Hilfe ich weis nicht mehr weiter.......

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von jacky.z 02.09.08 - 15:54 Uhr

Hallo

Mein mann ist vor 2 jahren fremd gegahen, ich habe ihn ne chance gegeben. Am samstag habe ich in sein handy geguckt, da habe ich gesehen das er seiner ex ne sms geschrieben hat, er meint die sollte so sein kollge gehen. Ich weis nicht mehr was ich glauben soll.
Und so langsam habe ich echt keine kraft mehr. Meine mama ist seit 3jahren tot. Wir haben 2 kinder der jüngste ist 11wochen und celine ist 2 jahre alt. Wir bekommen keine unterschutzung von meiner schwiegermama, mein mann arbeitet 3 schichtig. Was soll ich nur machen? Ich kann nicht mehr habe keine kraft mehr bin nur noch am wein. Zwischen mir und mein mann läuft es auch nicht mehr wir streiten nur noch. Würde so gerne mal wieder mit mein mann ins kino gehen nur mal ein tag für uns. Brauche mal eure hilfe wer ein paar gute tipps hat der soll sie mir schreiben. Sage schon mal ganz lieb danke lg jacky (die mit ihren nerven am ende ist)

Beitrag von agostea 02.09.08 - 16:57 Uhr

Äh...ja. Dein Text liest sich wie Buchstabensalat, aber ich versuchs mal, bin in Feierabendlaune.

Was ich nicht verstehe:

Der hat ne SMS an seine Ex geschickt, behauptet aber, die sollte an seinen Kollegen gehen? Was stand denn drin, lässt sich doch schnell entschlüsseln, ob die wirklich zum Kollegen gehen sollte...

Warum soll Schwiegermuttern euch unterstützen - inwiefern? Mit Kohle? Oder im Haushalt helfen? Oder wobei?

Warum streitet ihr nur noch?Wegen der Kids? Wegen der Gesamtsituation?

Was ist überhaupt los bei euch?

Gruss
agostea


Beitrag von shalyda 02.09.08 - 17:03 Uhr


:-D

Beitrag von k.chen 02.09.08 - 17:07 Uhr

>>er meint die sollte so sein kollge gehen<<

#aha Das soll bedeuten, dass die SMS an seinen Kollegen gehen sollte!?

Danke agostea, jetzt verstehe ich den Text so halbwegs.


Gibt es eigentlich ein Wörterbuch "Deutsch - Urbia / Urbia - Deutsch" ? #kratz

Beitrag von agostea 02.09.08 - 17:11 Uhr

Geha arbeitet dran. Momentan verwenden wir für einen Grossteil unserer Antworten vorgefertigte Textbausteine, die beliebig einsetzbar sind.

Die Nummer mit diesem Kollegen habe ich jetzt mal frei interpretiert, in der Hoffnung nicht ganz so falsch zu liegen.

Und wenn doch - ists mir auch vollkommen Latte. Mein Hirn schaltet hier inzwischen schon automatisch auf Ruhemodus....#freu

Gruss
agostea

Beitrag von shalyda 02.09.08 - 17:16 Uhr


Mensch - die Textbausteine sollten doch nicht ausposaunt werden.. #klatsch

Beitrag von agostea 02.09.08 - 17:17 Uhr

Ich denke, die sollen demnächst zur freien Verfügung gestellt werden? Geha? Sach wat....#gruebel

Beitrag von gh1954 02.09.08 - 18:40 Uhr

Mir fällt nix ein... :-(

Beitrag von k.chen 02.09.08 - 17:35 Uhr

#huepf

Beitrag von hummelbiene87 02.09.08 - 17:57 Uhr

ach die sms sollte an einen Kollegen? Ich habs so verstanden das die Ex zu einem Kollegen gehen soll :-p

Beitrag von stemirie 02.09.08 - 19:16 Uhr

Also das mit der sms habe ich auch nicht ganz verstanden...........
zu oder so.....sind ja zwei grundverschiedene Aussagen!!!

Pssst, weißte was?? Es interessiert mich eigentlich auch nicht #gruebel

Beitrag von jacky.z 02.09.08 - 17:15 Uhr

***

Beitrag von k.chen 02.09.08 - 17:39 Uhr

Darfst nicht alles so ernst nehmen, was wir hier von uns geben.

Aber dein Text war nun mal wirklich schwer zu verstehen.

Konkretisiere doch mal dein Problem, dann bin ich sicher, dass du ernstgemeinte Ratschläge erhalten wirst.

Ich werde dann zumindest mein Bestes geben!

Inhaltliches Verständnis muss zumindest gegeben sein...

Beitrag von frieda05 02.09.08 - 17:17 Uhr

Bedauerlicherweise verstehe auch ich Dein primäres Problem nicht so ganz.

a. weil er mal fremd ging??

b. weil Du Angst hast, daß er jetzt fremd geht??

c. Problem mit der SchwieMu?

d. zuwenig Zeit füreinander??

klingt nach einer kompletten Überforderung. Oder wie??

Versuche bitte Deine Frage zu konkretisieren.

GzG
Irmi

Beitrag von agostea 02.09.08 - 17:18 Uhr

Ich konkretisiere:

Auf wiedersehen.

Beitrag von frieda05 02.09.08 - 17:20 Uhr

ah ja...., jetzt hab`ichs.
:-p

GzG
Irmi

Beitrag von ttr 02.09.08 - 17:46 Uhr

schade, dass das kinderzeugen immer ne höhere priorität hat als die verbesserung der rechtschreibung....stimmt beim poppen wird wohl mehr gestöhnt denn geredet.

Beitrag von trau mich nicht 02.09.08 - 19:58 Uhr

naja ausserdäm:
dumm f..... gud ;-)

Beitrag von drachenengel 02.09.08 - 17:51 Uhr

1) Entweder glaubst Du ihm oder Du glaubst ihm nicht... das kann hier aber keiner für Dich entscheiden. Wenn das Vertrauen nicht mehr aufbaubar ist, dann gibt es nur einen Weg.

2) Engagiert einen Babysitter wenn Ihr gemeinsam rauswollt (Paten der Kids, Freunde, Nachbarn etc)

3) Deine Schwiegermutter muss Euch doch auch nicht unterstützen, es sind Euere Kinder.

4) Solltest Du ernsthaft mal mit Deinem Doc wegen einer Therapie oder Rehabilitationsmassnahme reden, wenn Du nur noch weinst und nicht mehr kannst.

So hart es ankommen mag, aber uns hilft auch keiner, mein Mann hat teils 18-Std-Tage, am WE noch zu tun etc... ich selber hab somit fast nur die Verantwortung für die Kids, das Haus, den Garten, die Viecher etc.. Seine Familie hat nur Interesse wenn Feiern sind (da wir als einzige dann immer ALLE auf einen Schlag einladen und dementsprechend sich hier durchgefre*** werden kann), meine Familie wohnt 400 km weit weg...

Frag doch mal Euere Freunde, ob sie mal einen Abend auf die Kids achten können...

Gruss
Mone

Beitrag von tanja297 02.09.08 - 18:32 Uhr

Hi Du,
vielleicht beantragst Du ne Kur , so ne Mutter Kind Kur um mal raus zu kommen und nicht ständig diesen Problemen ausgesetzt zu sein. Da kannste Dir dann in Ruhe die Konsequenzen überlegen was Dich und Deinen Mann betrifft.
LG Tanja

Beitrag von gh1954 02.09.08 - 18:47 Uhr

Dein Kind ist gerade 11 Wochen alt, da klappt es oft in der Ehe nicht.
Vielleicht hast du eine postpartale Depession?

Beitrag von ttr 02.09.08 - 20:08 Uhr

tztztz....solche fremdbegriffe..gestalte es einfacher ;-)

Beitrag von gh1954 02.09.08 - 20:16 Uhr

uups... und dann hab ichs noch falsch geschrieben...#hicks

Beitrag von agostea 02.09.08 - 20:33 Uhr

Geha - wirst du alt? #schock

Beitrag von gh1954 02.09.08 - 20:35 Uhr

Wie kommst du denn DARAUF....?? :-[

Ich BIN alt... :-)

Ein User verfrachtet mich immer wieder gerne ins Altenheim, also muss ich wohl alt sein... #cool

  • 1
  • 2