Hat jedes Kind einen Schub???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunnyside-up 02.09.08 - 18:35 Uhr

Hi,

ich lese hier dermaßen viel über diese ominösen Wachstumsschübe, aber irgendwie merke ich da nichts bei Paul. Der ist jetzt in der 26. Lebenswoche.
Haben alle Babies diese Wachstumsschübe?
Er ist mal quengelig oder gereizt, aber ist das immer gleich ein Wachsumsschub?#gruebel
LG Sunny

Beitrag von pegsi 02.09.08 - 18:36 Uhr

lt. Buch "Oje ich wachse" ist nicht die Frage, ob sich jedes Kind weiterentwickelt (ja!), sondern dass es bei allen so in etwa bestimmte Zeiten gibt, wo sie bestimmte Fähigkeiten erlernen - und in der Zeit nölig sind.

Beitrag von mausichen1988 02.09.08 - 18:40 Uhr

Hallo,
also ich denke schon , dass sich jedes Kind weiterentwickelt ;-) -demzufolge müsste auch jedes Kind Wachstumsschübe haben. Ich denke mal, dass jedes Kind das anders verarbeitet und jedes Kind anders reagiert. Ich merke auch nicht jeden Schub bei Dustin daran, dass er nörglig is oder quenglig....er kann dann halt was neues. Aber es gab auch Schübe die wr richtig gemerkt haben...

LG Ani mit Dustin (*14.11.2007)