Solebecken, Whirlpool, Schwimmbad...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von xysunfloweryx 02.09.08 - 14:22 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist jetzt 14 Wochen alt. Babyschwimmen beginnt erst Ende des Monats.
Wir fahren nächste Woche gemeinsam weg. Nun würd ich gern wissen, da dort auch Wellness usw ist...wo darf er problemlos mit rein? Sole zb muss man ja wg Kreisl. aufpassen und Whirlp. hat viele Keime? (aber ist doch auch gechlort?)
Habt Ihr sowas schonmal gemacht? Und im norm. Schwimmbad? Wie halt ich den Zwerg am besten u. wie lang darf er drin bleiben? (das weiss ich ja erst richtig, wenn er mal beim Babyschwimmen war). Dann darf ich ja eigentlich, solang das Hallenbadwasser nur 24 Grad hat oder so eh nicht m. ihm rein,gel?
Danke f. Antworten.

LG Sun und klein Mika

Beitrag von bibi2709 02.09.08 - 14:27 Uhr

Huhu,
Neele ist jetzt 15 Wochen jung und als Sie 7 Wochen war war Sie das erste mal im Solebad seid dem ist sie alle 2 Wochen da gewesen!
Solebecken und Whirlpool machen ihr riesen spaß, sie plantscht wie eine große!
Am schönsten findet Neele es wenn sie auf dem Bauch liegt im Wasser und ich stütze sie an den Schultern und meine Hände sind unter ihrem Hals das der Kopf auf der hinteren Handfläche liegt.
30 Minuten bleiben wir mit ihr im Wasser, wenn es aber nach ihr gehen würde würden wir noch viel viel länger drinn bleiben!
Wenn noch weitere Fragen sind frag ruhig! Man muß nur Mut haben mit den kleinen viele halten mich für bescheuert aber das ist ihre Meinung ich habe meine!

LG
Bianca & Neele Celine die am Sonntag schwimmen war im Solebad

Beitrag von stephi1982 02.09.08 - 14:33 Uhr

hallo bianca
mal eine frage an dich

habe deinen beitrag gelesen

ich möchte auch gerne mit meiner kleinen (morgen 5 wochen) schwimmen gehen ins solebecken nur mein kia sagte zu mir das ginge erst wenn sie geimpft ist wahr das deine kleine denn schon?? als du mit ihr im solebecken warst ? warst du auch mit im whirlpool als sie 7 wochen alt wahr??


lg stephi + #baby lea-marie

Beitrag von bibi2709 02.09.08 - 14:43 Uhr

Hallo Stephi,
Nein Neele ist noch nicht geimpft wir haben den Impftermin erst am 15.September!
Unsere Kinderärztin sagt eauch zu mir das ich ert mit ihr schwimmen gehen sollte wenn sie 5/6 Monate ist! Habe mich hier bei Hebi Gabi schlau gemacht und sie schrieb nur zurück viel Spaß beim schwimmen! Also haben wir darauf die Sachen gepackt und sind los gefahren!
Was der Kinderarzt nicht weiß macht ihn nicht heiß, das war meine devise!
Ja, Neele war auch mit den 7 Wochen im Whirlpool und sie hat es super mitgemacht!!!!
Wenn noch weitere Fragen sind nur zu!!

LG
Bianca

Beitrag von stephi1982 02.09.08 - 14:52 Uhr

meinst du ich sollte jetzt noch warten weil sie ja erst 5 wochen ist oder könnten wir am we schonmal mit ihr schwimmen gehen? ich kann ja auch wieder denke ich mal wochenfluss ist ja keiner mehr da....... und wielange im wasser bleiben und welche windel fürs wasser?

Beitrag von bibi2709 02.09.08 - 14:57 Uhr

Wenn eure Maus die temperatur schon halten kann könnt ihr auch schwimmen gehen! Hebi Gabi sagte mir 15 Minuten für den Anfang und dann mal schauen wie sie es verträgt! 15 MInuten waren wir drinn und dann Pause gemacht insgesammt waren wir 4 mal im Wasser mit Neele und waren 4 Stunden da! Wenn wir jetzt raus gehen nach 30 MInuten gibt es ein riesen gemecker von ihr weil sie drinne bleiben will!
Bei Budnikovski habe ich Schwimmwindeln gekauft in der Größe 4-9 Kilo!

LG
Bianca

Beitrag von stephi1982 02.09.08 - 15:04 Uhr

ich denke schon das sie die tempi gut hält nach dem baden (also zuhause in der wanne ) zittert sie zwar wenn man sie aus dem wasser hebt aber sie ist immer warm am kopf im nacken und an den füßen ( wurde mir gesagt das die stellen warm sein müssen) und in der badewanne ist sie auch immer still und geniest das warme wasser egal ob sie vorher geschrien hat und wenn man sie rausholt schreit sie immer den laden Budnikovski kenn ich net oder ist es die firma?

Beitrag von bibi2709 02.09.08 - 15:08 Uhr

Budnikovski ist dann bei euch vielleicht DM!??!Budni gibt es hier oben im Norden und im Süden ist es wohl DM wie ich es mitbekommen habe!

Kalte Hände und Füße haben absolut nicht damit zu tun ob die Mäuse frieren der Nacken MUSS warm sein alles andere spielt da keine Rolle!

Beitrag von xysunfloweryx 02.09.08 - 14:54 Uhr

welche impfungen sind denn wichtig dafür? unser zwerg wurd freitag geimpft...die 1. impfuing

Beitrag von bibi2709 02.09.08 - 14:58 Uhr

Wie gesagt Neele hat noch keine Impfung und hat es super gemeistert!!! Termin ist bei uns erst am 15.09. zur ersten Impfung

Beitrag von xysunfloweryx 02.09.08 - 15:02 Uhr

und erkältung mal gehabt?
wann sollten sie raus aus dem wasser? bei zittern? blauen lippen? dann direkt nasse windel aus und warmes handtuch oder direkt ganz raus? haare föhnen??

Beitrag von bibi2709 02.09.08 - 15:06 Uhr

Die erste Erkältung hatte Neele im Krankenhaus bekommen die zweite dann mit 4 Wochen zu Hause vom schwimmen hat Sie NIE etwas mitgenommen!
Entweder raus wenn sie zittert oder blaue Lippen bekommt, das wirst du merken wenn es Zeit ist! Windel ab Handtuch um und schön einkuscheln nach Hause müsst ihr deshalb nicht!!! Haare gut trocken ruppeln ihr seid ja nicht draussenw enn ihr ins Solebad möchtet!

Beitrag von xysunfloweryx 02.09.08 - 15:17 Uhr

wie fest darf man den kopf rubbeln? (wg fontanelle) ;)
ich föhn daheim immer...(nachm baden)

Beitrag von bibi2709 02.09.08 - 15:21 Uhr

Naja zu fest natürlich nicht, hmm wie soll ich es dir beschreiben ist schwierig! Ich mache es immer ganz sanft und dann nehme ich ihre Babybürste und bürste ihr Haar von oben nach unten und unten nach oben bis sie ganz trocken sind, Neele hat noch nie einen Föhn abbekommen das würde ich mich nicht trauen weil er ja auch heiß wird!

Beitrag von xysunfloweryx 02.09.08 - 15:44 Uhr

ui kann man m föhn was falsch machehn

Beitrag von bibi2709 02.09.08 - 15:59 Uhr

Ich bin mir da niht sicher, aber wir haben nur einen Föhn den man anmacht und dann läuft er den kann man nicht mal eben auf kalt stellen und ich finde schon wenn ich meine Haare föhne das er echt heiß wird daher möchte ich es Neele nicht zumuten! Es gibt viele die Föhnen abe rich persönlich mache es nicht!

Beitrag von xysunfloweryx 02.09.08 - 14:36 Uhr

Hey danke Dir. Ja, ich hab da auch Lust drauf und Mika sicher auch - er badet näml. auch extrem gern.
Passiert es auch, dass sie Wasser schlucken? Das ist nicht schlimm wg Infektionen o.Ä.?
Ich will halt nur nicht, dass er sich was holt - grad, weils auch Urlaub ist. Macht Deine auch Babyschwimmen?
Braucht man nur die Schwimmwindeln v. DM?
Was, wenn da Stuhlgang kommt? ;)

Beitrag von bibi2709 02.09.08 - 14:47 Uhr

Bitte bitte
es macht auch echt viel spaß die kleinen so glücklich zu sehen!
nein, Wasser schlucken sie nicht sie haben ja noch die reflexe das sie die luft anhalten wenn Wasser ins Gesicht kommt, das Wasser schlucken sie nur wenn sie die Finger in den Mund stecken im Wasser aber das macht Neele jedes mal und es geht ihr SUPER!!! Nein, machen kein Babyschwimmen, gehen so mit ihr hin!!
Haben nur die Schwimmwindeln von DM an von 4-9 Kilo! Stuhlgang hat Neele im Wasser noch nie gemacht keine Ahnung, aber glaube nicht wirklich das die Windeln das auffangen! Du merkst es ja wenn der Stuhlgang kommt dann drücken die Mäuse ja dann gehst halt schnell raus!

LG
Bianca

Beitrag von kja1985 02.09.08 - 15:59 Uhr

Hallo,

mein Kleiner geht regelmässig schwimmen im Solebad und Whirlpool seit er sechs Wochen alt ist. Im richtigem Becken war ich noch nicht mit ihm, ich denke das wär ihm zu kalt.