Erkältet - Nasennebenhöhlen zu FA hat keine Ahnung -Sinupret erlaubt ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bobby83de 02.09.08 - 15:23 Uhr

Hallo,

ich habe mich erkältet und merke wie sich das Sekret in den Nasennebenhöhlen breit macht und auch in meinem Gehörgang (wandert in Richtung Trommelfell)

Mein FA hat keine Ahnung ob ich zumindest Sinupret nehmen kann. Ich weiss auch nicht ob ich die Packungsbeilage noch habe ..

Wenn nicht, was kann ich ausser der Nasendusche noch machen ?

Im letzten Jahr hatte ich das sehr heftig, so das ich zeitweise nichts mehr gehört habe auf dem linken Ohr. Aber da hab ich AB bekommen und das ist ja in der ss auch nicht drin.

man man man ...

lg
Kerstin (die sich gleich ins Bett schmeisst)

Beitrag von swety.k 02.09.08 - 15:24 Uhr

Hallo Kerstin,

Antibiotika sind in der Schwangerschaft nicht generell verboten. Es gibt auch welche, die man nehmen kann. Ich hatte zu Beginn der SS eine Blasenentzündung und hab Cefuroxim bekommen. Amoxicillin geht auch.

Gute Besserung.

Fröhliche Grüße von Swety mit #baby Jule SSW 26

Beitrag von kuschi87 02.09.08 - 15:29 Uhr

Hi Kerstin,

http://www.medvergleich.de/Nebenwirkungen/SINUPRET+DRAGEES+BIONORICA-100+ST.html

Ich würde davon abraten sie einfach so zu nehmen ohne Vorher mit Deinem Hausarzt darüber gesprochen zu haben.

Es gibt da andere Möglichkeiten in der SS. Ich hatte nun schon mehrfach in der SS Erkältungen und auch eine Nebenhöhlenentzündung.

Antibiotika ist nicht immer in der SS verboten. Es ist aber sinnvoll auf jeden Fall einen Arzt aufzusuchen. Selbstmedikation kann oft auch in die Hose gehen #schmoll

Ich wünsche Dir gute Besserung #liebdrueck

LG
Anja (ET -15)

Beitrag von mike-marie 02.09.08 - 15:29 Uhr

Schwangerschaft und Stillzeit:
Wie alle Arzneimittel sollen Sinupret Tropfen Bionorica in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach strenger
Indikationsstellung angewendet werden. Aufgrund des Alkoholgehaltes sollten Sinupret Tropfen in der Schwangerschaft
und Stillzeit jedoch nur eingenommen werden, wenn die Einnahme von Sinupret Dragees Bionorica nicht
möglich ist.
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihre/n Ärztin/Arzt oder Apothekerin/Apotheker um Rat

Beitrag von kamelefant 02.09.08 - 15:34 Uhr

Geh zum Hausarzt, der ist der richtige Ansprechpartner für sowas und kann dir, falls nötig, auch ein entsprechendes Antibiotikum verschreiben. Und ansonsten mehrmals täglich intensiv mit Salzwasser inhalieren.:-)
Gute Besserung!

Beitrag von gica 02.09.08 - 15:42 Uhr

Hallo Kerstin,

natürlich darfst Du Antibiotika in der SS nehmen....
Wenn Du unsicher bist frag doch mal bei embryotox in Berlin nach, die geben Dir eine verbindlich Antwort:
http://www.bbges.de/content/index1a6a.html

Alles Gute
Steffi

Beitrag von franzisca 02.09.08 - 15:53 Uhr

sinupret durfte ich laut meiner Hausärztin nicht nehmen, auch nicht die dragees.
was bei mir einfach am allerbesten hilft, auch bei völliger stirn-+nasennebenhölenvereiterung: mit kamillentee inhalieren, mehrmals täglich, und viiiiel schlafen!

gute besserung,

franzisca

Beitrag von lotosblume 02.09.08 - 15:59 Uhr

Warum sprichst du nicht mit deinem Hausarzt - ist ja auch eher sein Gebiet und er weiß auch was man als SS bekommen darf

Beitrag von melanie34 02.09.08 - 16:16 Uhr

Auf keinen Fall umckaloabo oder wie das heisst nehmen!!! Blutgerinnung gehemmt!!!!!!!!!!