übungswehen? :-((

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wetterhexxchen 02.09.08 - 15:17 Uhr

Hallo zusammen,

ich muss mich jetzt doch mal melden, denn mir fällt hier einfach die Decke auf den Kopf und ich bin mir einfach so unsicher.
Letzte Woche hatte ich ziemlich viel Stress, keinen Abend zuhause, wenig geschlafen,......
Am Samstag hatte ich dann einfach keine Entspannung mehr im Bauch - wurde immer wieder hart. Wir dann ins Krankenhaus. Da wurde ich erstmal ans CTG angeschlossen und es wurde nachgeschaut - alles bestens, könnte schöner nicht sein.
Die Hebammen meinte, das seien wohl Übungswehen oder aber der Bauch reagiert auf extremen Stress bzw. auf viele Bewegungen meines Bauchzwerges.
Wir sind dann beruhigt wieder nach Hause.
Habe mich dann auch das ganze Wochenende vollends geschont.

Am Montag dann ging der Stress im Geschäft wieder los und es ging mir wieder nicht so dolle. Meine Freundin hat mich dann geholt und zum Arzt gefahren. Die hat mich jetzt die Woche krankgeschrieben und ich solle mich schonen. Keinen Stress!!!!!
Am Montag ist dann mein Arzt wieder da und ich soll nochmal kommen.
Habe jetzt echt Angst, dass es mir nicht mehr besser gehen wird. Aber Stress kann ich im Geschäft nicht vermeiden.
Das ist wirklich ein Teufelskreis.....
Und dabei hätte ich doch nur noch dreieinhalb Wochen Arbeit vor mir gehabt.

Sorry für das Blabla, aber ich weiss echt nicht mehr wie es jetzt weitergehen soll.

Kennt das jemand auch von euch?

LG Heike + #ei 27. Woche

Beitrag von trutchen2 02.09.08 - 15:31 Uhr

Das hatte ich auch hatte dann Magnesium gegen den harten Bauch genommen, hat super geholfen und natürlich 'n bissl mehr geschont :-)

Oder nimmst du schon Magnesium???

lg
trutchen2

Beitrag von wetterhexxchen 02.09.08 - 15:37 Uhr

ja, ich nehme schon Magnesium, aber jetzt eine höhere Dosis.
Trotzdem #danke

Beitrag von mel1419 02.09.08 - 15:37 Uhr

Hallo Heike,

genieße deine Zeit zu hause und die drei Wochen sind dann auch egal. Ich wäre froh ich hätte nur noch drei, ich muß noch 7 Wochen, weil ich kein Urlaub mehr habe.

Ich hab auch öffter einen harten Bauch und das ist schon ok, versuche dich zu entspannen.

Mel

Beitrag von wetterhexxchen 02.09.08 - 15:52 Uhr

hey Mel,

dann sind wir ja in etwa gleich weit!

Ja, jeder sagt mir, dass die drei Wochen denn jetzt doch egal seien, aber auf der anderen Seite habe ich meinen Job immer sehr gerne gemacht.
Naja, wir werden sehen, was der Doc am Montag meint, denn da wird entschieden, ob ich wieder arbeiten gehen darf oder nicht......

LG Heike

Beitrag von lotosblume 02.09.08 - 16:01 Uhr

bin nun schon die 4. te Woche zu Hause - anfangs Übungswehen, die dann aber immer heftiger wurden...wg der Gefahr vorzeitiger Wehen hat mich meine FA aus dem Verkehr gezogen!! Habe auch einen sehr stressigen Job und bin viel unterwegs.....
Dann muss die Arbeit eben hinten anstehen - da geht mir der Zwerg jetzt vor!!

Beitrag von wetterhexchen 02.09.08 - 16:33 Uhr

hallo namensvetterin..

nimms gelassen, je mehr du dir jetzt gedanken darüber machst wie es in einer Woche, in zwei oder 2 Monate ist... ich hatte in meinen beiden SS schon sehr früh Wehen, die Gott sei dank nix am MUmu auslösten erst in der 34. Woche begann er sich zu öffnen.

Schon dich, genieß die Zeit... und vielleicht beruhigt es sich wieder, ansonsten wird deine Ärztin dich krank schreiben.. damit nix passiert...

lg Wetterhexchen 9+3