suche eltern von neuroderm.,asthma,allergie kranken kindern aus ERFURT

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von hundibundi 02.09.08 - 15:59 Uhr


habe gerade mit den allergie,asthma und neurodermitisbund ANAT tel.und habe erfahren das es noch keine selbsthilfegruppe gibt nur für eltern mit betroffenen kindern.#schmoll #schock

sie aber eine gründen möchten und suchen nun eltern die mitmachen möchten.#freu

da ich selber betroffen bin (mein sohn 1/2 jahr alt hat asthma un schlimm neurodermitis,allergien(auf was muss noch getestet werden,wissen nur das er ein hohen allergie wert hat)).

WAS IST SELBSTHILFEGRUPPE??

#pro eine selbbsthilfegruppe ist kostenlos und wird sogar von krankenkassen gefördert, es geht darum gleichgesinnten kennen zu lernen, sich auszutauschen (erfahrungen,tipps und tricks,.......) und wissen nicht allein zu sein.kinder können sich dann untereinander kennen lernen,.....man kann sich vieles noch einfallen lassen meine ideen:z.B. rauszu finden wie wie wir eltern z.B spielerisch den kidern ihre krankheit nahe bringen....... habe morgen termin bei ANAT und entweder nehm ich dies in ie hand oder eite euch dann weiter an den asthma,neuro.,allergiebund. knnt ja erst mal antworten wer intresse hat.und morgen kann ich dann genaueres antworten.

#huepfwürde mich über viele antworten freuen.damit eine gruppe zu stande kommt


#sonneselbsthilfegruppen sind sehr aufbauend.bin selber schhon in einer tätig bzw.besuch sie regelmäßig.und die geben mir sehr viel kraft.

Beitrag von sali123 03.09.08 - 06:24 Uhr

Morgen,

ich würde dich gerne bei deinem Vorhaben unterstützen.
Habe zwar nur leichte Allergien und unser Kleiner auch, aber egal.
In meinem Umfeld gibt es einige Leute deren Kinder an Asthma oder Neurodermitis leiden.
Sag Bescheid was du in Erfahrung gebracht hast und wie ich dir behilflich sein kann.

mfg Franzy

Beitrag von hundibundi 03.09.08 - 21:58 Uhr

hallo.schön zu hören das es intressen gibt.es sieht folgendermaßen aus.ich werde es vorerst in die hand nehmen.also "anmeldungen"an mich.uns steht dann ein raum zum treffen zur verfügung,wir werden unterstützt von den bund ANAT.werde morgen die 2 anderen muttis anrufen die ich schon habe von frau holzapfel(die vom neuro,asthma,allergiebund und die uns begleitet)dann müssten wir mal ein treffen ausmachen.wann könntest du denn zeitlich/welcher tag?weil muss dann den raum mieten.und frag deine bekannten ob sie dann mitmachen und wann sie dann zeit haben.es ist kostenlos und wirwerden geldlich von den krankenkassen gefördert.hab heute noch ma nachgefragt.ist so wie bei meiner fruktoseintolleranz selbsthifegruppe.ok bitte um schnelle antwort.meine tel. 01748614165. wenn fragen sind name:yvonne Roth + Sohn Jannik