Würdet ihr so eine Anzeige in die Zeitung setzen ??

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von zuckermaus211 02.09.08 - 19:11 Uhr

HI !!

Es geht darum das wir am liebsten schon seit einem halben jahr hier aus unsere Wohnung möchten sie ist voll Schimmel ! Bei unserer Leonie haben sie jetzt Asthma festgestellt:-[:-[Und die Vermieter sagen natürlich wir wären schuld. Wir suchen schon wie dumm wir haben uns ein Limit gesetzt von 460 euro kalt Miete für 4-5 Zimmer. Doch das was wir wollen geht alles erst ab 500 euro kalt los#schock

Nun bin ich am überlegen ob ich diese Anzeige in die Zeitung setzte:

WELCHER VERMIETER HAT EIN HERZ !
Familie beide Berufstätig mit 2 kleinen Kindern suchen schnellstmöglichst ein schimmelfreies Haus 4-5 Zimmer maximal 460 euro kalt Miete. Damit das Asthma von unserer Tochter nicht noch schlimmer wird.

was meint ihr würde das wirken und jemand hat wirklich ein herz und würde eventuell wenn er ein haus hat das 500 kalt kosten würde auf 460 kalt runtergehen ?#kratz

Lg Nadja

Beitrag von fienchen 02.09.08 - 19:15 Uhr

hallo

weiß zwar nicht aus welcher gegend du kommst, aber bei uns bekommt man kein haus oder eine wohnung mit 4-5- zimmern für maximal 460 euro.

wir haben eine 3 zimmer wohnung und zahlen an kaltmiete 560 euro und das ist schon recht günstig für hier.

drücke euch aber die daumen, daß ihr schnellstmöglich was findet.

lg fienchen

Beitrag von zuckermaus211 02.09.08 - 19:30 Uhr

HI !!

Oh krass. 560 euro kaltmiete für ne 3 zimmer wohnung. das ist ja wucher. Unsere 3 zimmer wohnung Gerage und Terasse/garten kostet 390 euro.

Ich komme aus Niedersachsen nähe Bremen.

Beitrag von phoe-nix 02.09.08 - 20:52 Uhr

Vielleicht solltet Ihr das Ganze mal anhand der Größe vergleichen und nicht anhand der Zimmerzahl #augen

Bevor Du von "Wucher" sprichst, halt Dir mal vor Augen, dass es regional enorme Unterschiede im Mietspiegel gibt. Von daher kannst Du die Angemessenheit ohne weitere Angaben überhaupt nicht beurteilen.

Beitrag von pollinchen 02.09.08 - 22:31 Uhr

Wir haben bis letztes Jahr für 120 qm 1.200 hingeblättert - für 390 kriegst du hier ein Einzimmerloch mit Ausblick auf die Mülltonnen...

Beitrag von hummelbiene87 02.09.08 - 20:09 Uhr

bei uns ist es auch so, wir zahlen ca. dasselbe wie du und das ist supergünstig bei uns.

Beitrag von ichclaudia 02.09.08 - 19:24 Uhr

Hallo Nadja,

ohne Euch entmutigen zu wollen für 4-5 Zimmer müsst Ihr deutlich mehr auf den Tisch legen, oder Ihr schraubt halt eure ansprüche mal ein bisschen runter und schaut nach 3 1/2 Zimmern oder 2 2/2.

LG Claudia

Beitrag von k.chen 02.09.08 - 19:28 Uhr

Hallo Nadja,

also ehrlich gesagt habe ich da so meine Zweifel. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Vermieter nur an ihr Geld denken und ihnen die Umstände relativ egal sind.

Ich will natürlich nichts beschreien, ich hoffe, dass ihr Glück habt und eine gute Seele findet.

Eins noch: Wenn ihr die Anzeige schaltet, dann achtet doch bitte darauf, dass sie nicht vor Grammatik- und Rechtschreibfehlern strotzt - das wirkt inkompetent und kommt bei Vermietern gar nicht gut an.

Falls ihr den Anzeigentext, den du vorschlägst, so übernehmen wollt, dann bitte so:


WELCHER VERMIETER HAT EIN HERZ ?
Familie (beide Partner berufstätig, mit 2 kleinen Kindern) sucht schnellstmöglich ein schimmelfreies Haus, 4-5 Zimmer, maximal 460 Euro Kaltmiete, damit das Asthma unserer Tochter nicht noch schlimmer wird.


Ist nur gut gemeint, ich denke, dass ihr so bessere Chancen habt.

Viel Glück und alles Gute auch für eure Tochter #klee

Liebe Grüße, K.

Beitrag von zuckermaus211 02.09.08 - 19:36 Uhr

ja sorry hab jetzt nicht auf die Grammatik geachtet;-) Aber falls ich die anzeige schalte wird das eh unsere zeitung übernehmen also ich rufe da ja eh nur an und gebe den Text durch.

Um den Rest kümmern die sich.

Beitrag von phoe-nix 02.09.08 - 20:56 Uhr

"Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Vermieter nur an ihr Geld denken und ihnen die Umstände relativ egal sind. "

Die müssen auch genau so leben wie andere Menschen und benötigen dafür Geld bzw. haben Kosten durch die Wohnung.
Gibst Du jeden Monat einen Teil Deines Gehaltes wieder zurück, weil es Dir nicht so ums Geld geht?


Beitrag von k.chen 02.09.08 - 21:02 Uhr

Ich habe nirgends behauptet, dass ich die Vermieter nicht verstehe...

Bin aber leider an einige Exemplare geraten, die sich nur einen ordentlichen Reibach machen wollten und zu Kompromissen nicht bereit waren, auch wenn gute Gründe bestanden. Darauf war dieser Satz bezogen.

Also, nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, wenn man die ganze Geschichte nicht kennt #blume

Beitrag von phoe-nix 02.09.08 - 21:07 Uhr

Du, ich kann nur nach dem urteilen und antworten, was Du auch schreibst - und Du hast den Vermietern eben vorgeworfen, dass es ihnen nur ums Geld geht.
Worum sonst sollte es ihnen auch gehen, wenn sie vermieten?

Mich stört einfach, dass hier im Forum immer so getan wird, als seien Vermieter grundsätzlich raffgierige Aasgeier und dabei total übersehen wird, dass für die Miete auch eine nicht unerhebliche Gegenleistung kommt und die Vermietung ein Geschäft wie jedes andere ist.

LG

Beitrag von _fienchen_ 02.09.08 - 19:32 Uhr

Ich finde dieses "Mitleidsschienegetue" furchtbar und würde absolut abgeschreckt sein, Euch einzuladen!

Beitrag von phoe-nix 02.09.08 - 20:55 Uhr

Schön, dass ich damit nicht allein dastehe.

Mir ginge es gar nicht um die paar Euro aber solche Bettelgesuche machen mich total aggressiv und wer zu viert unbedingt 4 - 5 Zimmer und ein Haus braucht, der soll auch die entsprechende Miete zahlen.

LG

Beitrag von nightingale1969 02.09.08 - 21:34 Uhr

Ich bin der Ansicht, wir brauchen zu dritt mind. vier Zimmer ;-)

Wir zahlen dafür aber auch 880,- € Warmmiete (und das ist hier noch recht günstig, im Taunus hatten wir 1.200,- € für 5 Zimmer an der Backe)...

;-)

Gruß
Ch.

Beitrag von phoe-nix 02.09.08 - 22:05 Uhr

Ich erwähn jetzt lieber nicht, wieviel Zimmer hier bei uns leerstehen, weil wir unbedingt so nen Riesenklotz von Hof haben mußten....:)

Allerdings hab ich nie eine meiner Krankheiten versucht, vorzuschieben, um evtl. die Bank zu erweichen, uns Rabatt zu gewähren.

Wir haben ein Stückchen Land zu nem Spottpreis verpachtet, weil wir wissen, dass die Leute von ALGII leben und keine Kohle haben aber hätte er mir seine kranken Kinder unter die Nase gerieben, hätte er sich das abschminken können.

LG

Beitrag von bambolina 03.09.08 - 02:22 Uhr

Zwischen brauchen und nicht zahlen können liegt aber ein Unterschied ;-)
Wenn ihr euch die 800€ Warmmiete leisten könnt ist ja ok.
Die Ausgangsposterin will ne große Wohnung für wenig Geld.

Wir mussten zeitweise in einer 3-Zimmer-Wohnung zu 6 wohnen. Inzwischen haben wir ein kleines günstiges Miethaus bezogen. Und trotzdem hat nicht jedes Kind sein eigenes Zimmer.

lg bambolina

Beitrag von biene81 02.09.08 - 19:49 Uhr

Doofe Frage, aber wozu braucht ihr denn 4-5 Zimmer? £ sollten es doch auch tun, oder? Weil fuer den Preis werdet ihr nichts vernuenftiges finden. Und ganz ehrlich, ich wuerde als Vermieter auch nicht mit meinem Mietpreis runtergehen, nur weil ihr eure Ansprueche nicht runterschrauben wollt #gruebel

LG

Biene

Beitrag von zuckermaus211 02.09.08 - 19:56 Uhr

sollte das 3 Zimmer heißen ? Die haben wir jetzt. Die beiden Kids schlafen in einem Zimmer und das andere ist unser Schlafzimmer..Stube

4 Zimmer

1 Schlafzimmer
1 Kinderzimmer
1 Büro(da mein Mann selbstständig ist
1 stube

deshalb am liebsten ein 5 Zimmer damit jedes KInd sein eigenes Zimmer hat ist aber keine Pflicht. 4 Zimmer würden auch reichen.



Beitrag von biene81 02.09.08 - 19:58 Uhr

Also ich wuerde mir auch 3 Zimmer Wohnungen anschauen, hauptsache die Kleine kommt aus der Wohnung raus. Ich verstehe schon, dass es schwierig ist ohne Buero (war selbt mal selbststaendig), aber da wuerde ich erstmal Prioritaeten anders setzen.

LG

Biene

Beitrag von phoe-nix 02.09.08 - 20:58 Uhr

Ne Menge Ansprüche dafür, dass Ihr nichts zahlen wollt.
Ihr nutzt die Wohnung sogar noch gewerblich und fahrt auf der Mitleidsschiene von wegen krankes Kind?

Sorry, ich finde das ekelig.

Beitrag von zuckermaus211 02.09.08 - 23:23 Uhr

es geht nicht darum das wir nicht zahlen wollen sondern können. Mein Mann ist alleinverdiener so gesehen. ich verdiene 300 euro im Monat. Krankenversicherung jeden MOnat 400 euro selber zahlen und noch viele viele andere Sachen.

na ja ich merke schon bei euch beißt man auf Granit. Ich sag nur wer suchet der findet.

und ausserdem ging es in meinem Post nur darum ob ihr so eine anzeige schalten würdet und nicht um mehr

Beitrag von agostea 02.09.08 - 19:52 Uhr

Ein Versuch wäre es Wert.

Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, das ihr ein Haus für den Kurs überhaupt findet.

Ich zahle für eine Dreizimmer -Bude verteilt auf 80qm 400€ kalt.

Bei einem Haus kommen ja noch extra - Kosten auf euch zu, da werdet ihr weit drüber liegen.

Trotzdem viel Glück.

Gruss
agostea

Beitrag von zuckermaus211 02.09.08 - 19:57 Uhr

#prodanke

Beitrag von biene81 02.09.08 - 19:55 Uhr

Guck mal hier

http://www.immobilienscout24.de/47156361;jsessionid=A9F612339E8D6FE81BEF33D66C2A3FBF.worker1?objectTabListControl=tab.expose&donotLog=t&style=is24&is24EC=IS24&navigationbarurl=%2FSuche%2FWohnung-Miete%2FUmkreissuche%2Fdinklage%2F49413%2FDinklage%2F-%2F-%2F5%2F3%2C00-4%2C00%2F-%2FEURO-350%2C00-460%2C00

Meiner Meinung nach hoert sich das gut an. Sind aber nur 3 Zimmer, dafuer aber neu. In ein paar Jahren koennt ihr euch ja was anderes suchen, aber mir waere es erstmal egal wohin, hauptsache raus aus der Schimmelwohnung.

  • 1
  • 2