Wie grausam können Menschen sein

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von gwen81 02.09.08 - 19:16 Uhr

Hallo,

wie ich diesen Beitrag gelesen habe, habe ich mir nur gedacht das ist wirklich das allerletzte. #heul


Viele wünschen sich ein Baby und dann gibt es so grausame Leute die sowas machen.

http://portal.gmx.net/de/themen/nachrichten/panorama/6564464-29-Jaehrige-wirft-Neugeborenes-in-Biotonne,cc=000000160300065644641fQPwq.html

Und wenn die Leute damit überfordert sind warum schaltet sich da keiner ein das ist doch schon so oft passiert.:-[#contra

Beitrag von sabrina7482 02.09.08 - 19:50 Uhr

mir fehlen die worte....hab grad mein kleines würmchen im arm und frage mich wie man so ein kleines hilfloses wesen einfach einfach "wegwerfen" kann:-[

brini

Beitrag von iriiis 02.09.08 - 19:51 Uhr

was meinst du wie oft in deutschland sowas ungesühnt bleibt? die dunkelziffer ist wahrscheinlich um ein vielfaches höher als die "paar" fälle, die in den medien hochgepuscht werden.

ich heule jedesmal als frischgebackenen mama wenn ich solche meldungen höre/lese/sehe weil es einem einfach unter die haut geht.

dennoch glaube ich dass man die frauen die so etwas tun, nicht über einen kamm scheren sollte und darf.

man kann nur hoffen dass es in deutschland bald in jeder halbwegs größeren stadt eine babyklappe gibt.

nachdenkliche grüße,
iris

Beitrag von jewishwoman 02.09.08 - 20:02 Uhr

Nur eine Stunde von uns entfernt, also in der gened wo es geschah , haette sie auch noch ueber die Grenze fahren und das Kind einfach in einem Luxemburger oder franzoesischen Krankenhaus bekommen sollen,anonym, legal und auch gratis aerzlich versorgt.

Fuer so eine habe ich kein verstaendniS. Bei den Belgierinnen wird das oft so gehandhabt,ich finde das wesentlich ehrbarer als ein Kind zu toeten, denn man gibt dem kleinen so eine Chance auf ein gutes Leben!

Cu naomi

Beitrag von mausi111980 02.09.08 - 20:34 Uhr

Hallo



also ich finde das grausam. Aber leider kommen diese Täter/innen immer wieder damit durch, das selbe gilt für andere Verbrecher. Da kommen dann Sprüche wie: "Schlechte Kindheit", "Eheprobleme" usw.! Leider hilft das den Kinder nicht mehr.

Es sollten endlich ÜBERALL BABYKLAPPEN sein.





LG mausi

Beitrag von unicorn1984 04.09.08 - 08:16 Uhr

Selbst mein Mann hat "oh nein" gesagt als das mit der Biotonne und dem weggeworfenen Baby kam, ich kann das nicht verstehen, es gibt soviele Möglichkeiten um ein Kind abzugeben man muss es doch nicht so wegschmeißen.

Ich hab neben mir ne 13 Monate alte Tochter liegen und in meinem Bauch strampelt fleißig Kind Nr. 2 (ET 08.11.08)

Und dann gibt es echt Menschen die ihr Kind so einfach wegwerfen, das macht mich echt mehr als traurig.

Auf Kira Sophie haben wir so lang warten müssen.