kids, wenn sie fertig sind mit essen, Zähne putzen gehen.
Im Moment ist nur eine Erzieherin in der Gruppe, da die andere Urlaub hat.
Als ich Laura heut abgeholt habe, saß sie noch beim Essen. Als sie fertig war ging sie ins Bad, wo sich bereits 3 Kinder aufhielten und Zähne putzten. Die Erzieherin kam kurz und machte das Zahnputzzeug fertig und gab es ihr und verschwand wieder in den Gruppenraum zu den anderen Kindern, die noch nicht fertig waren mit essen.
Laura fing dann an mit 2 anderen Kindern mit kaspern. Die Erziehrein kam und Laura musste "zur Strafe" sofort aufhören mit Zähne putzen.
Laura fand das jetzt nicht wirklich schlimm, da sie ja so schneller gehen konnte.
Andererseits ist ja Zähne putzen was wichtiges und nicht Zähne putzen zu dürfen, kann ich nicht als Strafe einordnen. Es gibt bei ihr in der Gruppe auch Kinder, die keine Zähne gern putzen. Die brauchen ja dann nur ein wenig rumkaspern und schon haben sie den Kampf gegen das Zähne putzen gewonnen, weil sie ja dann nicht mehr dürfen.
Irgendwie find ich das völlig hohl.

Würd gern mal eure Meinung dazu hören. Dann würde ich mit der Erzieherin nochmal reden.

Danke und LG

Sandra

Beitrag von bessi 02.09.08 - 14:10 Uhr

Hi,

finde ich wohl auch etwas merkwürdig die Reaktion der Erzieherin. Wahrscheinlich hat sie nicht großartig drüber nachgedacht...Vielleicht solltest Du nicht zu viel hinein interpretieren. Erzieherinnen sind auch nur Menschen und vielleicht wollte sie nur schnell die Situation entschärfen...

Aber schon toll, dass die nach dem Essen die Zähne putzen müssen...

LG Bessi

Beitrag von schnucki719 02.09.08 - 14:22 Uhr

Hi Bessi

ne, tue ich ja auch nicht,sonst hätte ich Sie auch darauf angesprochen, bei uns im KiGa klappt die Kommunikation nämlich super. Ich mein, sie war allein und konnte sich nun nicht zwischen Bad und Gruppenraum teilen.
Aber als ich dann zu Hause darüber nachgedacht habe, kam ich schon ein wenig ins Zweifeln, ob so eine Strafe überhaupt sinnvoll ist. Und deshalb wollte ich mal andere Meinungen hören.

Mit dem Zähneputzen find ich auch toll, es kommt sogar aller 3 Monate ein Zahnärztin und macht Kontrolle. Denn selten merkt man ja, ob die Kids was an den Zähnen haben und die meisetn gehen ja nur zum Zahnarzt, wenn das Kind dann Schmerzen hat.

Also, danke nochmal

LG Sandra

Beitrag von je82 02.09.08 - 14:28 Uhr

hallo sandra,
ich bin selbst erzieherin und finde diese konsequenz auch etwas komisch.
aber ich muss auch sagen, dass ich auch nicht immer 100%ig pädagogisch wertvoll handle.
in stresssituationen geht es glaube ich jedem so.
und eine gruppe alleine zu "bändigen" ist an manchen tagen auch nicht immer einfach,

vor allem dann noch der aufsichtspflicht hinterherkommen- damit ja nix passiert.
(dann lieber die drei im bad, keine zähne putzen lassen , bevor aus dem gealbere ein streit ausbricht-
und nachher wutentbrannte eltern dastehen, denen man erklären muss warum ihr kind einen kratzer o.ä. hat)- ich persönlich hab auch immer gerne "alle" im auge (soweit wie möglich) denn man kennt auch seine pappenheimer,... loool

mehr kann ich dazu nicht sagen, ich war nicht dabei und kann die situation eben nur durch deinen text einschätzen. aber du kannst die erzieherin ruhig darauf ansprechen- vielleich hat sie eine ganz einfache erklärung dafür.
liebe grüße
jenni

Beitrag von mckiki 03.09.08 - 09:29 Uhr

Hallo Sandra,

du schreibst nichts weiter darüber ob die beiden anderen Kinder auch aufhören mussten sich ihre Zähne zu putzen. Wenn ja finde ich die Reaktion in dem Moment i.O. denn die Erzieherin muss ja alle Kinder beaufsichtigen. Wenn aber nur deine Tochter aufhören musste war es nicht ok.

So wie ich es verstanden habe warst du schon dort um deine Kleine abzuholen.
Warum hast du denn in der Situation nicht reagiert und die Kinder gebeten sich vernünftig die Zähne zu putzen und nicht rumzuspielen? Deine Tochter war ja schließlich auch dabei?

Ist nicht böse gemeint - lediglich ein kleiner Denkanstoss.

Liebe Grüße
Heike mit Julia Sophie (3 Jahre) und Henning (15 Monate)