Bitte helft mir , hatte das schon jemand?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fili7 02.09.08 - 15:22 Uhr

Hallo ihr lieben,

bin heute 12+1 und hab mich riesig gefreut, juhu die kritische zeit ist vorbei. und dann wie aus dem nichts wache ich heute nacht auf und alles voller blut, hab auch was gewebeartiges gespührt, dachte natürlich sofort ich habe mein kind verloren. ich hatte ende mai bereits eine fg.

bin dann zum arzt, der hat mich beruhigt, ich hätte zwar starke blutungen aber dem kind geht es gut, es wäre vital.

soll nun liegen und liegen damit die wunde verheilt. er meinte es könnte ein stück platzenta abgegangen sein.

hat irgendjemand auch so was hinter sich?

liebe grüße und alles gute für euch

Beitrag von duchovny 02.09.08 - 15:27 Uhr

Ich hatte einen Bluterguß hinter der Plazenta, dies war in der 10 SSW, da hat es nicht so stark geblutet! Das Hämatom war 1/3 so groß wie die Plazenta!
Mit Bettruhe war es nach 3 Tagen weg und mein Sohn ist mittlerweile fast 6 Jahre alt!

LG

Susanne

Beitrag von angeleyesw26 02.09.08 - 15:27 Uhr

hi ja hat ich auch in der 13 ssw hatte paar tage blutungen alles nur weil ich #sex hatte bleib schön liegen das wird schon wider
lg angel #herzlich#liebdrueck

Beitrag von evi-miri 02.09.08 - 15:47 Uhr

Hallo,

ich bin zwar kein FA ,meine aber es könnte ein Hämatom (Bluterguss)in der Gebärmutter gewesen sein.So etwas entsteht manchmal bei der Zellteilung.

Ich hatte am Anfang dieser SS auch eins. Mein Arzt hatte mich auf Blutungen vorbereitet,die dann meistens auch auftreten.
Bei mir hat sich das dann doch von selbst aufgelöst.

Beruhige Dich , alles wird GUT!
lg Evi

Beitrag von wonderfulkiss 02.09.08 - 16:07 Uhr

ich hatte in der 9 woche eine blutung die fing aber noch nicht soo stark und dem baby ging es gut.. hatte in der 34 noch mal eine starke blutung und musste auch gleih eine ganzen nacht im kh bleiben zur überwachung jetzt habe ich ein komplettes arbeite verbot also einkaufstasche nicht mehr schleppen umziehen (wohnungsmässig) darf icha uch nix mehr tun usw schone dich einfach gut wird schon gut gehen..

Beitrag von doris33 02.09.08 - 16:18 Uhr

Hallo,

das hatte ich in der 8. SSW auch. Viel Blut und Gewebeanteile. Inzwischen bin ich bei 13+4 und habe noch immer drei (!) muntere Zwerge im Bauch :-)

Die Blutungen sind übrigens schon bald in Schmierblutungen übergegangen, die nach einer Woche ganz aufgehört haben. Ich sollte noch bis 2 wochen nach den Blutungen viel liegen und nehme seither auch Magnesium (150 µg).

Ich kenne übrigens viele Frauen, die starke Blutungen in der Schwangerschaft hatten und trotzdem gesunde Kinder bekommen haben.

Also mach's dir gemütlich und versuch dich zu entspannen.
LG Doris + #ei#ei#ei