Frage an Hebi...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von summsi77 02.09.08 - 19:15 Uhr

Hallo!
Jetzt muss ich euch auch mal was fragen.
Und zwar mach ich mich momentan ein bißchen verrückt und vor allem Sorgen...
Meine Tochter (3 Jahre) hat seit letzten Freitag sehr hohes Fieber und gestern sagte der KiA, das sie jetzt zum 2. Mal diese dumme Stomatitis durch Herpes Viren hat (bis dato war es ne eitrige Mandelentzündung). Nun hab ich mich nochmal genauer informiert und hab nun das Problem, das ich am Freitag mein zweites Baby per Sectio entbinden werde und es scheint ja wirklich sehr gefährlich zu sein, wenn das Neugeborene innerhalb der ersten 2 Wochen diesen Herpes Infekt bekommen sollte, da es zu einer Encephalopathie kommen kann. Was mach ich denn jetzt nur? Ich kann ja auch nicht sagen, meine Tochter darf mich nicht besuchen kommen im KH und ach, weiß auch nicht. Heute ist sie den ersten Tag mal mit ihren Temperaturen unter 39 und sie ist auch besser zurecht als die letzten Tage. Nur, bis Freitag ist ja auch nicht mehr lange... Oh man, das ist doch alles soo doof. Dachte auch immer, diesen Virus kann man nur einmal bekommen, aber denkste. Kann ich noch irgendetwas machen oder tun? Dem Kia hab ich auch vorhin am Telefon gesagt, das ich am Freitag entbinde, er hat aber nix weiter dazu gesagt. Hätte mich ja auch mal aufklären können, oder sehe ich das falsch?
Danke schon mal vorab
LG
Marja mit Melina und Bauchmaus (39.SSW)

Beitrag von hebigabi 02.09.08 - 19:56 Uhr

Wenn du Freitag den KS bekommst dann würde ich mit dem Besuch eh bis Samstag warten und frag doch mal einen Gyn oder KiA in dem Krh. wo du entbindest.

Mit Mundschutz - das wäre noch ne Maßnahme, aber ob sie das mitmacht ist ne andere Geschichte.

LG

Gabi

Beitrag von summsi77 02.09.08 - 22:30 Uhr

Ich denke auch, das sie dann erst am Samstag zu mir kommt. Naja, das mit dem Mundschutz wird wohl eher weniger klappen... kenn ja meine Motte... Es tut mir nur soo unendlich Leid, könnt heulen deswegen. Muss morgen zur Vorsorge zu meiner FÄ und werde sie nochmal fragen. Eine richtige Kinderstation gibt es in dem KH nicht. Wir wohnen eher ländlich und haben keine riesen Klinik hier. Meine FÄ entbindet mich auch. Die Hebi lerne ich dann erst am Freitag kennen, weiß noch nicht, wer Dienst hat.
Naja, ich hoffe, das es bis dahin vielleicht schon ne ganze Ecke besser ist...
Danke dir trotzdem nochmal!