Ebay Käufer 0 Reaktion,...

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 02.09.08 - 19:26 Uhr

...nach einem Kauf und auch keine Reaktion nach Zahlungsaufforderung meinerseits und von Ebay,...

Am 19.08. war die Auktion ausgelaufen und bisher kam nichts dergleichen,..

Wie lange würdet ihr warten bis Ihr bewerten würdet und den Artikel anderwärtig versuchen würdet zu verkaufen #kratz

lg2

Beitrag von kathita 02.09.08 - 19:29 Uhr

Hallo,

Ist sie vielleicht im Urlaub?
Ansonsten würde ich ihr/ihm nochmal schreiben, dass Du den Artikel, wenn keine Reaktion kommt, wiedereinstellst.
Und dann würde ich eine Frist von einer, max 2 Wochen setzen...wenn dann nix passiert ist, dann würde ich den Artikel wieder reinstellen.

Es sei denn, sie ist eben vielleicht gar nicht da, und hat vergessen noch vorher zu überweisen.

Liebe Grüße,
Katharina.

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 02.09.08 - 19:31 Uhr

vielen dank für deine antwort,..ist sicher eine möglichkeit das die userin vielleicht im urlaub ist, aber einerseits glaube ich das gerade nicht denn ihr gebot wurde auch erst am 19. abgegeben und wenn ich doch etwas wirklich möchte, dann kann das nicht innerhalb von minuten in vergessenheit geraten, oder #schwitz

lg2

Beitrag von kaltesherz0907 02.09.08 - 19:33 Uhr

du kannst dann eh nicht "bewerten"?

nur positiv? also etwas zeit wütrde ich schon geben (2 wochen) jede rkann mal krank werden o.ä.

Beitrag von piflue 02.09.08 - 19:50 Uhr

Hallo!
Das ist wirklich total ärgerlich!
Ich schreibe nach 2 Wochen alle 3 Tage den Käufer an und nach 4 Wochen melde ich es ebay, damit die Verkaufsprovision wieder gutgeschrieben wird. Und dann 14 Tage später setzte ich es neu rein!
LG
Diana

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 02.09.08 - 19:51 Uhr

puh, ich dachte schon ich sei geduldig, aber du hast ja noch mehr ausdauer,...wobei ich ehrlich bin, dass ich denke das 14 tage doch genügen, oder #kratz

lg2

Beitrag von piflue 02.09.08 - 19:54 Uhr

eigentlich schon. Allerdings gehe ich immer vom guten im Menschen aus und denke vielleicht mußte er gerade verreisen oder ins Krankenhaus und tut es nicht mutwillig einfach nicht zu zahlen. Aber leider hatte ich bis jetzt 2 X unrecht! Und nu stehe ich auch damit da und werde am Freitag wieder neu reinsetzten müssen. Und ich habe noch so viel im Keller! Seufz!
LG
Diana

Beitrag von sillemo 02.09.08 - 20:00 Uhr

Ich schreibe den Käufer ab 9 Tagen mehrmals an und nach 14 Tagen melde ich den unbezahlten Artikel. Dann muß man nochmal eine Woche warten bis man neu einstellen kann.

Beitrag von luxuskinder02 02.09.08 - 22:27 Uhr

Hallo,

hmm - hast Du dann nicht bereits die Ebaygebühren wieder gutgeschrieben bekommen? Nach Zahlungsaufforderung von Ebay musst Du doch nur 7 Tage warten und bekommst die Gebühren zurück. Dann kannst Du die Sachen sofort wieder verkaufen oder dem unterlegenem Bieter anbieten.

Ich warte immer höchstens 10 Tage und dann gebe ich an Ebay weiter. Es ist doch schon komisch, wenn sich so gar keiner meldet :-(.

Liebe Grüße und einen guten Verkauf :-)

Silvia