wie fange ich denn an?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von colibri-loislane 02.09.08 - 14:55 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich habe jezt ne halbe Stunde die "Vorstellrunde" gesucht.
entweder bin ich blöd oder blind - oder gar beides#kratz
Na, auf jeden Fall würde ich gerne mal langsam aber sicher unseren Babywunsch angehen.#sex

Wer von euch muss denn auch aufs "üben" warten, weil er noch beruflich eingebunden ist, oder eine Fortbildung macht?

Falls ich total falsch gelandet bin, danke ich Euch jetzt schon für eure Anregungen#danke

der Frischling Lois

Beitrag von emmeran 02.09.08 - 14:58 Uhr

Hier, ICH!
Dümpel auch täglich zwischen "Nein, wir müssen noch zwei Monate warten" und "Ach, wenn wir jetzt schon anfangen würden, wärs ja auch nicht schlimm!"...
Es wechselt immer mal wieder. Im MOment kann ich es glaub ich ganz gut aushalten, noch zu warten. Aber es ist irre, wie und wo überall einem Themen und Leute mit KIWU im Alltag so begegnen!

Jedenfalls Herzlich Willkommen!#herzlich

Beitrag von colibri-loislane 02.09.08 - 15:07 Uhr

Ich finde es momentan ganz arg, wir müssen noch bis April 2009 warten...ich mach noch eine Fortbildung die geht bis Oktober 2009.

Na mein Mann hat sich erst letzte Woche entschieden, dass er nun endlich doch Kinder möchte#stern

Und mir geht´s jetzt natürlich nicht schnell genug wie immer....#huepf
Viele Grüße
Lois

Beitrag von emmeran 02.09.08 - 15:13 Uhr

Ich habe am Anfang auch rumgerechnet. Muss im März noch 2. Examen machen. Hab dann gedacht, dass ich ja beim Examen ruhig schon schwanger sein könnte...Ich find es unerträglich, nicht probieren zu können, ob es überhaupt klappen könnte. Ich hab im Mai die Pille abgesetzt, war danach zwei Monate im absoluten Wahn, war einfach glücklich, überhaupt nur darüber nachdenken zu können, bald schwanger werden zu wollen. So ein bißchen muss die Vernunft ja dann auch noch mal zu Wort kommen. Deswegen haben wir auch noch nicht so richtig mit dem üben angefangen.

Aber bald halt ich es nicht mehr aus. hätt ich ja nie geadcht, dass ich mal so sein würde. Aber echt seit meinem 30. Geb krieg ich das Thema Kind nicht mehr aus Kopf und Herz

Beitrag von colibri-loislane 02.09.08 - 15:19 Uhr

Ja, der 30. Geburtstag ist so eine Sache..
Seit ich vor 4 Jahren Tante geworden bin, wünsche ich mir auch Kinder. Aber der berufliche Grundstein sollte da sein.
Ich wollte eigentlich nur noch schnell meinen Betriebswirt machen und dann geht´s los..
Eigentlich schon währenddessen.

Willst du denn auch wieder schnell in den Job zurück?

Beitrag von emmeran 02.09.08 - 15:23 Uhr

Naja, ein Jahr würde ich schon aussetzen wollen denke ich. Aber ich kann dann gut auch mit ner halben Stelle oder ähnlichem weiter machen. der Familienanschluss ist auch gegeben, sämtliche Omas in der Nähe...

Vielleicht sollte man auch nicht zuuu viel über das ganze, was dann danach kommt, nachdenken. Ich finde, wir sind schon sehr vernünftig mit den ganzen Planungen, oder ?

Beitrag von colibri-loislane 02.09.08 - 15:40 Uhr

Das denke ich auch!
Der Grundstein ist da... jetzt müssen wir uns nur noch um den Vorgarten kümmern.

Bis bald mal
Lois

Beitrag von irishbluecat 02.09.08 - 15:05 Uhr

Hallo,

herzlich willkommen!

Wir haben auch lange überlegt mit dem "üben" zu warten, da ich noch mitten im Studium bin. Aber nachdem eine gute Freundin einen total süßen kleinen Fratz zur Welt gebracht hat und wir oft da sind, haben wir uns dann doch umentschieden nicht noch die zwei Jahre abzuwarten und angefangen zu üben. Oft klappt es ja doch nicht beim ersten mal (vor allem nicht, wenn man es sich wünscht *ggrrr*).

lg
#katze

Beitrag von colibri-loislane 02.09.08 - 15:10 Uhr

wie viele "Trainingseinheiten" habt ihr denn schon?
Es ist ein weinig erschreckend, wenn ich lese, dass hier einige Mädels so lange üben müssen.. nicht das üben keinen Spass macht;-)

Beitrag von kicherkeks 02.09.08 - 15:08 Uhr

Erstmal #herzlich lich willkommen!

Ich bin auch noch nicht so lange dabei und hab leider viiiel zu lange überlegt, ob ich wirklich SCHON anfangen soll... In der Zwischenzeit hab ich schon Angst, dass es zu lange dauern könnte...

Aber zu deiner Frage: Hier im KiWu-Forum ist meiner Meinung nach jeder willkommen, der überhaupt nur den kleinsten Funken KiWu hat. Hier wird über alles diskutiert. Vom warten übers hibbeln bis zur "Verabschiedung" ins Schwangerschafts-Forum.

Schau dich einfach weiter um, du wirst dich denk ich schnell zurecht finden!

Liebe Grüße,
Kicherkeks