Clomi-Erfahrungen????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von meilensteinchen 02.09.08 - 18:51 Uhr

Hey ihr,
hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Clomi gemacht? Nehme ab nächsten Monat Clomi.
Ist es normal, dass man vorher die Pille nochmal einen Monat nehmen muss? Ich habe zu wenig Östrogen und dadurch suuuuuuuuper selten einen ES.
Mich würden eure Erfahrungen interessieren.
Danke schon mal.
Gruß Meilensteinchen
#bla

Beitrag von sunny-1 02.09.08 - 18:59 Uhr

HAllo!!

Also ich musste nicht nochmal die Pille nehmen, aber das ist denke ich von den Blutwerten abhängig...
Hab jetzt auch den ersten Clomi Monat hinter mir mit einer Tablette am Tag....
Hatte auch 3 Eier die aber leider zu klein waren...
Nächsten Monat zwei Tabletten am Tag....

Nebenwirkungen mit einer Tablette:
Hitzewallungen
Pickel

L.G
Sonni

Beitrag von meilensteinchen 02.09.08 - 19:04 Uhr

Danke für deine Erfahrungen. Wie lange nimmst du denn Clomi pro Monat? Ich soll erstmal 5 Tage nehmen, dann zum FA, zum untersuchen.

Beitrag von sunny-1 02.09.08 - 19:13 Uhr

Ja, genau............ich hatte es vom 3.-7. ZT....
Manche machen aber auch von 5.-8...
Und dann zwei bis drei Tage später zum Ultraschall.....
Dort sieht er dann ob überhaupt Eier da sind, und wie groß die sind........
Wenn sie groß genug sind wird auch eins (oderzwei?!) springen....dann sagt er Dir wann ungefähr....

Wie lange übst Du schon?

Beitrag von yashila 02.09.08 - 19:03 Uhr

Hi,

ich selbst hab keine Erfahrung mit clomi, aber meine Freundin. Man muss immer zu Beginn des Zyklus mit clomi anfangen, deswegen sollst du vermutlich noch mal die pille nehmen, damit die Mens kommt und der Zyklus neu beginnt.
Dann muss man ganz oft zum FA und der guckt dann im US, wie weit die Folikel sind. Falls nötig muss dann mit einer Spritze der ES ausgelöst werden und dann hat man so 24h glaub ich zum Herzeln.
Meine Freundin hat das jetzt zwei mal gemacht (für zwei Monate kostet die clomis glaub ich so ca 50Euro) und leider hat es bei ihr noch nicht geklappt. Ihr FA hat aber erzählt, dass es bei vielen Frauen im zweiten Zyklus klappen soll.

Ich drück dir die Daumen!!!

Lg yashi

Beitrag von maikind82 02.09.08 - 19:30 Uhr

Hallo1 also Pille mußte ich nicht nehmen. Hängt bestimmt von Blutwerten ab.Meine Erfahrungen sind gemischt....Im 1. Zyklus 3 sehr große Follikel,FA meinte wäre bei der Größe riskant wegen Mehrlingen.Sagte wir sollen es "nicht übertreiben".... Na ja wir haben nur 1 Versuch gewagt:nicht schwanger geworden:-(2. Zyklus dann 5 noch größere und noch ein paar normal große.Zwangspause vom FA:-[ Bin froh wenn dieser sch* Zyklus ca. am Wochenende vorbei ist! Dann darf ich Clomi. nicht mehr nehmen.Soll 10.ZT trotzdem Zum US .er sagt kann noch Überhang vom Vormonat sein... Hoffe wir dürfen dann wieder. Ichdrück Dir die Daumen das es bei Dir besser klappt!#pro Liebe Grüße

Beitrag von lil77 02.09.08 - 20:33 Uhr

Bin im 2. Clomizyklus. Der 1. war mit 1 Tbl. vom 4-8 Tag. Ohne Erfolg. Bei der US-Kontrolle am 12.ZT war der Follikel nur 1,5 cm groß -ES also unwahrscheinlich. Diesen zyklusmit der gleichen Dosierung super Erfolg. Am 12. ZT 2,3 cm großer Follikel. ES wahrscheinlich morgen. Auch die Gebärmutterschleimhaut ist diesmal gut aufgebaut. Ich hatte heute das 1. Mal wirklich spinnbaren ZS.
Nebenwirkungen: Während der Einnahme Hitzewallungen und noch mehr Pickel. Jetzt heißt es :#sex#sex#sex