Geschrei an der Flasche... Rat?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von saxony 02.09.08 - 15:44 Uhr

Hallo Mädels,

hatten das vielleicht eure Zwerge auch?

Seit 1,5 Wochen sowas gibts immer Terror an der Flasche. Meine Maus Schreit als wenn sie jemand schlachten würde. Manchmal schläft sie dann ein weil sie so fertig ist wegen dem gebrüll manchmal trinkt sie dann doch was.

Sie hat Hunger trinkt nichts, schreit, nuckelt kurz, schreit dann wieder und dann schläft sie kurz. Nicht immer, hauptsächlich ab Mittag.

Bauchweh glaub ich nicht, Stuhlgang ist einmal am Tag.
Was kann das denn sein?

Könnte das evtl. was mit dem Spucken zu tun haben?

Ich geb ihr jetzt seit Sonntag Nestragel, was sogar ganz gut hilft. Aber das Gebrüll bleibt.

Dank euch für eure Antworten.

Saxony + Luci 3,5 Monate

Beitrag von kathrincat 02.09.08 - 18:56 Uhr

ich werd jetzt bestimmt wieder beschimpft, ist zwar auch zeitig aber bei uns hat es auch so angefangen, sie wollte keine milch mehr,

Beitrag von saxony 02.09.08 - 20:05 Uhr

keine milch mehr???? aber die weis doch ganricht das es noch andere sachen gibt... hm... ich red mal mit dem kia.

grüße

Beitrag von kathrincat 02.09.08 - 20:09 Uhr

schaut sie euch nicht beim essen zu??

Beitrag von vik72 03.09.08 - 13:56 Uhr

Hi!

So Phasen haben wir auch immer wieder, da bin ich dann froh wenn sie pro Mahlzeit 100 ml Pre intus hat... keine Ahnung, woran das liegt. HebiGabi meinte, dass es vielleicht der Zaheinschuss ist. Die trinken dann halt so das Nötigste, bis sie eineigermassen satt sind und dann tut es weh und sie wollen nicht mehr.

Wenn Antonia sehr müde ist, passiert es auch gerne mal, dass sie - statt einfach an der Flasche einzuschlafen - das Brüllen anfängt.

Bei uns kommt es übrigens auch meistens ab mittags vor, gerne bei der Mittags- und Abendflasche am meisten, nachmittags ist es komischerweise oft besser.

Am Spucken liegt es denke ich nicht, vielleicht wirklich an Müdigkeit oder den Zähnen.

LG vik mit Mia 17.09.04 und Antonia 02.05.08

Beitrag von askara25 03.09.08 - 15:34 Uhr

hallo saxony,
ist vielleicht nur ein versuch. aber meine maus hat die ersten 2 1/2 monate ihres lebens schreiend an der flasche verbracht. ich schwöre dir, ich habe alles ausprobiert! andere nahrung, andere flaschen, andere sauger, immer am gleichen ort, milch in verschiedenen temperaturen (also nur geringe unterschiede), etc. ich war wirklich fertig!
was mir dann auf gefallen ist, war, dass sie nachts nie schrie. und da kam es dann endlich! ich füttere sie seit ca. einem monat im liegen und nicht mehr im arm und seit dem habe ich ein anderes kind!!!
sie trinkt, gluckst und hat richtig spaß. muss nicht sein, dass es bei euch was hilft, aber einen versuch ist es vielleicht wert?
hoffe du findest raus was falsch läuft.
lg, anna + carolina morgen 16 wochen