NMT -5 und Ausfluß - gut oder schlecht?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von yashila 02.09.08 - 17:39 Uhr

Hi,
jetzt hab ich auch mal ne Frage und vielleicht kennt sich da einer von Euch mit aus.
Ich bin wie gesagt NMT -5 und habe seit ca. 2-3 Tagen Ausfluss, der immer "milchiger" wird und auch nicht weniger. Ist das nun ein gutes Zeichen oder ein schlechtes Zeichen auf eine SS? Oder spielt das gar keine Rolle?

LG yashi, danke für eure Antworten

Beitrag von mausikaka86 02.09.08 - 17:48 Uhr

Hi,

also nach meiner Erfahrung ist das ein Vorbote der Mens. Zuerst hat man milchigen, dann 2-3 Tage vor NMT klumpigen weißen Ausfluss... der ist dann auch leicht spinnbar, da sich die Gebärmutterschleimhaut löst.
Ich sag nach MEINER Erfahrung... das heißt nicht, dass Du nicht hoffen kannst. Drücke Dir die Daumen #pro #klee #klee #klee

LG Mausi #herzlich

Beitrag von jurbs 02.09.08 - 18:11 Uhr

soll hinweis auf mens sein... oder schwangerschaft.. also völlig individuell - sorry